Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

So trainieren Sie junge Erwachsene!

Wenn vom ‚reduzierten Erwachsenentraining‘ die Rede ist, so zielt dies auf den Entwicklungsstand von A-Junioren ab. Spieler dieses Alters sind in der Tat junge Erwachsene: Im Verein kommen die Älteren unter ihnen oftmals bereits in Seniorenteams zum Einsatz, außersportlich ist die Schule abgeschlossen und der Eintritt ins Berufsleben steht an! Auf diesem Weg ist der Trainer seinen Schützlingen ein wichtiger Begleiter!

Handicap-Fußball , Inklusion
Handicap-Fußball: Anpassungsmöglichkeiten von Übungen und Spielen Damit Fußballer mit und ohne Handicap gemeinsam dem runden Leder nachjagen können bzw. eine heterogene Spielgruppe innerhalb eines geistig beeinträchtigten Teams gleichermaßen gefordert wird, bedarf es gewisser Anpassungen. Weiterlesen »
Handicap-Fußball , Inklusion
Trainingsbeispiel für integrative oder GB-Mannschaft Im Rahmen eines Trainings mit einer integrativen Mannschaft oder einem Team mit geistig Beeinträchtigten werden gewöhnliche Fußballübungen absolviert, welche mittels bestimmter Stellschrauben angepasst werden können. Weiterlesen »
Handicap-Fußball , Inklusion , Best practice
Best Practice: Inklusions-Training bei Werder Bremen Als Fußballbundesligist steht der SV Werder Bremen wöchentlich im Rampenlicht. Tausende Fans drücken den Grün-Weißen die Daumen. Auch Menschen mit einer Behinderung. Darüber hinaus treiben Menschen mit Beeinträchtigung auch gerne Sport. Weiterlesen »
Blindenfußball: Orientierungs- und Mobilitätsübungen Das Ziel Orientierungs- und Mobilitätsübungen ist es – zunächst ohne Ball – Raumgefühl zu entwickeln und auch Bezugspunkte wie Personen und Banden sicher zu finden. Weiterlesen »
Blindenfußball
Blindenfußball: Kommunikation und Aufwärmübungen Die Kommunikation hat im Blindenfußball eine besondere Bedeutung. Da der übliche interpersonale Austausch von Information ohne Mimik und Gestik erfolgt, ist es wichtig, sprachliche Kommandos einzuüben. Weiterlesen »
Blindenfußball: Ballgefühl beim Dribbeln und Passen Im Gegensatz zum Fußball für sehende Menschen wird der Ball bei jedem Schritt mit der Innenseite der Füße gespielt. Hiermit wird ein „Kleben“ am Fuß und damit die Kontrolle über den Ball trainiert. Auch die Technik beim Passen und der Ballannahme... Weiterlesen »
Blindenfußball
Blindenfußball: Partnerübung mit "VOY"

Das Wort "VOY" (spanisch "ich gehe") wird international als Warnung des angreifenden oder wartenden Spielers gebraucht. Der Gebrauch dieses Ausrufs muss automatisiert werden. Weiterlesen »

Blindenfußball
Blindenfußball: Gezielter Torschuss Beim gezielten Torschuss kommt es darauf an, dem Ball die richtige Geschwindigkeit und Richtung zu geben. Bei einem platzierten Schuss hat auch der sehende Torwart keine Chance, den Ball zu halten. Dafür ist regelmäßiges Training nötig. Weiterlesen »
Blindenfußball
Blindenfußball: Taktisches Verständnis Noch bedeutender als beim Fußball für Sehende ist die taktische Spielformation beim Blindenfußball. Orientierung und Raumgefühl und das Wissen um die Position der Mitspieler sind für das Spielgeschehen von äußerster Wichtigkeit. Weiterlesen »
Blindenfußball
Blindenfußball: Spielzüge Mit zunehmender Sicherheit können neue Spielzüge erprobt werden. Mögliche taktische Varianten sind "das große V" und "die Welle". Weiterlesen »