Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Musteraufstellung: Einnahmen

Ein einfacher Musterhaushaltsplan für einen Sportverein sollte im Bereich der Einnahmen folgende Posten berücksichtigen:

Mitgliedsbeiträge

+ Spenden

+ Zuwendungen Landessportbund

+ Zuwendungen Kreissportbund

+ Zuwendung Stadtsportbund

+ Zuwendungen Stadt/Kommune (nur bei einem „echten“ Zuschuss)

+ Zuwendungen Sportfachverband

+ Aufnahmegebühren

+ Zuschüsse Agentur für Arbeit

+ Erbschaften/Schenkungen

+ andere Zuschüsse

= Einnahmen „Ideeller Bereich“

Zinsen

+ Dividenden

+ Einnahmen aus langfristigen Vermietungen/Verpachtungen

+ Überlassung von Werberechten

+ Einnahmen in der Vermögensverwaltung

= Einnahmen „Vermögensverwaltung“

Eintrittsgelder

+ Teilnehmergebühren

+ Startgelder

+ Meldegebühren

+ Einnahmen aus Sportkursen

+ Erlöse aus dem Verkauf von Sportprogrammen

+ Ablöse für ausgebildete Sportler

+ Fernsehgelder

+ Tombola-Erlöse

+ Kostenerstattung als Gastmannschaft

= Einnahmen „Zweckbetrieb“

Verkauf von Speisen und Getränken

+ Eintrittsgelder für öffentliche und gesellige Veranstaltungen

+ Sponsoreneinnahmen

+ Werbeeinnahmen

+ Einnahmen aus kurzfristiger Vermietung von Sportstätten an Nichtvereinsmitglieder

+ Einnahmen aus Sportveranstaltungen mit bezahlten Sportlern (wenn die Einnahmen im Zweckbetrieb Sportliche Veranstaltungen die Zweckbetriebsgrenze von 45.000 Euro überschritten haben bzw. auf die Anwendung der Zweckbetriebsgrenze verzichtet wurde)

= Einnahmen „Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb“

 

Zusammenfassend lautet die Formel:

 Ideeller Bereich + Vermögensverwaltung + Zweckbetrieb + wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb = Einnahmen gesamt