Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

17.09.2019

Zum Überwinden des Gegenspielers ermutigen

Um entscheidungsfreudige Spieler zu entwickeln, die sich trauen, in engen Spielsituationen Gegenspieler im 1 gegen 1 zu überwinden, sollten die Kinder frühzeitig zum kreativen Dribbeln ermutigt werden. Der Pass zum Mitspieler ist nicht in jeder Situation die richtige Wahl, vielmehr sollen die Kinder in der Lage sein, sich durch eine gute Dribbeltechnik Räume zu schaffen. Motivierende Fangspiele, erleichterte Zweikämpfe für Angreifer und spannende Aufgaben im 1 gegen 1, die am Ende mit einem Torabschluss verbunden sind, helfen den Kindern bei ihrer Suche nach kreativen Lösungen. Durch Zeit- und Gegnerdruck kann der Trainer die Schwierigkeit der Aufgaben erhöhen.

 

©

Kreuz-Jagd

Organisation

  • Ein 12 x 12 Meter großes Feld mit 4 Ecktoren und 4 Starthütchen markieren
  • 4 Teams bilden
  • Die Teams jeweils an 1 Starthütchen postieren

Ablauf

  • A versucht, durch eines der beiden Tore gegenüber zu laufen, ohne von B abgeschlagen zu werden.
  • Gleichzeitig hat C gegen D die gleiche Aufgabe.
  • Nach jedem kompletten Durchgang die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • 1 Punkt pro Lauf durch ein Tor bzw. Abschlagen. Wettbewerb: Wer erreicht die höchste Punktzahl?
  • Fangen B bzw. D ihre Gegenspieler, laufen sie schnell durch ein Tor gegenüber, ohne von A bzw. C abgeschlagen zu werden.
  • B und D sind ein Team.

Tipps und Korrekturen

  • Das 1 gegen 1 mit vielen Freiheiten schulen.
  • Die Spieler müssen zusätzlich die andere Gruppe im Auge behalten.
  • Wenig coachen, viel mit Provokationsregeln steuern.
©

Kreuz-Dribbeln

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 1 Verteidiger bestimmen und dem Feld zuteilen
  • Die übrigen Spieler mit Bällen an den Starthütchen postieren

Ablauf

  • Die ersten Ballbesitzer starten gleichzeitig ins Feld und dribbeln durch eines der beiden Tore gegenüber.
  • Der Verteidiger versucht, einen Ball zu erobern und auf ein beliebiges Tor zu kontern.
  • Der Spieler, der den Ball verloren hat, wird neuer Verteidiger.

Variationen

  • 2 Verteidiger in der Mitte.
  • 2-mal 1 gegen 1 mit festen Gegenspielern.
  • Wettbewerb: Wer dribbelt durch die meisten Tore?

Tipps und Korrekturen

  • Das 1 gegen 1 für die Angreifer erleichtern.
  • 2 Tore sorgen für eine Entscheidungsfreiheit des Angreifers.
  • Die Schwierigkeit der Aufgaben langsam steigern.
©

1 gegen 1 mit Zeitlimit

Organisation

  • 1 Jugendtor mit Torhüter aufstellen
  • Neben dem Tor 1 Starthütchen platzieren
  • 15 Meter vor dem Tor ein Starthütchten und 2 Hütchentore markieren
  • Die Spieler besetzen die Starthütchen
  • Die Spieler neben dem Tor haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Ballbesitzer dribbelt ins Feld, passt zum Spieler gegenüber und wird Verteidiger.
  • Der Passempfänger nimmt an und mit und versucht, im 1 gegen 1 gegen den Verteidiger auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Zeitfenster: 8 Sekunden.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf die Dribbeltore.
  • Anschließend Aufgabenwechsel.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt insgesamt die meisten Treffer?
  • Den Torwart durch Trefferzonen ersetzen.
  • Das Zeitlimit erhöhen oder verringern.

Tipps und Korrekturen

  • Das 1 gegen 1 unter Zeitdruck schulen.
  • Je nach Leistungsstand der Kinder auf das Zeitlimit verzichten.
  • Kontertore motivieren die Verteidiger.
©

1 gegen 1 mit doppeltem Gegnerdruck

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Das Starthütchen in der Mitte entfernen
  • Ein Minitor hinzufügen
  • 3 weitere Starthütchen gemäß Abbildung platzieren
  • 1 Verteidiger- und 1 Angreifer-Team benennen
  • Die Verteidiger besetzen die Positionen B und D, die Angreifer A und C
  • Die Spieler bei A und C haben Bälle

Ablauf

  • A und C dribbeln ins Feld und passen sich gegenseitig zu.
  • Zeitgleich mit den Pässen startet D ins Feld und jagt Angreifer C hinterher (Druck von hinten!).
  • C versucht, im 1 gegen 1 gegen B und dem nachrückenden D auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • A schließt auf das Minitor ab.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie gemeinsam auf die Dribbeltore.
  • Anschließend wechseln B und D die Positionen.
  • Nach 2 kompletten Durchgängen die Positionen und Aufgaben der Teams tauschen.

Variationen

  • Wettbewerbe: Welches Team erzielt die meisten Treffer?
  • D startet erst, wenn C den Verteidiger B erreicht.
  • Den Ablauf von der anderen Seite durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Druck von hinten erschwert das 1 gegen 1.
  • Stets für Gegnerdruck aus verschiedenen Richtungen sorgen.
  • Die Verteidiger wechseln nach der Aktion die nächsten Hütchen.
©

Linien-Spiel

Organisation

  • Ein 30 x 25 Meter großes Feld mit 2 Jugendtoren und 2 Torzonen (7 Meter) markieren
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf die Tore mit Torhütern.
  • Dribbelt ein Spieler in die Torzone, darf er frei auf das Tor abschließen.

Variationen

  • 4 gegen 4.
  • Ohne Torzonen.
  • Mit einem Miniball spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Torzonen motivieren zum Dribbeln.
  • Auf kleine Spielfelder und kleine Teams achten.
  • Ein Miniball verbessert das Ballgefühl.