Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

07.02.2017

Zu dieser Trainingseinheit

Der ebene Hallenboden, auf dem kein Ball verspringen kann, begünstigt die Schulung des Passspiels. Zudem lassen sich die Wand und die unterschiedlichen Geräte als Passspiel-Partner nutzen. Kleinkästen, Langbänke oder Turnkästen sind dabei ideale Anspielstationen. Durch Spiele in Überzahl wird das Passspiel zusätzlich forciert. In Überzahl stets den Gegner andribbeln, diesen damit binden und dann in der Spielfortsetzung zwischen Dribbling oder Abspiel entscheiden. Die Spieler laufen in dieser Trainingseinheit von verschiedenen Stellen ins Feld und schaffen automatisch eine Tiefen- oder Breitenstaffelung. Stehen für die Spiele im Haupt- und Schlussteil keine Kleinkästen als Tore zur Verfügung, können mit Hütchen vor den Hallenwänden Tore markiert werden.

©
©
©
©
©
 

Kasten-Pass-Feld

Organisation

  • 2 Kleinkästen nebeneinander aufstellen
  • 15 Meter vor jedem Kleinkasten ein Starthütchen markieren
  • Die Spieler an die Starthütchen verteilen, wobei die ersten beiden Spieler an jedem Starthütchen einen Ball haben

Übung 1

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln gerade zum Kleinkasten, passen dagegen, spielen zum nächsten Spieler am eigenen Starthütchen und laufen zurück.
  • Der Passempfänger nimmt direkt wieder ins Dribbling zum Kleinkasten an und mit.

Übung 2

  • Die Spieler dribbeln gerade zum Kleinkasten, spielen nach dem Pass gegen den Kleinkasten diagonal zum nächsten Spieler am anderen Starthütchen und laufen zum eigenen Starthütchen.

Übung 3

  • Die Spieler dribbeln diagonal zum Kleinkasten, spielen nach dem Pass gegen den Kleinkasten gerade zum nächsten Spieler am anderen Starthütchen und laufen zu diesem Starthütchen.

Tipps und Korrekturen

  • Die zweiten Spieler mit Ball starten, sobald sich der Vordermann mittig zwischen Starthütchen und Kleinkasten befindet.
  • Stets auf einen freien Passweg achten. Ist der Passweg noch nicht frei, weiter dribbeln.
  • An den Starthütchen zur Seite hin freilaufen und anbieten und so dem Mitspieler helfen.
  • Variation: Nur mit einem Ball (Erleichterung) oder mit 3 Bällen (Erschwernis) an jedem Starthütchen spielen.
©
©

Doppelte Kasten-Pass-Staffel

Organisation

  • 2 Kleinkästen nebeneinander aufstellen
  • 15 Meter vor und hinter jedem Kleinkasten ein Starthütchen markieren
  • 4 Teams einteilen und jedes Team mit einem Ball an einem Starthütchen postieren

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die jeweils ersten Spieler gerade zum Kleinkasten, passen dagegen, spielen zum nächsten Spieler und laufen zum Starthütchen zurück.
  • Der Passempfänger nimmt direkt ins Dribbling zum Kleinkasten an und mit.
  • Welches Team absolviert zuerst 3 komplette Durchgänge?

Variationen

  • Die Spieler dribbeln diagonal zum anderen Kleinkasten und passen dann zurück zum nächsten Spieler.
  • Die Spieler spielen 3 Pässe gegen den Kleinkasten.
  • Jedes Team spielt mit 2 Bällen.

Tipps und Korrekturen

  • Frühes Passen erhöht das Spieltempo.
  • An den Starthütchen zur Seite hin freilaufen und anbieten und so dem Mitspieler helfen.
  • Die Spieler passen nur mit dem schwächeren Fuß gegen den Kleinkasten.
  • Nach allen absolvierten Durchgängen setzen sich die Spieler hin, um einfacher den Sieger feststellen zu können.
©
©

Überzahl-Passen I

Organisation

  • Die Halle als Spielfeld nutzen und auf jeder Grundlinie 2 Kleinkästen als Tore aufstellen
  • Mittig auf jeder Seitenlinie ein Starthütchen markieren
  • 2 Teams einteilen und jedes Team mit Bällen an einem Starthütchen postieren

