Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Training trotz Platzsperre: So geht's

Manchmal ist die Zeit von langer Hand geplant, manchmal kommt der Trainer aber auch gerade erst zum Platz und sieht sich beim Betreten der Sportanlage einem ungeliebten Schild gegenüber: "Platzsperre!" Gleich umdrehen und wieder nach Hause fahren? Mitnichten. Jetzt ist Kreativität gefragt. Schließlich steht für das eigene Team die Saisonvorbereitung auf dem Programm, und jede Einheit ist für die Entwicklung der Mannschaft äußerst wichtig.

Wir stellen den Trainern mehrere Möglichkeiten vor, wo sie am Rande des gesperrten Platzes trotz Einschränkung noch ordentliche Trainingseinheiten absolvieren können. Die Anhöhe am Spielfeldrand, die Laufbahn, die Bereiche der Banden und viele mehr eignen sich für nicht ganz alltägliche Trainingsinhalte, die allesamt ihre Berechtigung haben. So kann der Trainer seinen Spielern nicht nur ihre so wichtige Trainingseinheit bieten, ganz nebenbei sorgt er dabei sogar auch noch für Abwechslung.

In der Vorbereitung ist der Platz gesperrt? So geht's trotzdem!

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale ‚Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

[phi]

Manchmal ist die Zeit von langer Hand geplant, manchmal kommt der Trainer aber auch gerade erst zum Platz und sieht sich beim Betreten der Sportanlage einem ungeliebten Schild gegenüber: "Platzsperre!" Gleich umdrehen und wieder nach Hause fahren? Mitnichten. Jetzt ist Kreativität gefragt. Schließlich steht für das eigene Team die Saisonvorbereitung auf dem Programm, und jede Einheit ist für die Entwicklung der Mannschaft äußerst wichtig.

Wir stellen den Trainern mehrere Möglichkeiten vor, wo sie am Rande des gesperrten Platzes trotz Einschränkung noch ordentliche Trainingseinheiten absolvieren können. Die Anhöhe am Spielfeldrand, die Laufbahn, die Bereiche der Banden und viele mehr eignen sich für nicht ganz alltägliche Trainingsinhalte, die allesamt ihre Berechtigung haben. So kann der Trainer seinen Spielern nicht nur ihre so wichtige Trainingseinheit bieten, ganz nebenbei sorgt er dabei sogar auch noch für Abwechslung.

In der Vorbereitung ist der Platz gesperrt? So geht's trotzdem!

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale ‚Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.