Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

03.10.2017

Im Dribbling schnell die Richtung wechseln

Zu einem guten Dribbling gehört es auch, schnell und zielsicher die Richtung zu wechseln. Bereits in den unteren Altersklassen können in der Trainingsgestaltung entsprechende Schwerpunkte gesetzt werden. In dieser Einheit werden in den Schuss- und Spielübungen die Tore auf zwei nebeneinanderliegende Seiten postiert, um häufige Richtungswechsel zu provozieren. Mit unterschiedlichen Variationen kann der Schwierigkeitsgrad beliebig erhöht und angepasst werden.

©

Dribbel-Feld mit Stange

Organisation

  • Mit 4 Hütchen ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Mittig im Feld eine Stange aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen auf die Hütchen verteilen

Ablauf

  • Die ersten Spieler starten gleichzeitig, dribbeln zur Stange, kappen vor der Stange mit der rechten/linken Außenseite nach rechts/links und dribbeln zum rechten/linken Hütchen.
  • Die nächsten Spieler starten, sobald die Vordermänner die Hütchen erreicht haben.

Variationen

  • Vor der Stange mit der rechten/linken Innenseite nach links/rechts kappen.
  • Vor der Stange mit der Fußsohle zurückziehen und zum eigenen Hütchen zurückdribbeln.
  • Die Richtung rechts/links ansagen, in die die Spieler kappen sollen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einigen Durchgängen starten die Spieler selbstständig.
  • Langsam zur Stange dribbeln und nach dem Abkappen das Tempo steigern.
©

Linien-Wächter

Organisation

  • Mit 3 Hütchen zwei 10 Meter lange Linien im rechten Winkel nebeneinander markieren
  • In einem Abstand von 10 Metern ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler in Fänger und Läufer einteilen
  • Die Fänger am mittleren Hütchen zwischen den Linien und die Läufer am Starthütchen postieren

Ablauf

  • Der erste Läufer startet und versucht, eine Linie zu überlaufen.
  • Gleichzeitig startet der erste Fänger und versucht, den Läufer abzuschlagen.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Die Läufer dribbeln.
  • Läufer und Fänger dribbeln.
  • Die Fänger tragen einen Ball in der Hand und versuchen, die Läufer damit am Rücken zu berühren.
  • Die Linien verlängern/verkürzen und damit die Aufgabe für den Läufer erleichtern/erschweren.

Tipps und Korrekturen

  • Das Fangspiel schult Ausweichbewegungen, Körpertäuschungen und schnelle Richtungswechsel.
  • Der Läufer startet den Durchgang.
©

Dribbel-Tor-Eck I

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern im rechten Winkel nebeneinander aufstellen
  • Außen neben jedem Tor ein Starthütchen und 15 Meter davor je ein weiteres Hütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die ersten Spieler starten ins Dribbling, kappen vor dem Hütchen mit der rechten/linken Außenseite nach rechts/links ab und schießen auf das Tor neben dem eigenen Starthütchen.
  • Nach jedem Torschuss stellen sich die Spieler am anderen Starthütchen an.
  • Die nächsten Spieler starten sobald der Vordermann geschossen hat.

Variationen

  • Vor dem Hütchen mit der Fußsohle zurückziehen.
  • Innen am Hütchen vorbeilegen und auf der anderen Seite vorbeilaufen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach dem Richtungswechsel sofort mit dem nächsten Ballkontakt schießen.
  • Hinter dem Tor zum nächsten Starthütchen laufen, um nicht in die Schusszone zu geraten.
©

Dribbel-Tor-Eck II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Das eine Dribbelhütchen auf die Linie des anderen verschieben

Ablauf

  • Die ersten Spieler starten ins Dribbling.
  • Der Spieler am näheren Hütchen kappt ab, schießt auf das Tor neben seinem Starthütchen und wird Verteidiger.
  • Der andere Spieler kappt vor dem Hütchen nach innen ab und greift auf beide Tore an.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Vor dem Hütchen den Ball mit der Fußsohle zurückziehen.
  • Als Trainer das anzugreifende Tor vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Erobert der Verteidiger den Ball, darf er ebenfalls auf beide Tore abschließen.
  • Die Distanz des Hütchens zum Starthütchen bei den Angreifern so wählen, dass der Verteidiger nach seinem Torschuss noch eingreifen kann.
  • Der Angreifer muss das Tempo aus dem Dribbling mitnehmen, um den Zweikampf gegen den Verteidiger erfolgreich zu gestalten.
©

Tor-Eck-Spiel

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf zwei nebeneinanderliegenden Seitenlinien Tore aufstellen
  • 3 Teams einteilen
  • 2 Teams spielen gegeneinander und das dritte Team stellt in jedem Tor zwei Torhüter

Ablauf

  • Spiel im 4 gegen 4.
  • Das jeweils ballbesitzende Team kann bei beiden Toren Treffer erzielen.
  • Gehaltene Bälle spielen die Torhüter neutral ins Feld zurück.
  • Aufgabenwechsel nach 5 Minuten.

Variationen

  • Tabu-Zonen vor den Toren markieren, die die Spieler nicht betreten dürfen.
  • Nach jedem Gegentor muss die unterlegene Mannschaft ins Tor.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem Treffer spielt der Trainer den nächsten Ball ein.
  • Die Torhüter stimmen sich beim Verteidigen gegenseitig ab.