Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Über den Flügel die Abwehr aushebeln

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - das Serviceportal "Mein Fußball" auf DFB.de bietet die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Eine Trainingseinheit für das Flügelspiel, die hilft, die Abwehr des Gegners auszuhebeln.

Der 4:1-Erfolg über Italien war der erste Sieg gegen die Squadra Azzura seit 1995. Die deutsche Elf bezwang die Italiener, die für ihr Abwehrspiel berühmt sind, über die Flügel. Die Treffer wurden vornehmlich von Außen vorbereitet, wo Jonas Hector, Sebastian Rudy und Thomas Müller wirbelten. Die Spieler konnten häufig über die Außenpositionen in den Rücken der Abwehr gelangen und von dort torgefährlich ins Zentrum fortsetzen.

Das Training des Flügelspiels besteht aus der Vermittlung von Handlungsoptionen und -alternativen. Die Spieler lernen, einstudierte Muster im Spiel anzuwenden. Je nach Qualität der Akteure sind Fintenreichtum und Tempodribblings in Über- und Gleichzahl gefragt. Zunächst werden die Abläufe ohne Gegnerdruck geschult, bis sie schlussendlich in Spielformen zur Anwendung kommen.

[dfb]

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - das Serviceportal "Mein Fußball" auf DFB.de bietet die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Eine Trainingseinheit für das Flügelspiel, die hilft, die Abwehr des Gegners auszuhebeln.

Der 4:1-Erfolg über Italien war der erste Sieg gegen die Squadra Azzura seit 1995. Die deutsche Elf bezwang die Italiener, die für ihr Abwehrspiel berühmt sind, über die Flügel. Die Treffer wurden vornehmlich von Außen vorbereitet, wo Jonas Hector, Sebastian Rudy und Thomas Müller wirbelten. Die Spieler konnten häufig über die Außenpositionen in den Rücken der Abwehr gelangen und von dort torgefährlich ins Zentrum fortsetzen.

Das Training des Flügelspiels besteht aus der Vermittlung von Handlungsoptionen und -alternativen. Die Spieler lernen, einstudierte Muster im Spiel anzuwenden. Je nach Qualität der Akteure sind Fintenreichtum und Tempodribblings in Über- und Gleichzahl gefragt. Zunächst werden die Abläufe ohne Gegnerdruck geschult, bis sie schlussendlich in Spielformen zur Anwendung kommen.