Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Schwimm dich fit!

So manche schwimmen entspannt auf dem Rücken, andere ziehen eisern ihre Bahnen beim Brustschwimmen und einige kraulen wie Torpedos durchs Wasser – auf welche Art auch immer: Schwimmen ist gesund, stärkt den gesamten Körper, verbessert den Blutkreislauf und regt die Fettverbrennung an. Es ist anstrengend, sich gegen den Widerstand des Wassers zu bewegen. Dadurch wird das Training allerdings erst recht effektiv.

Zudem trägt das Wasser den Körper mit, sodass die Gelenke geschont werden. Im Wasser ist nur ein Zehntel des eigentlichen Körpergewichts zu tragen. Insbesondere für Menschen, die unter Arthrose und Belastungsschmerz während der sportlichen Betätigung leiden, ist Schwimmen sinnvoll.

Um die Lage im Wasser zu halten, wird die gesamte Körpermuskulatur beansprucht. Durch das Bewegungsmuster der Arme können sich Verspannungen in Nacken und Schultern lösen. Zudem wird die Durchblutung verbessert, sodass das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung kommt.

Viele Argumente fürs Schwimmen

Es gibt also eine Vielzahl von Gründen, ins kühle Nass zu springen, seine Bahnen zu ziehen und etwas für seine Gesundheit zu tun:

  • Es schont die Gelenke;
  • trainiert die Ausdauer;
  • baut Stress ab;
  • baut Muskeln auf;
  • regt den Stoffwechsel an;
  • verbrennt Fett;
  • stärkt das Immunsystem.

Nicht nachlassen!

Die größte Herausforderung ist dabei wohl, längerfristig motiviert zu sein. Es reicht nicht, sich ein paar Mal aufzuraffen. Wer Ergebnisse sehen und vor allem auch fühlen will, sollte sich schon zweimal die Woche 'in die Fluten werfen'. Vorteilhaft ist, dass schnell kleine Erfolge zu verzeichnen sind und die Ausdauerfähigkeit steigt.

Brille auf!

Entscheidend für die Motivation kann auch das Material sein. Passende Schwimmkleidung, die nicht nur modischen Trends entspricht, sondern vor allem auch einen sportlichen Schwimmstil unterstützt, und eine Schwimmbrille gehören zur Ausstattung. Insbesondere die Brille hilft bei der Ausübung der Schwimmtechniken. Das bei Kraul- und Brustschwimmen notwendige Eintauchen ins Wasser schützt vor Fehlhaltungen während der Belastung. Die richtige Technik führt zudem auch zu schnelleren Zeiten und steigert somit wieder die Motivation.