Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

20.08.2019

Fit durch Spielformen

Viele Trainer stehen spätestens in der C-Jugend vor der Herausforderung, die Spieler in einer Saisonvorbereitung auf die bevorstehende Spielzeit einzustellen. Dabei orientieren sie sich häufig an der Struktur, die sie als aktiver Spieler im Seniorenbereich kennengerlernt haben und lassen den konditionellen Schwerpunkten eine viel zu große Bedeutung zukommen. Natürlich müssen auch hier Grundlagen gesetzt werden. Diese können jedoch problemlos in Spielformen mittrainiert werden. In der heutigen Trainingseinheit werden kleine Spielformen vorgestellt, die sowohl das Zusammenspiel als auch die Spielfitness schulen und zudem jedem Menge Spaß bereiten.

 

©

Farbenspiel I

Organisation

  • 2 Felder markieren
  • 2 Teams bilden und den Positionen zuordnen
  • Die Spieler im Feld haben 1 Ball
  • Die Außenspieler halten jeweils 1 verschiedenfarbiges Hütchen in der Hand

Ablauf

  • Der Trainer ruft 2 Farben auf.
  • Daraufhin spielen sich die Spieler im Feld so untereinader zu, dass jeder den Ball berührt.
  • Der letzte Passempfänger passt zum Spieler der zuerst aufgerufenen Farbe, der wieder ins Feld klatschen lässt.
  • Die Spieler passen sich wie zuvor zu und spielen anschließend auf den Spieler der zweiten Farbe, der wieder klatschen lässt.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team ist zuerst fertig?

Variationen

  • Die Spieler im Feld haben 2 Kontakte.
  • Der Trainer ruft 3 Farben.

Tipps und Korrekturen

  • Nach 3 Durchgängen die Aufgaben und Positionen wechseln.
  • Trotz Zeitdruck auf eine saubere Passtechnik achten.
  • Die Spieler bereits vor dem Kommando in Bewegung halten und frei spielen lassen.
©

Farbenspiel II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Pro Mannschaft 3 Störspieler benennen
  • Die Spieler gemäß Abbildung den Positionen zuordnen
  • Die Außenspieler halten jeweils 1 verschiedenfarbiges Hütchen in der Hand

Ablauf

  • Der Trainer ruft 1 Farbe auf.
  • Der aufgerufene Spieler rückt ins Feld und die Spieler versuchen, ihn im 4 gegen 1 möglichst oft anzuspielen.
  • Spielzeit jeweils 30 Sekunden.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die meisten Punkte?

Variationen

  • Den Ball nicht zum vorherigen Passgeber zurückspielen.
  • Die Außenspieler müssen mit 2 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jeder Aktion die Störspieler tauschen.
  • Nach 2 kompletten Durchgängen neue Störspieler benennen.
  • Es werden nur die Pässe des aufgerufenen Spielers gewertet.
©

Umschaltspiel I

Organisation

  • Ein Spielfeld mit Mittellinie und 2 Toren errichten
  • 2 Torhüter benennen
  • 3 Mannschaften bilden
  • 1 Angreifer-, 1 Verteidiger- und 1 Anspieler-Team benennen.
  • Die Anspieler besetzen die Seitenlinien

Ablauf

  • Die Angreifer müssen 2 Anspieler einbinden, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Tor der anderen Spielfeldhälfte.
  • Die Verteidiger dürfen die Anspieler nicht in den Konter einbeziehen.
  • Spielzeit jeweils 4 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben tauschen.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Tore, die nach Vorlage eines Anspielers erzielt werden, zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer sollen die Überzahl ausnutzen und das Spiel sicher aufbauen.
  • Als Verteidiger die Konter zielstrebig ausspielen.
  • Die Torhüter eröffnen jede Aktion.
©

Umschaltspiel II

Organisation

  • Den Aufbau und die Grundorganisation beibehalten
  • Die Spieler gleichmäßig den Spielfeldhälften zuteilen
  • Dabei die Anspieler an den Grundlinien postieren

Ablauf

  • 4 plus 2 gegen 4 plus 2 auf die Tore mit Torhüter
  • Die Teams müssen einen Anspieler am entsprechenden Tor einbeziehen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Spielzeit jeweils 4 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben und Positionen wechseln.

Variationen

  • Treffer, die nach Vorlage eines Anspielers erzielt werden, zählen doppelt.
  • Die Anspieler müssen direkt spielen.
  • Treffer per Direktschuss zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler dürfen ihre Spielfeldhälfte nicht verlassen.
  • In dieser Spielform werden die Torabschlüsse durch einen Pass in die Tiefe vorbereitet.
  • Insbesondere nach Ballgewinn möglichst schnell in die Tiefe spielen.
  • Als Anspieler immer anspielbereit sein.
©

Torschuss-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau und die Grundorganisation beibehalten
  • 3 Mannschaften bilden
  • 2 Teams greifen zusammen an, das übrige verteidigt.

Ablauf

  • 8 gegen 4 auf die Tore mit Torhüter.
  • Die Angreifer versuchen, möglichst viele Treffer in beiden Toren zu erzielen.
  • Nach jedem Torerfolg ändert sich die Spielrichtung und die Angreifer starten einen Angriff auf das andere Tor.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so passen sie aus dem Feld.
  • Spielzeit jeweils 3 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Erobern die Verteidiger den Ball, so wird den Angreifern 1 Punkt abgezogen.
  • Die Angreifer spielen mit 2 Kontakten.
  • 2 Teams bilden und frei spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler werden merken, dass unter Zeitdruck eine einfach erscheinende Spielform dennoch Probleme bereiten kann.
  • Die Spielrichtung ändert sich nur bei Torerfolg.
  • Als Verteidiger kompakt und organisiert agieren.