Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

11.02.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (11.02.2014)
Geht es zur zweiten Saisonhälfte wieder nach draußen auf den Rasen, so ist es besonders wichtig, die Spieler langsam wieder an die alten Trainingsbedingungen zu gewöhnen. Deshalb achten Sie darauf,

dass das Aufwärmen ausreichend und intensiv durchgeführt wird, um Verletzungen zu vermeiden. In dieser Trainingseinheit steht die gezielte Ballan- und -mitnahme unter Gegnerdruck auf dem Programm. Diese wird in verschiedenen Spielformen mit Über-/Unterzahl geschult.

©
©

Doppeltes 3-Farben-Spiel

Organisation

  • Zwei 15 x 15 Meter große Hütchenquadrate errichten
  • Außerhalb der Felder jeweils 3 farbige Hütchen aufstellen
  • Die Spieler in Dreier-Gruppen einteilen
  • Jeder Spieler erhält 1 farbiges Leibchen
  • Je 3 verschiedenfarbige Spieler innerhalb des Hütchenvierecks aufstellen
  • 2 Anspieler benennen

Ablauf

  • Der Trainer startet durch Zuruf von 2 Farben die Aktion.
  • Der Anspieler passt zum aufgerufenen Spieler (erste Farbe).
  • Dieser nimmt um das vorgegebene Hütchen (zweite Farbe) außerhalb des Feldes an und mit.
  • Anschließend passt er zum Anspieler zurück usw.
  • Nach jeder Aktion tauscht der jeweilige Spieler mit dem wartenden Spieler der gleichen Farbe Position und Aufgabe.

Variationen

  • Im Feld verschiedene Laufaufgaben ausführen (z. B. Skippings, Anfersen usw.).
  • Einen Wettbewerb durchführen: Der Spieler, der zuerst zum Anspieler zurückpasst, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Der Passempfänger im Feld passt zu einem der anderen Spieler weiter, der das aufgerufene Hütchen umdribbeln muss.

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise, stramme Zuspiele in den Fuß der Passempfänger achten.
  • Die Anspieler nach jeweils 4 Aktionen wechseln.
©
©

Doppelter Felder-Wechsel

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen die Anspieler zu einem Mitspieler im Feld.
  • Die Passempfänger müssen jetzt 2 Pässe in den eigenen Reihen spielen und dann schnellstmöglich ins jeweils andere Feld passen.
  • Die dortigen Passempfänger passen sich ebenfalls 2-mal in den eigenen Reihen zu.
  • Abschließend passen die Ballbesitzer zum eigenen Anspieler zurück.

Variationen

  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team passt zuerst wieder zu seinem Anspieler?
  • Der Empfänger des zweiten Passes dribbelt ins andere Feld und startet hier die neue Pass-Aktion.

Tipps und Korrekturen

  • 'Doppelpässe' vermeiden: Jeder Spieler der jeweiligen Gruppe muss angespielt werden.
  • Die Spieler der gegnerischen Mannschaft dürfen die Kombinationen nicht gezielt stören.
  • Nach jeder Aktion die Anspieler wechseln.
©
©

4-gegen-3-Turnier I (inkl. TactX-Animation)

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 1 Großtor und 1 Hütchenlinie errichten
  • 3 Mannschaften zu je 4 Spielern bilden
  • 2 Torhüter bestimmen und im Großtor sowie auf der Hütchenlinie aufstellen

Ablauf

  • 4 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter.
  • Das Unterzahl-Team stellt 1 Auswechselspieler, der sich außerhalb des Feldes aufstellt.
  • Das Überzahl-Team erhält für 2 Minuten das Angriffsrecht und muss versuchen, in dieser Zeit möglichst viele Treffer zu erzielen.
  • Jeder Angriff wird vom Torhüter auf der Hütchenlinie aus gestartet.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, zum Torhüter auf der Hütchenlinie zu passen.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen nicht zum Torhüter zurückpassen.
  • Für jedes gelungene Anspiel der Verteidiger zum Anspieler an der Hütchenlinie wird den Angreifern 1 Punkt abgezogen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger können fliegend wechseln.
  • Die Aktion läuft als Turnier ab: Nach dem ersten Spiel werden die Angreifer Verteidiger, und die pausierende Mannschaft rückt ins Feld.
©
©

4-gegen-3-Turnier II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Das dritte Team postiert sich als Anspieler an den Seitenlinien

Ablauf

  • Den Grundablauf beibehalten.
  • Gelingt es dem Unterzahl-Team, den Ball zu erobern, so versuchen sie, sich im Zusammenspiel mit den seitlichen Anspielern 10-mal in den eigenen Reihen zuzupassen (= 1 Punkt).
  • Spielzeit pro Durchgang: 2 Minuten.

Variationen

  • Für 10 Pässe der Verteidiger wird den Angreifern 1 Punkt abgezogen.
  • Die Außenspieler dürfen nur im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Anspieler können nur von den Verteidigern einbezogen werden.
  • So sollen die Angreifer erkennen, dass es sehr wichtig ist, die Angriffe gezielt und entschlossen abzuschließen, um nicht nach einem Ballverlust ausgekontert zu werden.
©
©

6 gegen 5 plus 2

Organisation

  • Das Spielfeld von zuvor beibehalten
  • 2 Anspieler bestimmen und neben der Hütchenlinie aufstellen
  • 2 Mannschaften bilden
  • 1 Team stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 6 gegen 5 auf das Tor mit Torhüter.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, im Zusammenspiel mit den beiden Anspielern über die gegenüberliegende Hütchenlinie zu dribbeln.
  • Nach 5 Minuten die Seiten wechseln.

Variationen

  • Tore der Angreifer zählen doppelt.
  • Die Verteidiger dürfen mit maximal 2 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Als Angreifer die richtige Gelegenheit zum Torabschluss suchen und zielstrebig abschließen!
  • Die Anspieler regelmäßig wechseln.