Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

30.07.2013

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (30.07.2013)
Das Ferien-Training mit Kleingruppen ermöglicht eine individuellere Betreuung und Korrektur jedes einzelnen Spielers. Deshalb lassen sich technische Schwerpunkte optimal schulen: In dieser Trainingseinheit steht die Ballan- und –mitnahme auf dem Trainingsplan! Dabei zunächst immer mit beiden Füßen die Mitnahme flacher Zuspiele üben lassen, ehe die Spieler später als Erschwernis hoch zugeworfene oder zugespielte Bälle kontrollieren sollen. Zur Steigerung der Motivation möglichst alle Trainingsformen als Wettbewerb zweier Teams oder einzelner Spieler gegeneinander durchführen! Dabei jedoch trotz Wettbewerb als Trainer stets genau auf die korrekte Technikausführung achten und gegebenenfalls im Detail korrigieren!

©
©
©
©
©
 

Hütchentore I

Organisation

  • 2 Hütchentore (Torbreite: 2 Meter) nebeneinander aufstellen
  • In einem Abstand von 5 Metern vor und hinter jedem Hütchentor 1 Starthütchen markieren
  • 2 Mannschaften einteilen und jeweils an den Starthütchen verteilen
  • 1 Spieler pro Team hat 1 Ball

Ablauf Übung 1

  • Die Ballbesitzer passen gleichzeitig durch die Hütchentore zu ihren jeweils gegenüberstehenden Mitspielern und laufen ihren Abspielen nach.
  • Die Passempfänger kontrollieren die Zuspiele, passen durch die Hütchentore zurück, laufen ebenfalls zur jeweils anderen Seite usw.
  • Jeder Pass durch das Hütchentor ergibt 1 Punkt für die Teamwertung.
  • Welche Mannschaft gewinnt zuerst 20 Punkte?

Ablauf Übung 2

  • Den Grundablauf aus Übung 1 beibehalten.
  • Jetzt nehmen die Passempfänger zu einer Seite an und mit und passen an den Hütchentoren vorbei zur jeweils anderen Seite.

Ablauf Übung 3

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt kontrollieren die Passempfänger die Zuspiele und dribbeln im Slalom durch die Hütchentore, ehe sie auf die jeweils andere Seite passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Breite der Hütchentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen: Gegebenenfalls vergrößern (die Zuspiele erleichtern) oder verkleinern (die Zuspiele erschweren).
  • Jedes Zuspiel präzise mit der Fußinnenseite an- und mitnehmen und frühestens mit dem zweiten Kontakt weiterpassen.
  • Als Trainer die erzielten Punkte jeder Mannschaft laut mitzählen.
©
©

Hütchentore II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Zusätzlich mittig in jedem Hütchentor ein großes Hütchen aufstellen

Ablauf

  • Den Grundablauf beibehalten.
  • Jetzt passen die Spieler an den großen Hütchen vorbei durch die Hütchentore und stellen sich jeweils beim eigenen Starthütchen wieder an.
  • Wird das große Hütchen im Hütchentor getroffen, so erhält das jeweils andere Team 1 Punkt.
  • Welche Mannschaft gewinnt zuerst 5 Punkte?

Variationen

  • Die Hütchentore vergrößern oder verkleinern.
  • Jeder Spieler muss spätestens mit dem dritten Kontakt passen.
  • Mit genau 2 Kontakten zuspielen.
  • Nach rechts/links an- und mitnehmen sowie nur mit rechts/links zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Zielgenau mit der Fußinnenseite zupassen.
  • Die Zuspiele jeweils aktionsbereit auf den Vorfüßen erwarten und mit der Fußinnenseite vor den Starthütchen sicher an- und mitnehmen.
  • Als Trainer die erzielten Punkte jeder Mannschaft laut mitzählen.
©
©

Tore zählen ohne Gegner

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld mit Mittellinie markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 Tor aufstellen
  • Beidseitig neben dem Tor sowie mittig auf der gegenüberliegenden Grundlinie je 1 Starthütchen errichten
  • 1 Torhüter bestimmen
  • Alle übrigen Spieler an den Starthütchen verteilen
  • Die Spieler neben den Toren haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Ballbesitzer von einem Starthütchen passt zum ersten Spieler auf der gegenüberliegenden Grundlinie.
  • Der Passempfänger nimmt in Richtung Tor an und mit und schließt aus der eigenen Spielhälfte ab.
  • Anschließend stellt sich der Passgeber beim gegenüberliegenden Starthütchen wieder an, der Schütze wird Torhüter und der Torhüter Zuspieler.
  • Welcher Spieler erzielt zuerst 3 Treffer?

Variationen

  • Den Ball mit der Hand halbhoch zuprellen.
  • Aus der Hand hoch zuwerfen.
  • Per Torwartabschlag aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Flache Zuspiele mit der Fußinnenseite präzise an- und mitnehmen, um möglichst schon mit dem zweiten Kontakt schießen zu können.
  • Hohe Zuspiele mit möglichst wenig Kontakten schnell flach auf dem Boden kontrollieren.
  • Gültige Treffer können nur aus der eigenen Spielhälfte von hinter der Mittellinie erzielt werden.
©
©

Tore zählen mit Gegner

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Das Tor entfernen und statt dessen zwei 2 Meter breite Hütchentore errichten
  • Neben jedem Hütchentor sowie mittig auf der gegenüberliegenden Grundlinie je 1 Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler an den Starthütchen verteilen
  • Die Spieler neben den Hütchentoren haben Bälle

Ablauf

  • Den Grundablauf aus Hauptteil 1 beibehalten.
  • Jetzt wird der Passgeber sofort nach seinem Zuspiel Verteidiger.
  • Der Passempfänger versucht, im 1 gegen 1 auf eines der beiden Hütchentore zu treffen.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.
  • Welcher Spieler erzielt zuerst 3 Treffer?

Variationen

  • Den Ball mit der Hand halbhoch zuprellen.
  • Aus der Hand hoch zuwerfen.
  • Per Torwartabschlag aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Falls vorhanden, anstelle der Hütchentore auch Stangen- oder Minitore verwenden.
  • Gültige Treffer können nur nach Überdribbeln der Mittellinie aus der gegnerischen Spielhälfte erzielt werden.
  • Als Passempfänger die Zuspiele jeweils vorwärts vom Gegner weg zum entfernten Hütchentor an- und mitnehmen.
  • Die Größe der Hütchentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
©
©

Spiel auf Offen-Tore

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Hütchentore jetzt diagonal gegenüber im Feld errichten (Torbreite: 3 Meter).
  • 2 Mannschaften einteilen

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf die Hütchentore.
  • Gültige Treffer können jeweils von beiden Seiten erzielt werden.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 5 Treffer?

Variationen

  • Die Offen-Tore vergrößern oder verkleinern.
  • Auf 4 Offen-Tore spielen lassen. Jede Mannschaft verteidigt 2 Offen-Tore und greift auf die beiden anderen an.
  • Die Ballbesitzer dürfen jeweils bei allen Offen-Toren gültige Treffer erzielen.

Tipps und Korrekturen

  • Falls vorhanden, anstelle der Hütchentore auch Stangentore verwenden.
  • Wird der Ball zu oft in Aus gespielt, das Spielfeld gegebenenfalls vergrößern.
  • Die Größe der Hütchentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen!