Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

Amateurstatistiken

 

Den Kopfball ins Spiel integrieren!

Zum Ende einer systematischen Kopfballausbildung gilt es, die erlernten Inhalte ins Spiel zu übertragen. Hier warten die schwierigsten Herausforderungen auf die Spieler. Schließlich ist es etwas völlig Anderes, die ohnehin komplexen Bewegungen auch im Spiel sicher abrufen zu können.

Das Zusammenspiel von Anlauf, gegebenenfalls Absprung, Kopfball und Landung ist unter Gegnerdruck eine Aufgabe, die nur mit ständiger Wiederholung dauerhaft sicher ins Repertoire übernommen werden kann.

Im dritten Teil unserer Kopfball-Reihe wird dies mit komplexen Spielformen vorbereitet. Die vorgestellten Übungen und Spiele können in einer vollständigen Trainingseinheit zum Thema zum Einsatz kommen. Bezüglich Korrektur gilt es für den Trainer natürlich, das Augenmerk auf dem Kopfball zu belassen und die Spiele für eine Korrektur gegebenenfalls zu unterbrechen. Dabei jedoch stets darauf achten, dass ausreichend Spielfluss aufkommt und so häufig geköpft werden kann!

Organisation

  • Ein Spielfeld markieren.
  • Auf den Grundlinien 2 Großtore aufstellen.
  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden.
  • Je 2 Spieler jeder Mannschaft als Zuspieler an den Außenlinien in der gegnerischen Hälfte postieren.
  • Alle übrigen Spieler stellen sich mit 1 Ball im Feld auf.

Ablauf

  • Handball/Kopfball im 4 gegen 4.
  • Die Ballbesitzer dürfen ihre Zuspieler ins Angriffsspiel einbeziehen.
  • Treffer dürfen nur mit dem Kopf erzielt werden.

Variationen

  • Treffer dürfen nur per Kopf nach einem ­Zuwurf von außen erzielt werden.
  • Zuspiele von außen dürfen nur mit dem Kopf weitergespielt werden.
  • Nur auf Kopfhöhe zuwerfen lassen.
  • Nach jedem Tor Wechsel der Spielrichtung.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler zum Aufwärmen frei und ohne große Korrekturen beginnen lassen.
  • Kommt das Spiel nach dem Technik­training zum Einsatz, auf eine korrekte Durchführung der Kopfbälle achten. Von außen lautstark anfeuern und korrigieren!
  • Die Zuspieler regelmäßig wechseln.

Organisation

  • Im Strafraum vor einem Tor mit Torhüter 2 Positionshütchen markieren und mit je 2 Angreifern besetzen.
  • Auf jeder Seite neben dem Strafraum 3 Passhütchen errichten und mit je 1 Spieler besetzen.

Ablauf

  • Der mittlere Spieler am Flügel passt zurück zum hinteren Pass-Spieler, der in den Lauf des Flankengebers an der Grundlinie weiterleitet.
  • Der Flankengeber kontrolliert das Zuspiel und flankt auf die einlaufenden Angreifer.
  • Diese versuchen, per Kopf einen Treffer zu erzielen.

Variationen

  • Die Kombinationen am Flügel variieren.
  • Die Angreifer vor dem Tor kreuzen lassen.
  • 1 bzw. 2 Verteidiger benennen und im Strafraum postieren.
  • 2 Mannschaften bilden und einen Wett­bewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die ­meis­ten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Im Wechsel von beiden Seiten üben.
  • Das Flankenziel je nach Leistungsstärke der Außenspieler vorgeben: Auf den ­kurzen/langen Pfosten flanken lassen.
  • Die Kopfballtechnik detailliert korrigieren!
  • Bevorzugt in die Ecke des Tores köpfen, aus welcher Richtung der Ball kommt.

Organisation

  • 2 Jugendtore gegenüber aufstellen.
  • Ein Spielfeld mit Mittellinie markieren.
  • 2 Spielerpaare bilden.
  • Je 1 Spieler im Feld und 1 Spieler mit Bällen hinter dem Tor des Gegners postieren.

Ablauf

  • Die Spieler hinter den Toren werfen ihren Mitspielern im Wechsel zum Kopfball zu.
  • Diese versuchen, auf das gegnerische Tor zu treffen.
  • Die Verteidiger dürfen mit dem Kopf ­abwehren oder sogar am anderen Tor ­einen Treffer erzielen.

Variationen

  • Von den Seiten zuwerfen lassen.
  • Die Spieler im Feld dürfen in beiden Hälften agieren.
  • Auf Großtore spielen: Die Verteidiger dürfen in unmittelbarer Nähe ihres Tores mit den Händen abwehren.

Tipps und Korrekturen

  • Mit mehreren Spielern ein Turnier nach dem Modus ‘jeder gegen jeden’ durchführen.
  • Wettkampfspiele nicht zu oft für Korrekturen unterbrechen! Lautstark anfeuern!
  • Die Zuwerfer regelmäßig wechseln.

Organisation

  • Einen doppelten Strafraum mit 2 Toren mit Torhütern errichten.
  • 2 Teams bilden und im Feld postieren.
  • Je 2 neutrale Flankengeber in den Flügelzonen aufstellen.

Ablauf

  • Der Torhüter wirft auf einen vorderen Flügelspieler ab, der direkt zum hinteren Außenspieler prallen lässt.
  • Dieser kontrolliert das Zuspiel und flankt vor das Tor.
  • Torabschluss per Kopf.
  • Anschließend wirft der andere Torhüter sofort auf den vorderen Flügelspieler auf der anderen Seite ab.

Variationen

  • Treffer können auch mit dem Fuß erzielt werden. Kopfballtore zählen aber doppelt!
  • Die Kombinationen am Flügel variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Für Flanken unter Gegnerdruck auch am Flügel je 1 bis 2 Verteidiger postieren.