Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

01.02.2022

Das Dribbeln in Spielformen verbessern

Spielformen prägen das moderne Kindertraining. Sie sorgen dafür, dass die Kinder ständig in Bewegung sind, viele Dribbelaktionen und viel Spaß haben. Durch die Vielzahl an Dribbelgelegenheiten in einer wettkampfnahen Umgebung verbessern die Kinder ihre Dribbeltechnik. Wartezeit und langweilige Wiederholungen gibt es nicht. Durch Feldformen, verschiedene Tore und Torpositionen und Provokationsregeln kann das Dribbeln in Spielformen als Schwerpunkt gesetzt und in Trainingseinheiten durchgängig erarbeitet werden.

©

Rugby-Spiel

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld mit 4 Kasteneinsätzen und zwei 6 x 20 Meter großen Schusszonen markieren.
  • 2 Teams zu je 4 Spielern bilden.

Ablauf

  • "Rugby-Spiel" im 4 gegen 4.
  • 3 Punkte für das Erreichen der Endzonen, 1 Punkt für einen Kick über die Kästen.

Variationen

  • 3 gegen 3 spielen.
  • Den Ball in die Kasteneinsätze rollen.
  • Mit einem Reflexball oder Football spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Viele Spielformen aus anderen Sportarten verwenden.
  • Der Einsatz der Hände fördert das Zusammenspiel.
  • Ungewöhnliche Bälle verbessern das Ballgefühl.
©

Dribbel-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 2 Teams zu je 4 Spielern bilden.
  • Jedes Kind hat 1 Ball.

Ablauf

  • Auf Trainerkommando dribbeln und schießen die Teams frei auf alle Tore.
  • Treffer dürfen nur außerhalb der Schusszone erzielt werden.
  • Nach jedem Schuss ein neues Tor suchen.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt in 2 Minuten die meisten Treffer?

Variationen

  • Abwechselnd mit links/rechts abschließen.
  • Nur 3 Bälle pro Team verwenden.

Tipps und Korrekturen

  • Alle Kinder sind ständig in Ballbesitz.
  • Die Kinder müssen sich gegenseitig ausweichen.
  • Viele Torabschlüsse für alle Kinder.
©

Diagonaltore

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Die Tore auf jeder Seite mit 2 verschiedenfarbigen Hütchen kennzeichnen.
  • 2 Teams zu je 4 Spielern bilden.

Ablauf

  • Spiel im 4 gegen 4 auf diagonale Tore.
  • Jedes Team greift auf 2 diagonal gegenüber liegenden Tore an und verteidigt die anderen beiden.
  • Treffer dürfen nur innerhalb der Schusszonen erzielt werden.

Variationen

  • Auf Trainerkommando auf die anderen Tore spielen.
  • Die Kasteneinsätze auf die Schusslinien stellen: Treffer dürfen von beiden Seiten erzielt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel verbessert Orientierung und Handlungsschnelligkeit.
  • Viel spielen, wenig üben lassen.
  • Durch verschiedene Tore, Torplatzierungen und Aufgaben Schwerpunkte setzen.
©

Diagonaltore-Passen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf Ballhalten.
  • Nach 3 erfolgreichen Pässen in Folge sind die diagonalen Tore geöffnet.
  • Treffer dürfen nur innerhalb der Schusszonen erzielt werden.

Variationen

  • 3 gegen 3 spielen.
  • 4 erfolgreiche Pässe einfordern.
  • Auf alle Tore spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Passen in Spielformen üben.
  • Kleine Teams sorgen für viele Ballaktionen aller Kinder.
  • Kleine Felder sorgen für Übersichtlichkeit.
©

Rotations-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Die Tormarkierungen entfernen.
  • 2 Teams zu je 4 Spielern bilden.

Ablauf

  • Im 3 gegen 3 mit Rotationsspieler spielen.
  • Die Teams greifen auf 2 Tore an und verteidigen die anderen beiden.
  • Treffer dürfen nur innerhalb der Schusszonen erzielt werden.
  • Die Rotationsspieler wechseln nach jedem Treffer.

Variationen

  • 4 gegen 4 spielen.
  • Auf 2 Tore spielen.
  • Die Schusszonen entfernen.

Tipps und Korrekturen

  • Kleine Fußballspiele fördern das Dribbeln.
  • Die Kinder haben viele Erfolgserlebnisse.
  • Rotationsspieler pausieren nur kurzzeitig.