Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

23.11.2021

Bei der Koordination die Sprünge nicht vergessen!

Beim Stichwort "Koordination" hat wohl jeder Trainer bzw. jede Trainerin direkt die Koordinationsleiter oder auch die bekannten Stangenläufe vor Augen. Neben dieser sicherlich wichtigen Laufschule sollte man jedoch auch das Springen nicht vergessen. Wie schwierig ist es doch, mit dem ungewohnten Bein abzuspringen, im Wechsel mit rechts und links abzuspringen oder beidbeinig aus dem Stand sowie aus der Bewegung zu springen. Daher sollte man bei diesem Thema möglichst viel variieren und ständig neue Reize setzen. Die Präzision ist dabei immer wichtiger als die Schnelligkeit. In diesem Training wird die Sprungschule mit zwei Hürden trainiert.

©

Hürden-Pass-Sprung

Organisation

  • 2 Hürden nebeneinander errichten.
  • Vor jeder Hürde ein Starthütchen aufstellen.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.
  • Je 1 Spieler hinter jeder Hürde postieren.

Ablauf

  • Der Ballbesitzer passt durch die Hürde zum Spieler gegenüber, überspringt die Hürde und läuft dem Pass nach.
  • Der Passempfänger dribbelt an der Hürde vorbei zum Starthütchen.

Variationen

  • Mit rechts/links passen und mit rechts/links abspringen.
  • Beidbeinig abspringen.
  • Die Hürde in Form einer 'Acht' überwinden, dabei jeweils mit dem hürdenfernen Bein abspringen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Hürden überspringen, nicht überlaufen.
  • Die Höhe der Hürden dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
©

Hürden-Pass-Sprung: Wettkampf

Organisation

  • Den Grundaufbau und -organisation beibehalten.
  • 30 Meter vor den Hürden 1 Tor aufstellen.
  • 2 Teams bilden.

Ablauf

  • Der Ballbesitzer passt durch die Hürde zum Spieler gegenüber, überspringt die Hürde von hinten und läuft dem Pass nach.
  • Der Passempfänger nimmt zum Tor mit und schließt ab.
  • Der Spieler, der zuerst trifft, erhält einen Punkt für seine Gruppe.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe gewinnt zuerst 10 Punkte?

Variationen

  • Die Hürde rechts umlaufen und mit rechts abspringen.
  • Die Hürde links umlaufen und mit links abspringen.
  • Ein Hütchen in der Tormitte aufstellen und jeder Gruppe eine Torhälfte zuweisen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Durchgänge stets parallel starten.
  • Punkte nur bei korrektem Überspringen der Hürde vergeben.
©

Hürden-Pass-Sprung: Torschuss

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Einen Torhüter im Tor postieren.

Ablauf

  • An einer Hürde (hier 'Hürde 1') passt der erste Ballbesitzer durch die Hürde zum Spieler gegenüber, umläuft dann die Hürde, überspringt diese von vorne und läuft dem Pass nach.
  • An der anderen Hürde (hier 'Hürde 2') spielen sie zunächst 3 Pässe durch die Hürde, ehe der 'Startspieler' die Hürde umläuft und diese von vorne überspringt.
  • Die Passempfänger vor dem Tor nehmen die Bälle zum Torschuss mit.
  • Nach jedem Torschuss an der anderen Hürde anstellen.

Variationen

  • Die Hürde rechts umlaufen und mit rechts abspringen.
  • Die Hürde links umlaufen und mit links abspringen.

Tipps und Korrekturen

  • Jeden Durchgang gemeinsam starten.
  • Möglichst mit dem zweiten Ballkontakt auf das Tor abschließen.
  • Als Trainer auf korrektes Umlaufen und Überspringen der Hürden achten.
©

Hürden-Pass-Sprung: Spiel

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten.
  • 2 Teams bilden.

Ablauf

  • An 'Hürde 1' passt der Ballbesitzer durch die Hürde zum Spieler gegenüber, überspringt und durchkriecht die Hürde und läuft vor das Tor.
  • Der Passempfänger schließt auf das Tor ab und wird anschließend gemeinsam mit seinem Mitspieler zum Verteidiger.
  • An 'Hürde 2' passen die Spieler zunächst 3-mal durch dir Hürde, ehe der 'Startspieler' die Hürde überspringt und durchkriecht und seinem Ball nachläuft.
  • Der Passempfänger nimmt zum Tor an und greift zusammen mit seinem Mitspieler im 2 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter an.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf die beiden Hürden.

Variationen

  • An 'Hürde 1' mit dem Fuß abspringen, mit dem der Vordermann geschossen hat.
  • An 'Hürde 2' mit dem Fuß abspringen, mit dem der Mitspieler gepasst hat.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls vor dem Tor ein Feld für das 2 gegen 2 markieren.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen wechseln bzw. an der anderen Hürde anstellen.
©

Tor-Farben-Angriff

Organisation

  • Ein 30 x 15 Meter großes Spielfeld markieren.
  • Ein Tor mit Torhüter sowie die beiden Hürden als weitere Tore auf den Grundlinien aufstellen.
  • Jedes Tor mit verschiedenfarbigen Hütchen gemäß Abbildung kennzeichnen.
  • 3 Teams bilden.

Ablauf

  • Die Teams spielen im 3 gegen 3 gegen 3.
  • Jedes Team greift auf die Tore einer bestimmten Hütchenfarbe an.

Variationen

  • Jedes Team nur auf ein Tor angreifen lassen.
  • Die Teams auf unterschiedlich viele Tore angreifen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Hütchenfarben regelmäßig neu zuteilen.
  • Den Torhüter so wechseln, dass jedes Team mindestens einmal einen Torhüter stellt.