Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

3. Amateurfußball-Kongress des DFB: Mitmachen erwünscht

Beim 3. Amateurfußball-Kongress des DFB werden die Weichen für die Zukunft des Amateurfußballs gestellt. Dabei sollen die Vereine und Fußballkreise stärker denn je gehört und aktiv eingebunden werden.

92 Vertreter und Vertreterinnen aus Amateurvereinen werden vom 22. bis 24. Februar 2019 beim Kongress dabei sein, insgesamt werden in Kassel 288 Delegierte aus DFB, Regional- und Landesverbänden, Fußballkreisen und Vereinen zu Gast sein. Jeder Landesverband wird mindestens zwei, maximal sechs Vereinsvertreter nach Nordhessen entsenden. Zeitgleich werden ausgewählte Landesverbände sogenannte Satelliten-Kongresse in ihrer Heimat durchführen, die denselben Themen und derselben Methodik folgen wie der Hauptkongress, sodass die Beteiligung der Basis weiter erhöht wird. Die in den Satellitenkongressen erarbeiteten Handlungsempfehlungen und deren Gewichtung werden unmittelbar in den Hauptkongress und dessen Ergebnisse einfließen.

Der Saarländische Fußballverband (SFV) ist der erste Landesverband, der sich für einen Satellitenkongress entschieden hat. Das Kongressprogramm aus Kassel wird per Livestream übertragen, während der dortigen Workshop-Phasen geht es dann auch beim Satellitenkongress in Saarbrücken in die Diskussionsrunden. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern plant eine ähnliche Veranstaltung.

Der SFV schreibt öffentlich aus, wer aus den heimischen Vereinen in Kassel oder bei den Diskussionen in Saarbrücken dabei sein will. Anmeldungen beim SFV sollten bis zum 1. Dezember 2018 erfolgen. Weitere Einzelheiten zum Kongress und zur Bewerbung auf www.saar-fv.de. Für Fragen steht Christian Hertel (christian.hertel@saar-fv.de) zur Verfügung.

Der DFB richtet vom 22. bis 24. Februar 2019 in Kassel den 3. Amateurfußball-Kongress aus. Im direkten Austausch zwischen Vertretern und Vertreterinnen des DFB, der Regional- und Landesverbände sowie von Kreisen und Vereinen aus ganz Deutschland sollen gemeinsame Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Basis erarbeitet werden.

[dfb]

Beim 3. Amateurfußball-Kongress des DFB werden die Weichen für die Zukunft des Amateurfußballs gestellt. Dabei sollen die Vereine und Fußballkreise stärker denn je gehört und aktiv eingebunden werden.

92 Vertreter und Vertreterinnen aus Amateurvereinen werden vom 22. bis 24. Februar 2019 beim Kongress dabei sein, insgesamt werden in Kassel 288 Delegierte aus DFB, Regional- und Landesverbänden, Fußballkreisen und Vereinen zu Gast sein. Jeder Landesverband wird mindestens zwei, maximal sechs Vereinsvertreter nach Nordhessen entsenden. Zeitgleich werden ausgewählte Landesverbände sogenannte Satelliten-Kongresse in ihrer Heimat durchführen, die denselben Themen und derselben Methodik folgen wie der Hauptkongress, sodass die Beteiligung der Basis weiter erhöht wird. Die in den Satellitenkongressen erarbeiteten Handlungsempfehlungen und deren Gewichtung werden unmittelbar in den Hauptkongress und dessen Ergebnisse einfließen.

Der Saarländische Fußballverband (SFV) ist der erste Landesverband, der sich für einen Satellitenkongress entschieden hat. Das Kongressprogramm aus Kassel wird per Livestream übertragen, während der dortigen Workshop-Phasen geht es dann auch beim Satellitenkongress in Saarbrücken in die Diskussionsrunden. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern plant eine ähnliche Veranstaltung.

Der SFV schreibt öffentlich aus, wer aus den heimischen Vereinen in Kassel oder bei den Diskussionen in Saarbrücken dabei sein will. Anmeldungen beim SFV sollten bis zum 1. Dezember 2018 erfolgen. Weitere Einzelheiten zum Kongress und zur Bewerbung auf www.saar-fv.de. Für Fragen steht Christian Hertel (christian.hertel@saar-fv.de) zur Verfügung.

Der DFB richtet vom 22. bis 24. Februar 2019 in Kassel den 3. Amateurfußball-Kongress aus. Im direkten Austausch zwischen Vertretern und Vertreterinnen des DFB, der Regional- und Landesverbände sowie von Kreisen und Vereinen aus ganz Deutschland sollen gemeinsame Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Basis erarbeitet werden.