Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

DFB-Training online: Der erste Kontakt macht den Unterschied!

Im heutigen Spiel nimmt der Bewegungs- und Aktionsraum immer weiter ab, so dass die Angreifer*innen sich u. a. bereits durch das geschickte, taktisch clevere Mitnehmen des Balles einen Aktionsvorsprung und -raum für weitere Anschlussaktionen schaffen müssen. Die aktuelle Ausgabe von DFB-Training online bietet passende und altersgerechte Trainingseinheiten, in denen die Spieler*innen ihre An- und Mitnahme bzw. ihren ersten Kontakt schrittweise verbessern können. Lediglich die jüngsten Altersklassen weichen thematisch ab und widmen sich dem Torschuss.

Die Ü 20-Teams verknüpfen diesen Schwerpunkt mit dem Kombinationsspiel sowie einem Zuspiel auf Zielspieler*innen. Detailcoaching ist hier der Schlüssel! Die A- und B-Junior*innen fokussieren sich auf Torabschlüsse als Anschlussaktionen, so können die Spieler*innen die Bedeutung einer präzisen An- und Mitnahme mit dem ersten Kontakt nachvollziehen. Bei den C-Jugendlichen steht die Verbesserung des Zusammenspiels im Mittelpunkt. Dabei wird der Schwerpunkt auf den Spielaufbau nach einem Abstoß gelegt. Die D-Jugendteams thematisieren die Verarbeitung flacher Zuspiele. Der Fokus liegt auf Vororientierung, offener Spielstellung und dem ersten Kontakt in die freien Räume.

Die drei jüngsten Altersklassen widmen sich dem Torschuss aus unterschiedlichen Lagen. Dabei achtet die E-Jugend darauf, dass die Abschlusssituationen möglichst spielnah sind. Hier gilt es, sich trotz des Raum-, Zeit und Gegnerdrucks zu behaupten und Treffer zu erzielen. Bei den F-Jugendlichen spielen altersgemäße Torgrößen eine wichtige Rolle. Trefferzonen, kindgerechte Entfernungen und Zusatzpunkte für das Schießen mit dem "schwächeren" Fuß motivieren die Kinder, sich beim Torschuss ständig zu verbessern. Die Jüngsten sammeln Erfahrungen mit verschiedenen Bällen. In der Rahmengeschichte pflücken die Kinder Äpfel vom Baum eines Riesen.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20:
Die präzise Ballan- und -mitnahme ist der Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei hat der erste Kontakt eine besondere Bedeutung, da dessen Qualität oft über den erfolgreichen weiteren Verlauf einer Angriffsaktion entscheidet.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

A-Junior*innen:
In dieser Trainingseinheit steht der erste Kontakt im Mittelpunkt. Die präzise An- und Mitnahme ist grundlegend wichtig für den Ballbesitz und dient als Vorbereitung für jede weitere technische und taktische Umsetzung des Spiels.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

B-Junior*innen:
Im modernen Fußball werden die Räume zunehmend kleiner und das Tempo ist nach wie vor sehr hoch. Nach einem öffnenden Pass oder einer gelungenen Steil-Klatsch-Kombination besteht oftmals nur ein sehr kleines Zeitfenster, um die Angriffsaktion abzuschließen. Der erste Ballkontakt entscheidet dabei, ob die entstandenen Räume auch genutzt werden können.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

C-Junior*innen:
In der aktuellen Trainingseinheit steht die Verbesserung des Zusammenspiels im Mittelpunkt. Dabei wird der Schwerpunkt auf den Spielaufbau nach einem Abstoß gelegt. Die angreifende Mannschaft soll das Spiel gegen unterschiedlich postierte und aktiv pressende Abwehrmannschaften sicher hinten heraus aufbauen.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

D-Junior*innen:
Der so häufig erwähnte erste Kontakt ist bei jeder Technik bedeutsam. Besonders wichtig und sehr gut trainierbar ist der erste Kontakt aber bei der Mitnahme flacher Zuspiele.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

E-Junior*innen:
Tore zu erzielen und Gegentore zu verhindern, sind die beiden Spielziele im Fußball. Dabei macht Ersteres deutlich mehr Spaß und ein Torschuss-Training ist immer ein "Highlight" für die Spieler*innen.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

F-Junior*innen:
Kinder lieben es, auf große Tore zu schießen. Für das Torschusstraining sollten die Torgrößen jedoch dem Alter der Kinder angepasst werden. Durch einfache Materialien wie Hütchen, Stangen oder Baustellenband lassen sich die üblichen Jugendtore auf eine angemessen Größe verkleinern.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

Bambini*e:
Im Bambinitraining können viele verschiedene Bälle eingesetzt werden, z. B. Leichtbälle, Plastikbälle, Softbälle, Minibälle, Tennisbälle oder Reflexbälle. Sie haben unterschiedliche Größen, Gewichte, Roll- und Flugeigenschaften. Verschiedene Bälle beim Schießen sorgen für immer neue Abschlusssituationen und verbessern Ballgefühl und Schusstechnik.
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer*innen, Spieler*innen, Schiedsrichter*innen, Vereinsmitarbeiter*innen, Lehrer*innen. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.