Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kinderfußball in Japan: Auf Kagawas Spuren

Was haben die Japaner den Belgiern im Achtelfinale der WM 2018 in Russland einen beherzten Kampf geliefert. Bis zur 94. Minute hielten sie gegen den hohen Favoriten ein Remis, ehe die Roten Teufel einen blitzsauberen Konter zum Sieg vollendeten. Doch die Asiaten haben mit ihrem offensiv geprägten Spielstil viele Freunde gewonnen. Dem zugrunde liegt viel Fleiß in der Nachwuchsarbeit bei nicht immer optimalen Bedingungen im Land, die Mein Fußball am Beispiel der Funroots Academy näher beleuchtet.

Auf den Spuren von Shinji Kagawa: Der Dortmunder Mittelfeldspieler ist in Japan für Kinder das Idol schlechthin. Im Großraum der Weltmetropole Tokio mit rund 35 Millionen Einwohnern eifern ihm in 150 Fußballschulen zahlreiche Kids nach. Eine der größten ist Funroots mit dem angeschlossenen Verein FC Toreros. Zahlreiche Projekte zur Förderung des Kinderfußballs werden hier verwirklicht. Die Kinder können unter anderem an zahlreichen Fußballkursen, Turnieren, Events und Camps teilnehmen. Viele davon widmen sich offensiv orientierten Inhalten wie dem frontalen Eins-gegen-Eins

Der Fußball in Japan


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Training und Service" auf DFB.de und auf FUSSBALL.de bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

[phi]

Was haben die Japaner den Belgiern im Achtelfinale der WM 2018 in Russland einen beherzten Kampf geliefert. Bis zur 94. Minute hielten sie gegen den hohen Favoriten ein Remis, ehe die Roten Teufel einen blitzsauberen Konter zum Sieg vollendeten. Doch die Asiaten haben mit ihrem offensiv geprägten Spielstil viele Freunde gewonnen. Dem zugrunde liegt viel Fleiß in der Nachwuchsarbeit bei nicht immer optimalen Bedingungen im Land, die Mein Fußball am Beispiel der Funroots Academy näher beleuchtet.

Auf den Spuren von Shinji Kagawa: Der Dortmunder Mittelfeldspieler ist in Japan für Kinder das Idol schlechthin. Im Großraum der Weltmetropole Tokio mit rund 35 Millionen Einwohnern eifern ihm in 150 Fußballschulen zahlreiche Kids nach. Eine der größten ist Funroots mit dem angeschlossenen Verein FC Toreros. Zahlreiche Projekte zur Förderung des Kinderfußballs werden hier verwirklicht. Die Kinder können unter anderem an zahlreichen Fußballkursen, Turnieren, Events und Camps teilnehmen. Viele davon widmen sich offensiv orientierten Inhalten wie dem frontalen Eins-gegen-Eins

Der Fußball in Japan


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Training und Service" auf DFB.de und auf FUSSBALL.de bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.