Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.05.2018

Jede Menge Spaß im 1 gegen 1

Das 1 gegen 1 muss immer wieder und auch schon in den unteren Altersklassen trainiert werden. Grundsätzlich bieten sich dazu Übungen und Spielformen an, in denen die Spieler in viele persönliche Duelle geschickt werden. Das Spielen auf mehrere Tore führt zudem dazu, dass die Spieler viele Richtungswechsel durchführen können und müssen und somit in ihrem Offensivverhalten viele Erfolgserlebnisse feiern können.

©
©
©
©

5-Tore-Feld

Organisation

  • 4 Starthütchen in einem 30 x 30 Meter großen Viereck aufstellen
  • 5 Meter vor jedem Starthütchen ein 2 Meter breites Hütchentor und mittig dazwischen quer ein weiteres 2 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Übung 1

  • Die Spieler durchdribbeln das Hütchentor vor dem Starthütchen, dann das mittlere Hütchentor und dann das Hütchentor vor dem gegenüberliegenden Starthütchen.
  • Die Spieler stellen sich beim Zielhütchen an und die nächsten Spieler starten.

Übung 2

  • Wie Übung 1, nur jetzt durchdribbeln die Spieler zum Abschluss das Hütchentor, das diagonal gegenüber des eigenen Starthütchens liegt.

Übung 3

  • Wie Übung 2, nur jetzt durchdribbeln die Spieler zum Abschluss das zweite Hütchtentor auf der eigenen Seite.

Tipps und Korrekturen

  • Im zentralen Hütchentor Zusammenstöße vermeiden und den Ball nicht verlieren.
  • Die Spieler stimmen sich nach einigen Durchgängen ab und starten gleichzeitig.
©

Hütchentor-Fangen

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren und auf jeder Grundlinie 2 Hütchentore aufstellen
  • Mittig zwischen den Hütchentoren jeweils ein Starthütchen markieren
  • 2 Teams einteilen und jedes Team an einem Starthütchen postieren

Ablauf

  • Der erste Spieler eines Teams läuft ins Feld und versucht ein Hütchentor gegenüber zu durchlaufen (= 1 Punkt).
  • Der erste Spieler des anderen Teams läuft als Fänger ins Feld und versucht den gegnerischen Spieler abzuschlagen, bevor er ein Hütchentor durchläuft (= 1 Punkt).
  • Aufgabenwechsel der Teams nach jedem kompletten Durchgang.

Variationen

  • 2 Spieler laufen ins Feld und versuchen gegen einen Fänger ein Hütchentor gegenüber zu durchlaufen.
  • 2 Fänger laufen ins Feld und versuchen einen Spieler abzuschlagen, bevor er ein Hütchentor durchläuft.
  • 2 Spieler und 2 Fänger.
  • Die Spieler versuchen ein Hütchentor zu durchdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler soll mutig nach vorne agieren und den Fänger vor allem mit Körpertäuschungen verladen.
  • Der Fänger soll den gegnerischen Spieler mit der Hand am Rücken abschlagen.
  • Jeder einzelne Durchgang startet durch den Lauf des Spielers ins Feld, Erst dann darf auch der Fänger ins Feld laufen.
  • Als Trainer die Punkte für jedes Team mitzählen und den Spielstand nach jedem Durchgang laut ansagen.
©

4-Tore-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Spieler eines Teams haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Spieler mit Ball dribbelt als Angreifer ins Feld und versucht bei einem Minitor gegenüber einen Treffer zu erzielen.
  • Gleichzeitig läuft der erste Spieler des anderen Teams ohne Ball als Verteidiger ins Feld und kontert bei Ballgewinn auf die Hütchentore gegenüber.
  • Aufgabenwechsel der Teams nach jedem kompletten Durchgang.

Variationen

  • Zwei Verteidiger laufen zum 2 gegen 1 ins Feld.
  • Zwei Verteidiger und zwei Angreifer kommen zum 2 gegen 2 ins Feld.
  • Nach jedem 1 gegen 2 dribbelt der nächste Angreifer einen weiteren Ball zum 2 gegen 2 ein.

Tipps und Korrekturen

  • Jeden Durchgang so lange laufen lassen bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Als Angreifer immer mutig nach vorne agieren.
©

4-Tore-Spiel mit Mittellinie

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld mit Starthütchen markieren und mittig auf jeder Seitenlinie ein 2 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Eine diagonale Mittellinie kennzeichnen
  • 2 Teams einteilen und jedes Team an einem Starthütchen postieren
  • An einem Starthütchen haben die Spieler Bälle.

Ablauf

  • Der erste Spieler überdribbelt die Mittellinie und versucht bei einem Hütchentor einen Treffer zu erzielen.
  • Gleichzeitig läuft der erste Spieler des anderen Teams als Verteidiger ins Feld und kontert bei Ballgewinn ebenfalls auf alle Hütchentore.
  • Aufgabenwechsel der Teams nach jedem kompletten Durchgang.

Variationen

  • Zwei Verteidiger laufen zum 1 gegen 2 ins Feld.
  • Zwei Verteidiger und zwei Angreifer kommen zum 2 gegen 2 ins Feld.
  • Es darf nur auf die Hütchentore der gegnerischen Hälfte angegriffen werden.

Tipps und Korrekturen

  • Vor einem gültigen Treffer müssen die Angreifer und nach Ballgewinn die Verteidiger immer zunächst die Mittellinie überdribbeln.
  • Jeden Durchgang so lange laufen lassen bis der Ball verspielt oder ein Treffer erzielt ist.
©

4-Tore-Spiel mit Anspieler

Organisation

  • Ein 30 x 30 Meter großes Feld markieren und mittig auf jeder Seitenlinie ein 2 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Diagonal im Spielfeld eine Mittellinie kennzeichnen
  • 3 Teams einteilen
  • 2 Teams gehen ins Feld, die Spieler des dritten Teams besetzen mit je einem Ball die Spielfeldecken

Ablauf

  • 2 Teams spielen 4 gegen 4 und die Spieler des dritten Teams spielen nacheinander die Bälle ein.
  • Das Ballbesitzer müssen einmal die Mittellinie überspielen und dürfen dann auf alle 4 Tore angreifen.
  • Der Durchgang endet, wenn alle 4 Bälle verspielt sind.

Variationen

  • Jeder Zuspieler hat 2 Bälle.
  • Die Zuspieler nummerieren und als Trainer den Zuspieler aufrufen.
  • Die Hütchentore müssen durchdribbelt werden.
  • Zweimal die Mittellinie überspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Der nächste Zuspieler spielt ein, wenn der Ball verspielt ist.
  • Nach einer Balleroberung muss einmal die Mittellinie überspielt werden.
  • Das Spiel in Turnierform durchführen.