Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Musteraufstellung: Einnahmen

Ein einfacher Musterhaushaltsplan für einen Sportverein sollte im Bereich der Einnahmen folgende Posten berücksichtigen:

Mitgliedsbeiträge

+ Spenden

+ Zuwendungen Landessportbund

+ Zuwendungen Kreissportbund

+ Zuwendung Stadtsportbund

+ Zuwendungen Stadt/Kommune (nur bei einem „echten“ Zuschuss)

+ Zuwendungen Sportfachverband

+ Aufnahmegebühren

+ Zuschüsse Agentur für Arbeit

+ Erbschaften/Schenkungen

+ andere Zuschüsse

= Einnahmen „Ideeller Bereich“

Zinsen

+ Dividenden

+ Einnahmen aus langfristigen Vermietungen/Verpachtungen

+ Überlassung von Werberechten

+ Einnahmen in der Vermögensverwaltung

= Einnahmen „Vermögensverwaltung“

Eintrittsgelder

+ Teilnehmergebühren

+ Startgelder

+ Meldegebühren

+ Einnahmen aus Sportkursen

+ Erlöse aus dem Verkauf von Sportprogrammen

+ Ablöse für ausgebildete Sportler

+ Fernsehgelder

+ Tombola-Erlöse

+ Kostenerstattung als Gastmannschaft

= Einnahmen „Zweckbetrieb“

Verkauf von Speisen und Getränken

+ Eintrittsgelder für öffentliche und gesellige Veranstaltungen

+ Sponsoreneinnahmen

+ Werbeeinnahmen

+ Einnahmen aus kurzfristiger Vermietung von Sportstätten an Nichtvereinsmitglieder

+ Einnahmen aus Sportveranstaltungen mit bezahlten Sportlern (wenn die Einnahmen im Zweckbetrieb Sportliche Veranstaltungen die Zweckbetriebsgrenze von 45.000 Euro überschritten haben bzw. auf die Anwendung der Zweckbetriebsgrenze verzichtet wurde)

= Einnahmen „Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb“

 

Zusammenfassend lautet die Formel:

 Ideeller Bereich + Vermögensverwaltung + Zweckbetrieb + wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb = Einnahmen gesamt