Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

25.07.2017

Schnell und eng dribbeln

Das Training in Kleingruppen kann ideal dazu genutzt werden, um an den Grundtechniken gezielt zu arbeiten und diese zu verbessern. Einen großen Vorteil bieten dabei die vielen Wiederholungen, die bei einer geringen Anzahl von Spielern möglich sind. Um den Ehrgeiz der Spieler zu wecken, werden einige Übungen in Wettkampfform organisiert. Dort ist es das Ziel, sich nicht nur gegen den direkten Kontrahenten durchzusetzen, sondern gleichzeitig die vorher geübten technischen Elemente einwandfrei umzusetzen.

©
©
©
©

Gassen-Dribbling

Organisation

  • 8 Hütchen in einem Abstand von jeweils 10 Metern zueinander aufstellen, so dass sich eine Hütchengasse ergibt
  • Die Spieler mit Bällen mittig vor der Hütchengasse postieren

Ablauf Übung 1

  • Die Spieler durchdribbeln die Hütchengasse mit verschiedenen Dribbelaufgaben (z. B. rechter/linker Fuß, Innen-/Außenseite, Fußwechsel, Sohle usw.).

Ablauf Übung 2

  • Die Spieler führen zwischen den mittleren Hütchen unterschiedliche Richtungswechsel aus (z. B. Sohlen-Zieher, Sohlen-Aufdreher, Kappen innen/außen usw.).

Ablauf Übung 3

  • Die Spieler dribbeln im Zick-Zack um die Hütchen und kappen innen/außen oder führen verschiedene Finten aus.

Tipps und Korrekturen

  • Zunächst jeden Durchgang auf ein Trainerkommando starten, später die Spieler selbstständig entscheiden lassen.
  • Die Hütchengasse kontrolliert mit vielen Kontakten durchdribbeln.
  • Auf dem Rückweg außen an der Hütchengasse vorbeidribbeln.
  • Bei allen Richtungswechseln und Finten den Ball mit einem Kontakt schnell in die neue Richtung mitnehmen.
©

Doppelfeld-Wett-Dribbling

Organisation

  • Ein inneres 5 x 5 sowie ein äußeres 10 x 10 Meter großes Feld markieren
  • Je 1 Spieler an einem inneren und einem äußeren Hütchen aufstellen
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen außerhalb der Felder postieren
  • Alle Spieler haben je 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando starten die beiden Ballbesitzer an den Hütchen ins Dribbling und umdribbeln das jeweilige Feld.
  • Der Spieler im inneren Feld versucht, möglichst viele Runden in der Zeit zu dribbeln, die der jeweils andere Spieler benötigt, um einmal um das äußere Feld zu dribbeln.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Die Dribbelrichtung variieren.
  • Im inneren Feld im sowie im äußeren im Gegenuhrzeigersinn dribbeln.
  • Das innere Feld mit dem Ball in der Hand umlaufen, das äußere Feld umdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Im Gegenuhrzeigersinn mit rechts, im Uhrzeigersinn mit links dribbeln.
  • Als Trainer die Runden, die der Spieler im inneren Feld dribbelt, jeweils laut mitzählen.
©

Wett-Dribbling und Torschuss

Organisation

  • Die beiden Hütchenfelder übernehmen
  • 10 Meter neben einer Seite 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Je 1 Spieler am inneren sowie am äußeren Hütchenviereck postieren
  • Die anderen Spieler stellen sich außerhalb der Felder auf
  • Alle Spieler haben 1 Ball

Ablauf

  • Die beiden Spieler an den Hütchen starten gleichzeitig ins Dribbling, umdribbeln das jeweilige Feld und schießen nacheinander von der tornahen Linie des großen Feldes.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Die Dribbelrichtung variieren.
  • Im inneren Feld im Uhrzeiger-, im äußeren Feld im Gegenuhrzeigersinn dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler, der das innere Feld umdribbelt, muss deutlich vor dem jeweils anderen Spieler schießen. Die Größe der Felder entsprechend anpassen.
  • Im Gegenuhzeigersinn mit rechts dribbeln und schießen, im Uhrzeigersinn mit links.
©

Abschlag-Dribbling und Torschuss

Organisation

  • 10 Meter vor einem Tor mit Torhüter ein 10 x 10 Meter großes Feld markieren
  • 5 Meter vor dem Feld ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen am Starthütchen und ohne Ball an einem torfernen Hütchen des Feldes postieren

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando startet der erste Ballbesitzer als Angreifer ins Feld und schießt.
  • Gleichzeitig startet der erste Spieler ohne Ball als Verteidiger, umläuft das andere seitliche Hütchen und versucht, den Angreifer vor dem Dribbling ins Feld abzuschlagen.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Der Verteidiger darf den Ballbesitzer direkt angreifen.
  • Der Verteidiger versucht, den Ball zu erobern und selbst einen Treffer zu erzielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Angreifer den Verteidiger stets beobachten: Umläuft der Verteidiger das Hütchen schnell, gegen den Lauf des Verteidigers in dessen Rücken dribbeln.
  • Sobald der Angreifer die Linie ins Feld überdribbelt hat, kann er ungestört abschließen.
©

Hütchentor-Dribbling

Organisation

  • 10 Meter vor einem Tor mit Torhüter ein 30 x 15 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf der Grundlinie vor dem Tor drei jeweils 2 Meter breite Hütchentore aufstellen
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf die Hütchentore.
  • Gelingt es einem der Spieler, ein Hütchentor zu durchdribbeln, so darf er ungestört auf das Tor mit Torhüter abschließen.

Variationen

  • Nach dem Durchdribbeln eines Hütchentores darf ein Spieler des jeweils anderen Teams als Verteidiger nachrücken.
  • Nach dem Durchdribbeln eines Hütchentores freies Spiel im 3 gegen 3 bis zum Torabschluss.
  • Die Hütchentore vergrößern oder verkleinern.
  • Die Anzahl der Hütchentore erhöhen oder verringern.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Treffer startet das jeweils andere Team den nächsten Durchgang von der torfernen Grundlinie.
  • Als Trainer mit ausreichend Ersatzbällen an der torfernen Grundlinie postieren.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.