Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

21.04.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Ralf Peter (21.04.2015)
Die aktuelle Trainingseinheit dreht sich um die vereinfachte Anwendung von Finten. Die Thematik des Fintierens findet sehr oft Anwendung im Aufwärmen. Anschließend sollen die erlernten Finten direkt in 1-gegen-1-Situationen angewendet werden. Häufig fehlt jedoch ein Zwischenschritt, in dem die Spieler die Finten in einem bestimmten Raum und später unter leichtem Gegnerdruck anwenden können. Diesen greifen wir in dieser Einheit auf.

©
©

Finten-Zentrum

Organisation

  • Zwei 15 x 15 Meter große Felder mit verschiedenfarbigen Hütchen markieren
  • In jedem Feld ein 3 x 3 Meter großes Hütchendreieck errichten
  • 2 Gruppen zu je 8 Spielern bilden und Spielerpaare benennen
  • Jeweils 4 Paare in den Feldern aufstellen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball am Fuß

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln frei im Feld.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Der erste Spieler des aufgerufenen Spielerpaares dribbelt ins Dreieck und führt eine frei wählbare Finte (z.B. Übersteiger, Schere usw.) aus.
  • Anschließend dribbelt sein Partner ins Dreieck und führt die gleiche Finte aus.

Variationen

  • Der Trainer gibt die Finten vor.
  • Die Paare starten in der nummerischen Reihenfolge ins Dreieck.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollten die Finten eindeutig und sauber vormachen.
  • Im Dreieck sollte eine klare Richtungsänderung erkennbar sein.
  • Die erste Phase kann der Trainer zur Beobachtung nutzen.
  • Anschließend kann er die Finten korrigieren.
  •  

     

©
©

Finten-Duell

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden und jeweils in einem Feld aufstellen
  • Jeder Spieler erhält 1 Nummer

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln zunächst frei im Feld.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl und einer Farbe die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler dribbeln in das Dreieck und führen eine Finte aus.
  • Anschließend umdribbeln sie das äußere Hütchen der vorgegebenen Farbe.
  • Der Spieler, der zuerst das Hütchen umdribbelt, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.

Variationen

  • Der Trainer gibt die Finten vor, die jeweils für einen Durchgang gelten.
  • Der Trainer erteilt leichte Aufgaben für das Dribbling im Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Die Finten sollten trotz des Zeitdrucks erkennbar sein.
  • Sollten die Finten zu undeutlich ausgeführt werden, kann anschließend kein Punkt vergeben werden.
  • Alle Spieler bleiben in Bewegung.
  • Als Trainer die erzielten Punkte jeweils laut mitzählen.
©
©

Finten-Dreiecke I

Organisation

  • 2 große Tore mit Torhüter nebeneinander aufstellen
  • 15 Meter vor jedem Tor ein 5 x 5 Meter großes Hütchen-Dreieck markieren
  • 15 Meter vor jedem Dreieck ein Starthütchen aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und an je einem Starthütchen verteilen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln in das Dreieck und führen hier eine Finte aus.
  • Anschließend erhöhen sie das Dribbeltempo und kommen zum Torabschluss.
  • Für jeden erzielten Treffer 1 Punkt vergeben.
  • Die Punkte werden jedoch nur nach einer ordnungsgemäß ausgeführten Finte vergeben.

Variationen

  • Schließt ein Spieler eine Aktion mit einem Treffer ab, so muss der nachfolgende Spieler die gleiche Finte ausführen.
  • Andernfalls kann der nächste Spieler eine neue Finte wählen.
  • Nur mit links/rechts abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen möglichst den Durchbruch auf einer Seite des Dreiecks andeuten.
  • Nach einer Körpertäuschung starten sie zur anderen Seite weg.
  • Anschließend bewusst das Tempo erhöhen.
  • Für den Rückweg vom Tor Dribbelaufgaben vorgeben.
©
©

Finten-Dreiecke II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 2 Gruppen bilden
  • Jeweils ein Spieler pro Gruppe agiert als Verteidiger im gegnerischen Dreick

Ablauf

  • Der Verteidiger postiert sich am hinteren Hütchen des Dreiecks.
  • Der Angreifer dribbelt in das Dreieck und führt hier eine Finte aus.
  • Der Verteidiger agiert zunächst teilaktiv.
  • Er kann auf die Finte reagieren oder antizipieren und sich zur anderen Seite bewegen.
  • Der Angreifer muss diese Bewegung beobachten und entsprechend zur freien Seite wegstarten.
  • Anschließend kommt er nach einem Tempodribbling zum Torabschluss.

Variationen

  • Die Verteidiger agieren aktiv und versuchen, den Ball zu erobern.
  • Nur mit rechts/links abschließen.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt in 5 Minuten mehr Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Während im ersten Hauptteil die Schwierigkeit darin lag, die Finte in einem bestimmten Raum auszuführen, kommt nun der Gegnerdruck hinzu.
  • Entsprechend wichtig ist es, dass die Spieler beim Dribbling den Blick nach oben nehmen.
  • Die Verteidiger nach jedem kompletten Durchgang austauschen.
©
©

Doppeltes 4 gegen 3

Organisation

  • Zwei 25 x 20 Meter große Spielfelder errichten
  • Auf einer Grundlinie je 1 Tor mit Torhüter und gegenüber eine 10 Meter lange Dribbellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jede Mannschaft stellt jeweils 4 Angreifer und 3 Verteidiger, die sich in den Feldern verteilen

Ablauf

  • Die Überzahlmannschaft greift jeweils auf das Tor an.
  • Jede Aktion wird von der Überzahlmannschaft von der Hütchenlinie aus gestartet.
  • Erobern die Verteidger den Ball, kontern sie über die Hütchenlinie.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt jeweils 4 Minuten.

Variationen

  • Liniendribblings der Unterzahlmannschaft doppelt wertet.
  • Bei Ballaus wirft der Torhüter zu einem Angreifer an der Dribbellinie, der mitnimmt und das Spiel fortsetzt.
  • Mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Unterzahlmannschaft muss versuchen, entschlossen im Dribbling über die Hütchenlinie zu dribbeln.
  • Entsprechend müssen die erlernten Finten unter erschwerten Bedingungen angewendet werden.
  • Nach jedem Durchgng tauscht von jeder Mannschaft jeweils 1 Spieler das Feld.
  • Darüber hinaus wechselt das Angriffsrecht in den Feldern.