Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Doppelstunde zum Dribbeln

Dieses Beispiel für eine Doppelstunde (70 min) zum Dribbeln ist exemplarisch für 24 Kinder angelegt. Die Stunde kann ohne großes Umorganisieren durchgeführt werden, allerdings benötigen Sie 24 Bälle und 24 Hütchen

©

Auf einfache Regeln, leichte Bälle, kleine Felder achten!


©

Viele Ballkontakte ­ermöglichen!


©

Einfache Bewegungsaufgaben interessant verpacken!


©

Aufgaben kindgemäß und kurz erklären. Abläufe vormachen (lassen)!

©

©

Praktische Hinweise

  • Die Gruppen zu Beginn der Stunde einteilen und möglichst den ganzen Unterricht über beibehalten.
  • Kleine Wettbewerbe organisieren („Welche Gruppe schafft die meisten Treffer?“).
  • Jede Aufgabe danach überprüfen: Ist sie bewegungsintensiv genug und motiviert sie die Kinder?
©
©

Organisation

  • 12 Hütchentore (Breite: 3 Meter) frei verteilt in der Halle errichten.
  • 12 Paare bilden

Ablauf

  • Die Paare fassen sich an den Händen, laufen zusammen durch die Halle und steuern von Zeit zu Zeit die Hütchentore an, an denen sie verschiedene Bewegungsaufgaben absolvieren müssen, z. B. über die Hütchenlinie springen, einmal ein Hütchen umrunden usw.

Variationen

  • Nur 10 Paare bilden. Die übrigen 4 Spieler werden zu Fängern und versuchen, die Pärchen abzuschlagen. Diese dürfen sich jedoch dem Fänger entziehen, indem sie sich gemeinsam in ein Hütchentor stellen (maximale Verweildauer: 2 Sekunden).
  • Gefangene Pärchen lösen sich auf und werden ebenso zu Einzelfängern.
  • Welches Paar ist das geschickteste und wird als letztes von den Fängern abgeschlagen?
©
©

Organisation

  • Den Aufbau aus Phase 1 übernehmen.
  • Jedem Hütchentor ein Kind (Rot) zuweisen.
  • Alle übrigen Schüler (Blau) verteilen sich mit Ball frei im Feld.

Ablauf

  • Team Rot sind die Wächter. Sie versuchen, ihre Hütchentore zu verteidigen.
  • Blau dribbelt durch das Feld und erhält 1 Punkt für jede Berührung eines Hütchens mit der Hand, ohne vom Wächter abgeschlagen zu werden.
  • Die Wächter dürfen sich allerdings nur auf ihrer Linie zwischen den Hütchen bewegen.
  • Nach 3 Minuten tauschen Wächter und Dribbler die Aufgaben.
  • Welche Schüler sind am erfolgreichsten?

Variation

  • Die Kinder versuchen, ihren Ball durch das Tor am Wächter vorbeizupassen (1 Punkt).
©
©

Organisation

  • Den Aufbau aus den vorherigen Phasen übernehmen.
  • 2 Gruppen à 12 Spieler einteilen und je einer Hallenhälfte zuweisen.
  • Jeder Schüler erhält 1 Ball.

Ablauf

  • Die Kinder führen den Ball durch ihre Hallenhälfte und können Tore erzielen, indem sie durch die Hütchentore dribbeln.
  • Nach jeweils 3 Minuten werden in jeder Gruppe die erzielten Treffer zusammengezählt. Welchem Team gelingen mehr Dribbeltore?

Variationen

  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben variieren:
  • 2. Durchgang: Die Schüler setzen sich im Hütchentor einmal kurz auf den Ball und dribbeln anschließend weiter.
  • 3. Durchgang: Die Schüler müssen den Ball im Hütchentor an einen Mitspieler übergeben und anschließend mit dem Ball des Partners weiterdribbeln.
©
©

Organisation

  • Den Aufbau aus den vorherigen Phasen übernehmen.
  • Beide Gruppen nochmals in 3 Teams à 4 Spieler teilen und gemäß Abbildung an den Grundlinien postieren.
  • Pro Team 1 Ball

Ablauf

  • Die ersten Schüler jeder Gruppe starten mit Ball ins Feld, absolvieren verschiedene Aufgaben, dribbeln wieder zurück zur Gruppe und übergeben an den nächsten Spieler, z. B. nur mit der Innenseite/dem Außenspann um ein Hütchen nach Wahl herumdribbeln.
  • Eine ‘Acht’ um zwei Hütchen herumdribbeln.

Variationen

  • Vor einem Hütchentor einen Trick ausführen und durch das Tor dribbeln.
  • Auf ein Hütchentor zudribbeln und auf der Linie den Ball mit der Sohle zurückziehen (Richtungsänderung!).
©
©

Organisation

  • Den Aufbau aus der vorherigen Phase übernehmen.
  • In jeder Hallenhälfte 3 Teams à 4 Spieler bilden.
  • Team Rot und Blau jeder mit Ball, Team Gelb ohne Ball.

Ablauf

  • Auf ein Kommando dribbeln alle Schüler von Rot und Blau durch ihre Feldhälfte und versuchen, Tore zu erzielen, indem sie durch die Hütchentore dribbeln.
  • Die Schüler von Gelb fungieren dabei als Störspieler und versuchen, die Tore geschickt zuzustellen.
  • 3 Durchgänge à 4 Minuten. Jedes Team fungiert dabei einmal als Störspieler.
  • Welches Team erzielt nach den 3 Durchgängen die meisten Treffer?
  • Hinweis: Tore laut mitzählen!

Variation

  • Blau bewegt sich ohne Bälle durch die Halle. Tore können erzielt werden, indem sich die beiden agierenden Mannschaften Pässe durch die Hütchentore zuspielen. Die Störspieler versuchen, dies zu verhindern.
©
©

Organisation

  • In jeder Hallenhälfte ein Spielfeld mit 2 Hütchentoren (Breite: 4 Meter) auf jeder Seite bilden.
  • Jedem Spielfeld 2 Mannschaften à 6 Schülern zuweisen.
  • 2 Kinder jedes Teams besetzen die Tore, 4 postieren sich als Feldspieler im Feld.

Ablauf

  • Freies Spiel auf je 2 Hütchentore.
  • Alle 3 Minuten die Torhüter wechseln, so dass jeder mal im Tor spielen muss.

Variation

  • Eventuell ein kleines Turnier organisieren: Nach 10 Minuten spielen die beiden Sieger-Gruppen in Feld 1, die beiden anderen Mannschaften in Feld 2 gegeneinander: Welche Gruppe gewinnt das Turnier?