Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Das Dribbling im Eigentraining verbessern

Der "Lockdown 2.0" ist da und stellt die Trainer erneut vor große Herausforderungen. Insbesondere im Kinderbereich sollte darauf geachtet werden, dass die Spieler in dieser schwierigen Zeit nicht gänzlich den Bezug zum Fußball verlieren. Wir zeigen daher, wie die Jungs und Mädchen auch ohne Mannschaftstraining am Ball bleiben und weitere Fortschritte erzielen.

Durch ein gutes Dribbling immer einen Schritt voraus sein

Ob mit rechts oder links, Innen– oder Außenseite, Sohle oder Spann – das Dribbeln macht Spaß und ist beim Fußball von höchster Bedeutung! Wer offensive Akzente setzen und Abwehrspielern Knoten in die Beine spielen möchte, der sollte über eine gute Ballführung, schnelle Richtungswechsel und "coole" Tricks verfügen. Insbesondere beim Agieren auf engem Raum, unter Gegner– und Zeitdruck, sind vielschichtige Qualitäten gefragt: Ballkontrolle, Übersicht und Geschicklichkeit sind erforderlich, um komplexe Spielsituationen auch individuell lösen zu können.

Die Kinder zum Eigentraining motivieren

Auch im Eigentraining sind große Fortschritte zu erzielen. Die Spieler können hier bestmöglich an individuellen Schwachstellen arbeiten und ganz ohne Druck dazulernen. Insbesondere für das Dribbel-Training braucht es auch nicht viel Equipment: Ein Ball reicht meistens schon völlig aus!

Damit die Kinder auch in Zeiten von Corona sprichwörtlich am Ball bleiben, haben wir eine vielseitige Sammlung für das Eigentraining zusammengestellt. Die Videos lassen sich einfach weiterleiten und animieren zum Nachahmen. Bei allem Tatendrang gilt es dennoch stets zu beachten, dass Fußball– und Bolzplätze aktuell tabu sind und sich anderweitig umgeschaut werden muss. Alle dargestellten Übungen sind jedoch auch prima im eigenen Garten, Hof oder auf vergleichbaren Freiflächen durchzuführen!