Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainieren mit Hexen und Feuerdrachen

Dass es beim Fußball um das Erzielen eigener und das Verhindern gegnerischer Tore geht, ist selbst Kindern jüngsten Alters zumeist bereits bewusst. Entsprechend können sie auch Überlegungen anstellen, wie sie diese beiden Ziele bestmöglich erreichen können. Bedient sich der Trainer dabei einer altersgemäßen Sprache aus der Erlebniswelt der Kinder, so kann er ihnen durchaus auch spielstrategische Gedanken sinnvoll vermitteln. Als eine gute Möglichkeit hierfür haben sich bildhafte Begriffe und Rahmengeschichten herauskristallisiert.

In unserem Beitrag über ein kindgemäßes Taktik-'Training' stellen wir acht Grundregeln für den Kinderfußball vor: Wie sollte man sich verhalten, um an den Ball kommen zu können? Auf was kommt es bei der Spielfortsetzung an? In welchen Situationen treffe ich als Spieler am besten welche Entscheidung? Direkt erklärt wird dabei – wenig! Vielmehr sind die Grundregeln mit kleinen Bildchen versehen, die den Kindern die sofortige Assoziation mit den passenden Verhaltensweisen ermöglichen. Im zweiten Teil, der am 24. September 2019 erscheint, liefern wir hierzu geeignete Spielformen.

Fußball spielen mit Hexen und Feuerdrachen


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale ‚Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

[phi]

Dass es beim Fußball um das Erzielen eigener und das Verhindern gegnerischer Tore geht, ist selbst Kindern jüngsten Alters zumeist bereits bewusst. Entsprechend können sie auch Überlegungen anstellen, wie sie diese beiden Ziele bestmöglich erreichen können. Bedient sich der Trainer dabei einer altersgemäßen Sprache aus der Erlebniswelt der Kinder, so kann er ihnen durchaus auch spielstrategische Gedanken sinnvoll vermitteln. Als eine gute Möglichkeit hierfür haben sich bildhafte Begriffe und Rahmengeschichten herauskristallisiert.

In unserem Beitrag über ein kindgemäßes Taktik-'Training' stellen wir acht Grundregeln für den Kinderfußball vor: Wie sollte man sich verhalten, um an den Ball kommen zu können? Auf was kommt es bei der Spielfortsetzung an? In welchen Situationen treffe ich als Spieler am besten welche Entscheidung? Direkt erklärt wird dabei – wenig! Vielmehr sind die Grundregeln mit kleinen Bildchen versehen, die den Kindern die sofortige Assoziation mit den passenden Verhaltensweisen ermöglichen. Im zweiten Teil, der am 24. September 2019 erscheint, liefern wir hierzu geeignete Spielformen.

Fußball spielen mit Hexen und Feuerdrachen


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale ‚Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.