Ablauf

  • Der Trainer ruft ein Team auf.
  • 2 Spieler des aufgerufenen Teams laufen mit einem Ball um die Kleinkästen auf ihrer Grundlinie herum als Angreifer ins Feld.
  • Ein Spieler des anderen Teams läuft um einen Kleinkasten auf seiner Grundlinie herum als Verteidiger ins Feld.
  • Spiel 2 gegen 1 bis ein Treffer erzielt oder der Ball ausgespielt wurde.
  • Anschließend dribbbelt der Mitspieler des Verteidigers zum 2 gegen 2 ins Feld.

Variationen

  • Die Spieler jedes Teams umlaufen 2 Kleinkästen gerade gegenüber.
  • Die Spieler jedes Teams umlaufen 2 Kleinkästen diagonal gegenüber.

Tipps und Korrekturen

  • Vor Spielbeginn die Spielrichtung für beide Teams festlegen.
  • Das Angreifen auf 2 Kleinkästen/Tore fördert ein vermehrtes Passspiel und Spielverlagerungen.
  • Jedes Team ungefähr gleich oft als Angreifer und Verteidiger aufrufen.
  • Bei einem schnellen Treffer im 2 gegen 2 das Spiel weiterlaufen lassen.
©
©

Überzahl-Passen II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Der Trainer ruft ein Team auf.
  • 3 Spieler des aufgerufenen Teams laufen mit einem Ball um die Kleinkästen auf ihrer Grundlinie herum als Angreifer ins Feld.
  • 2 Spieler des anderen Teams laufen um die Kleinkasten auf ihrer Grundlinie herum als Verteidiger ins Feld.
  • Spiel 3 gegen 2 bis ein Treffer erzielt oder der Ball ausgespielt wurde.
  • Anschließend dribbbelt der Mitspieler der Verteidiger zum 3 gegen 3 ins Feld.

Variationen

  • Die Spieler jedes Teams umlaufen 2 Kleinkästen gerade gegenüber.
  • Die Spieler jedes Teams umlaufen 2 Kleinkästen diagonal gegenüber.
  • Jeder Spieler jedes Teams umläuft einen anderen Kleinkasten.

Tipps und Korrekturen

  • Vor Spielbeginn die Spielrichtung für beide Teams festlegen.
  • Als Trainer jedes Team ungefähr gleich oft als Angreifer und Verteidiger aufrufen.
  • Bei einem schnellen Treffer im 3 gegen 3 das Spiel weiterlaufen lassen.
  • Die Spieler sollen sich innerhalb des Teams selbstständig abstimmen, wer welchen Kleinkasten umläuft.
©
©

Schneller Torwechsel

Organisation

  • Die Halle als Spielfeld nutzen und auf jeder Grundlinie 2 Kleinkästen als Tore aufstellen
  • Jeden Kleinkasten mit einem Hütchen von zwei verschiedenen Farben markieren
  • 2 Teams einteilen, wobei jedes Team einen Spieler als ‘Tor-Markierer’ abstellt

Ablauf

  • Die Teams spielen 5 gegen 5, wobei jedes Team auf die Kleinkästen mit den Hütchen einer Farbe angreift und die anderen Kleinkästen verteidigt.
  • Die ‘Tor-Markierer’ postieren sich zwischen den Kleinkästen ihres Teams und verändern auf ein Trainerkommando die Hütchen auf den Kleinkästen.
  • Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Auf 2 Kleinkästen angreifen lassen.
  • Auf 3 Kleinkästen angreifen lassen.
  • Auf 4 Kleinkästen angreifen lassen, so dass das abwehrende Team nur auf Ballbesitz spielt.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder ‘Tor-Markierer’ hält zwei verschiedenfarbige Hütchen in der Hand.
  • Als Trainer den ‘Tor-Markierern’ mit Hütchen anzeigen, wie sie die Kleinkästen markieren sollen.
  • Variabel auf Kleinkästen nebeneinander, gerade oder diagonal gegenüber spielen lassen.
  • Die ‘Tor-Markierer’ regelmäßig wechseln.