Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Verletzungsfrei durch die kalte Jahreszeit

Auch in den Wintermonaten finden sich auf den Fußballplätzen der Republik Spieler ein, die auf lange Kleidung auch dann verzichten, wenn die Temperaturen in Richtung Nullpunkt sinken. Das ist nicht nur unangebracht, sondern für die Gesundheit dieser Spieler wirklich gefährlich. Schnell handelt man sich so ein Sportverbot ein – sei es durch eine Erkrankung oder noch schlimmer durch eine Verletzung. Um dies zu verhindern, ist eine angemessene Kleidung vonnöten. Doch längst nicht nur! Es gibt zahlreiche weitere Gesichtspunkte, die Sportler bei Kälte berücksichtigen müssen.

Am wichtigsten ist eine gute körperliche Verfassung. Das bedeutet, dass die allgemeine Kräftigung und Dehnung der Muskulatur während des gesamten Jahres auch einen Einfluss auf die Verletzungsprophylaxe bei Kälte hat. Trotzdem schließt dies noch keine Verletzung aus. Auch ein intensives Aufwärmen sowie eine gute Nachbereitung der sportlichen Belastung zur Regeneration tun ihr Übriges dazu, dass die Spieler fit bleiben. Unser Beitrag gibt den Trainern und Spielern zahlreiche Verhaltenstipps zur Verletzungsprophylaxe an die Hand. Falls trotzdem mal eine Verletzung eingetreten ist, geben wir zudem Hinweise, wie hier schnell reagiert werden kann.

Fußball im Winter: Verletzungsfrei durch die kalte Jahreszeit

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Training und Service" auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

[phi]

Auch in den Wintermonaten finden sich auf den Fußballplätzen der Republik Spieler ein, die auf lange Kleidung auch dann verzichten, wenn die Temperaturen in Richtung Nullpunkt sinken. Das ist nicht nur unangebracht, sondern für die Gesundheit dieser Spieler wirklich gefährlich. Schnell handelt man sich so ein Sportverbot ein – sei es durch eine Erkrankung oder noch schlimmer durch eine Verletzung. Um dies zu verhindern, ist eine angemessene Kleidung vonnöten. Doch längst nicht nur! Es gibt zahlreiche weitere Gesichtspunkte, die Sportler bei Kälte berücksichtigen müssen.

Am wichtigsten ist eine gute körperliche Verfassung. Das bedeutet, dass die allgemeine Kräftigung und Dehnung der Muskulatur während des gesamten Jahres auch einen Einfluss auf die Verletzungsprophylaxe bei Kälte hat. Trotzdem schließt dies noch keine Verletzung aus. Auch ein intensives Aufwärmen sowie eine gute Nachbereitung der sportlichen Belastung zur Regeneration tun ihr Übriges dazu, dass die Spieler fit bleiben. Unser Beitrag gibt den Trainern und Spielern zahlreiche Verhaltenstipps zur Verletzungsprophylaxe an die Hand. Falls trotzdem mal eine Verletzung eingetreten ist, geben wir zudem Hinweise, wie hier schnell reagiert werden kann.

Fußball im Winter: Verletzungsfrei durch die kalte Jahreszeit

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Training und Service" auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.