Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

12.12.2017

Die Langbank geschickt einsetzen

Die Langbank ist ein ideales Zielobjekt. Sie ist breiter als ein Mini- oder ein Handballtor und somit einfacher zu treffen. Dadurch, dass der Ball zurückprallt, kann das Spiel zudem schnell und unkompliziert fortgesetzt werden. In dieser Trainingseinheit steht die Langbank im Mittelpunkt von Pass- und Spielformen und bringt zum Start der Hallensaison als neues Element viel Spannung und Abwechslung.

©

Farbige Banktreffer

Organisation

  • Mit Hütchen 2 Felder markieren
  • Vor jedem Feld eine Langbank seitlich hinlegen
  • 2 Gruppen bilden
  • Pro Gruppe 4 Passspieler und 2 Abschlussspieler benennen

Ablauf

  • Die Teams im Feld spielen 4 Pässe untereinander.
  • Der letzte Passempfänger dribbelt zur Außenlinie und passt zum Außenspieler seiner Farbe.
  • Der Außenspieler spielt die Bank an, der zurückprallende Ball wird vom zweiten Spieler kontrolliert und ins Feld zurück gepasst.

Variationen

  • Die Zahl der Pässe vermehren/verringern.
  • Jeder Spieler im Feld muss einmal angespielt werden.
  • Einen Wettkampf durchführen.
  • Einen weiteren Doppelpass mit der Bank spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Abschlussspieler nach 5 Aktionen tauschen.
  • Die Bank schräg anspielen, damit der Mitspieler den Ball perfekt verarbeiten kann.
©

Bank Flipper

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten

Ablauf

  • Die Spieler postieren sich an den Ecken des Feldes.
  • Die Passspieler müssen 8 Pässe in der Gruppe spielen und dabei jeden Spieler zweimal in die Aktion einbeziehen.
  • Der Empfänger des achten Passes spielt den Ball zu einem Abschlussspieler.
  • Dieser passt den Ball gegen die Bank und sein Mitspieler spielt den Ball ins Feld zurück.

Variationen

  • Der Trainer legt die Passreihenfolge im Feld fest.
  • Im Feld direkt spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Abschlussspieler nach 5 Aktionen austauschen.
  • Die Bank schräg anspielen, damit der Mitspieler den Ball perfekt verarbeiten kann.
©

Bank-Treffer I

Organisation

  • 2 Felder errichten und an jeweils ein Ende eine Langbank legen.
  • 2 Gruppen bilden
  • Jeweils 3 Angreifer, 2 Verteidiger und 1 Anspieler benennen

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Anspieler mit einem Pass auf einen Angreifer eröffnet.
  • Die Angreifer versuchen, den Ball im 3 gegen 2 gegen die Bank zu passen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie ihn zum Anspieler passen.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 2 Minuten.

Variationen

  • Maximal 3 Kontakte für die Angreifer.
  • Um einen Punkt zu erzielen, müssen die Angreifer den Rückpass der Bank wieder aufnehmen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Für jeden Pass der Verteidiger auf den Anspieler wird den Angreifern ein Punkt abgezogen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer können den Anspieler jederzeit mit einbeziehen.
  • Auf eine gute Raumaufteilung der Angreifer achten.
©

Bank-Treffer II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Zusätzlich in jedem Feld je 2 Hütchenlinien errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Pro Mannschaft je 3 Angreifer und 3 Verteidiger benennen

Ablauf

  • Die Angreifer starten jede Aktion und versuchen, den Ball im 3 gegen 3 gegen die Bank zu passen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie über eine der beiden Hütchenlinien.
  • Aufgabenwechsel nach 2 Minuten.

Variationen

  • Dribbeln die Verteidiger über die Hütchenlinie, wechselt sofort die Spielrichtung und sie werden zu Angreifern.
  • Wenn die Angreifer nach dem Pass gegen die Bank in Ballbesitz bleiben, zählt der Treffer doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Nicht immer bis vor die Bank dribbeln, sondern auch durch Schnittstellen Treffer zu erzielen.
  • Das 3 gegen 3 sorgt für viele persönliche Duelle.
©

Bank-Konter

Organisation

  • Ein Spielfeld mit einem Tor und 2 Bänken errichten
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Blau greift im 5 gegen 4 auf das Tor an.
  • Gelb spielt nach der Balleroberung auf die beiden Bänke.
  • Jede Mannschaft hat einen Auswechselspieler, der fliegend wechselt.

Variationen

  • Erzielte Tore zählen doppelt.
  • Die Mannschaft in Überzahl hat maximal drei Kontakte.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel kann je nach Hallengröße auch im 4 gegen 3 durchgeführt werden.
  • Die Überzahlmannschaft muss nach einem Ballverlust schnell umschalten, da die Gegner auf die Bänke schnell und problemlos treffen können.