Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

20.08.2019

Mit wenigen Spielern effektiv trainieren

Das Kleingruppentraining bietet optimale Bedingungen für die Verbesserung der Technik. Schließlich sind den Spielern in dieser Organisation viele Wiederholungen garantiert. Mit geschickten Variationen im Ablauf kann der Trainer zudem immer wieder neue Reize setzen. Somit erhalten die Spieler ständig neue Herausforderungen. Die Verbesserung der An- und Mitnahme sowie die Dribbelfertigkeiten stehen thematisch im Fokus dieser Einheit.

©

Hütchentor-Kontrolle I

Organisation

  • 2 Starthütchen etwa 20 Meter gegenüber aufstellen
  • Neben einem Starthütchen beidseitig 2 Hütchentore errichten
  • Die Spieler an den Starthütchen verteilen
  • Die Spieler zwischen den Hütchentoren haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Spieler ohne Ball startet und erhält ein Zuspiel vom Ballbesitzer gegenüber.
  • Der Passempfänger nimmt an und mit und dribbelt durch ein Hütchentor.
  • Der Passgeber läuft zum anderen Starthütchen.

Variationen

  • Den Ball im Wechsel mit rechts/links an- und mitnehmen.
  • Das Hütchentor aufrufen, durch das der Spieler dribbeln muss.
  • Eine frei wählbare Finte ins Dribbling einbauen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Pass durch Blickkontakt oder Zuruf fordern.
  • Präzise und scharfe Pässe einfordern.
  • Auf eine enge Ballführung achten.
©

Hütchentor-Kontrolle II

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Organisation beibehalten
  • Neben dem anderen Starthütchen ebenfalls 2 Hütchentore markieren
  • Die Hütchentore beider Seiten nummerieren

Ablauf

  • Der erste Spieler ohne Ball startet und erhält ein Zuspiel vom Ballbesitzer gegenüber.
  • Mit dem Zuspiel ruft der Passgeber ein Hütchentor auf.
  • Der Passempfänger nimmt nach hinten an und mit und dribbelt durch das entsprechende Hütchentor.

Variationen

  • Das Zuspiel im Wechsel mit der Innen-/Außenseite annehmen.
  • Das Hütchentor anzeigen, durch das der Spieler dribbeln soll.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jeder Aktion am eigenen Starthütchen anstellen.
  • Mit möglichst wenigen Kontakten durch das Hütchentor dribbeln, jedoch stets die Kontrolle behalten.
  • Mit dem ersten Kontakt in die Spielrichtung mitnehmen.
©

Hütchentor-Kontrolle im 1 gegen 1

Organisation

  • Den Aufbau und die Grundorganisation beibehalten
  • 2 Teams bilden

Ablauf

  • Der erste Spieler ohne Ball startet und erhält ein Zuspiel vom Ballbesitzer gegenüber.
  • Anschließend wird der Passgeber zum Verteidiger.
  • Der Passempfänger versucht, im 1 gegen 1 durch eines der gegenüberliegenden Hütchentore zu dribbeln.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf die anderen Hütchentore.

Variationen

  • Durch die Hütchentore passen.
  • Auf alle Hütchentore angreifen.
  • Wettbewerb: Welcher Spieler durchdribbelt die meisten Hütchentore?

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem kompletten Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.
  • Das 1 gegen 1 endet, wenn ein Hütchentor durchdribbelt oder der Ball ins Aus gespielt wurde.
  • Gegebenenfalls die Distanz der Hütchentore vergrößern.
©

Hütchentor-Kontrolle im 2 gegen 2

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten

Ablauf

  • Der ersten beiden Spieler ohne Ball starten und erhalten ein Zuspiel vom Ballbesitzer gegenüber.
  • Anschließend werden der Passgeber und ein Mitspieler zu Verteidigern.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 2 gegen 2 durch eines der gegenüberliegenden Hütchentore zu dribbeln.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf die anderen Hütchentore.

Variationen

  • Wettbewerb: Welches Team erzielt mehr Treffer?
  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Hütchentore im Wechsel durchspielen und -dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die Reihenfolge an den Starthütchen wechseln, sodass sich immer wieder neue Paare bilden.
  • Wird der Ball zu schnell verspielt, als Trainer einen weiteren Ball einspielen.
  • Die Angriffe zielstrebig ausspielen!
©

Hütchentor-Kontrolle im Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Organisation beibehalten
  • Jedes Team bestimmt 1 Zuspieler, der sich mit 3 Bällen am Starthütchen postiert

Ablauf

  • 2 gegen 2 auf die Hütchentore.
  • Ein Zuspieler startet das 2 gegen 2 mit einem Pass auf einen Mitspieler.
  • Sobald ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt wurde, passt der Zuspieler den nächsten Ball ein.
  • Nach 3 Zuspielen startet die andere Mannschaft.

Variationen

  • Der Passgeber startet zum 3 gegen 2 nach.
  • 3 gegen 3.
  • Frei spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die äußeren Hütchen geben die Spielfeldbreite vor.
  • Gegebenenfalls die Distanz der Hütchentore vergrößern.
  • Mindestens 3 Durchgänge spielen, sodass jeder einmal Zuspieler ist.