Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

28.09.2021

Zielstrebig zum Torerfolg in Überzahl

Die Verbesserung des Zusammenspiels bildet den Schwerpunkt der heutigen Trainingseinheit. Durch den Einsatz von Überzahlsituationen, soll es den angreifenden Spielern erleichtert werden, den Torabschluss vorzubereiten. Die Überzahl birgt jedoch häufig die Gefahr, dass das Passspiel zum Selbstzweck wird und die Angriffe nicht zielorientiert vorgetragen werden. Die Coachingaufgabe des Trainers liegt entsprechend darin, dies möglichst zu verhindern.

©

Farb-Passspiel

Organisation

  • Mit Hütchen 2 Felder markieren.
  • 2 Gruppen bilden.
  • Beide Gruppen nochmals unterteilen und mit Leibchen farblich unterscheiden.

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • Die Spieler passen sich in der Gruppe zu.
  • Dabei muss der Ball jeweils zu einem Spieler in einer anderen Farbe gespielt werden.
  • Der Ball darf niemals zum Passgeber zurückgespielt werden.
  • Nach 2 Minuten tauschen die Spieler die Positionen.

Variationen

  • Die Spieler spielen mit 2 Kontakten.
  • Es müssen 2 Pässe im Feld gespielt werden, bevor der Ball nach Außen gespielt wird.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst schnell mit wenigen Kontakten spielen.
  • Immer in Bewegung sein.
  • Auch die Außenspieler müssen das Geschehen aufmerksam verfolgen und sich anspielbar machen.
©

2 plus 4 gegen 2

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 2 Gruppen bilden.
  • In jedem Feld 2er Teams bilden und 4 Anspieler benennen.

Ablauf

  • Die Spieler im Feld müssen im Zusammenspiel mit den Anspielern möglichst viele Pässe sammeln.
  • Für 5 gespielete Pässe wird jeweils 1 Punkt vergeben.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt jeweils 2 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang wechseln die Außenspieler ins Feld.

Variationen

  • Die Anspieler müssen direkt spielen.
  • Alle Spieler müssen direkt spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Jede Aktion wird von einem der Anspieler gestartet.
  • Die Anspieler können auch untereinander spielen.
  • Die Pässe untereinander werden jedoch nicht gezählt.
©

5 plus 4 gegen 5 I

Organisation

  • Mit Hütchen 1 Spielfeld samt Mittellinie markieren.
  • 2 Mannschafen bilden.
  • 6 Anspieler benennen.

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • Die Mannschaften müssen den Ball im Zusammenspiel mit den äußeren Anspielern zum Anspieler auf der anderen Grundlinie bringen.
  • Für jedes erfolgreiche Anspiel wird 1 Punkt vergeben.
  • Nach einem erfolgreichen Pass zum Anspieler bleibt die Mannschaft in Ballbesitz und die Spielrichtung wird gewechselt.
  • Die Anspieler wechseln nach jeder Aktion.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 4 Minuten.

Variationen

  • Die Anspieler müssen direkt spielen.
  • Vor dem finalen Pass zum Anspieler müssen mindestens 5 Pässe gespielt werden.
  • Der finale Pass auf den Anspieler auf der Grundlinie muss flach gespielt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Jede Aktion wird von den Anspielern an der Grundlinie gestartet.
  • Die Spieler sollten trotz der Überzahl versuchen, die Pässe zielgerichtet nach vorne zu spielen.
©

5 plus 4 gegen 5 II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 2 Tore aufstellen.
  • 2 Mannschaften bilden und 4 Anspieler benennen.
  • Die verteidigende Mannschaft spielt mit Torwart.

Ablauf

  • Von der verteidigen Mannschaft postiert sich 1 Spieler neben dem eigenen Tor.
  • Jede Aktion wird vom Anspieler der Angriffsmannschaft vom Tor aus eröffnet.
  • Die Angreifer sollen versuchen, im Zusammenspiel mit den 4 Anspielern zum Torabschluss zu kommen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie auf das gegenüberliegende Tor kontern.
  • Dabei dürfen sie nicht die Anspieler nutzen.
  • Nach 2 Durchgängen werden die Anspieler ausgetauscht.
  • Nach 4 Minuten tauschen die Mannschaften die Aufgaben.

Variationen

  • Die Anspieler müssen direkt spielen.
  • Die Anspieler dürfen auch von der konternden Mannschaft genutzt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Es wird ohne Ecken und Einwürfe gespielt.
  • Die Anspieler dazu anhalten, Anspielmöglichkeiten in der Tiefe zu suchen.
©

8 gegen 6

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 1 Angriffsmannschaft mit 9 Spielern und 1 Verteidigungsmannschaft mit 6 Spielern und 1 Torhüter bilden.

Ablauf

  • 1 Spieler der Angriffsmannschaft übernimmt die Anspieleraufgabe im Tor und eröffnet jede Aktion.
  • Die 8 Angreifer im Feld versuchen nun, in Überzahl gegen die Verteidiger zum Torerfolg zu kommen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.
  • Der Anspieler der Angreifer darf jedoch nicht ins Spiel eingreifen.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 4 Minuten.
  • Nach 2 Durchgängen tauschen die Mannschaften die Aufgaben.

Variationen

  • Der Anspieler darf das Tor ohne Einsatz der Hände verteidigen.
  • In jedem Angriff müssen mindestens 10 Pässe gespielt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Das Abschlussspiel baut auf den beiden vorangegangenen Spielformen auf.
  • Die Angriffsmannschaft kann den Anspieler selbständig tauschen.