Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

07.03.2017

Überzahlspiel im 3 gegen 2

Das 3-gegen-2-Überzahlspiel ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Im Aufwärmen stehen zunächst die technischen Grundvoraussetzungen im Mittelpunkt: das Dribbeln und Passen sowie das An- und Mitnehmen. In Hauptteil 1 sollen die Spieler erkennen, wie sie die Breite des Feldes im 3-gegen-2-Überzahlspiel bestmöglich nutzen können. Hierzu erfolgt das Spiel auf zwei seitlich postierte Stangentore. Diese werden in Hauptteil 2 entfernt, so dass das Spiel auf Großtore geübt wird. Im Schlussteil wird die Aufgabe abschließend auf ein Überzahlspiel im 7 gegen 5 erweitert.

©

Dribbeln und Passen

Organisation

  • Einen Passparcours aufbauen
  • In den Ecken je ein 6 Meter breites Stangentor aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A dribbelt diagonal an und passt durch das Stangentor zu B.
  • B nimmt zur Seite mit und passt quer auf C.
  • C dribbelt gerade in die Mitte und passt auf D, der annimmt und auf E weiterleitet.
  • E dribbelt diagonal an und spielt durch das Stangentor zu F.
  • F nimmt zur Seite mit und spielt quer auf G, der ebenfalls in die Mitte dribbelt und auf H passt.
  • H leitet zum jeweils nächsten Spieler bei A weiter.
  • Alle Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Die Zuspiele jeweils vor den Stangentoren an- und durch das Stangentor mitnehmen.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und E haben je 1 Ball.
  • Mit 4 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A, C, E und G haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Präzise Zuspiele durch die Stangentore einfordern.
  • Stehen keine Stangen zur Verfügung, alternativ Hütchentore aufbauen.
©

Stangentore durchspielen

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Positionshütchen entfernen
  • Hinter jedem Stangentor 1 Zielspieler postieren
  • 2 Teams zu je 5 Spielern bilden

Ablauf

  • 5 gegen 5 im Feld mit dem Ziel, einen der Zielspieler hinter den Stangentoren anzuspielen.
  • Gültige Punkte können nur per Zuspiel durch ein Stangentor erzielt werden.
  • Das erfolgreiche Team bleibt jeweils in Ballbesitz und greift auf ein anderes Stangentor an usw.

Variationen

  • Die Zielspieler dürfen nur im Direktspiel agieren.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler hinter den Stangentoren immer in Erwartungshaltung agieren.
  • Auf ausreichend Pausen achten.
  • Die Zielspieler regelmäßig wechseln.
©

3 gegen 2 auf 2 Stangentore sowie 1 Großtor

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Auf einer Seite die Stangentore entfernen und auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen
  • 3 Angreifer und 2 Verteidiger im Feld postieren
  • Alle übrigen Spieler pausieren außerhalb

Ablauf

  • 3 gegen 2 auf die beiden Stangentore, die durchdribbelt werden müssen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das Tor mit Torhüter.
  • Die Angreifer und Verteidiger nach jedem Angriff wechseln.

Variationen

  • Jeder Angriff muss nach 10 Sekunden abgeschlossen sein.
  • Die Angreifer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer müssen mit höchstem Tempo agieren.
  • Bei Ballgewinn der Verteidiger sofort umschalten und schnell abschließen.
©

3 gegen 2 auf 2 Großtore

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die beiden Stangentore entfernen
  • Das Feld bis zur Grundlinie erweitern
  • Auf der Grundlinie ein weiteres Tor mit Torhüter aufstellen

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Angreifer, die Verteidiger im 3 gegen 2 auszuspielen und auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor mit Torhüter.

Variationen

  • Jeder Angriff muss nach 10 Sekunden abgeschlossen sein.
  • Die Angreifer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen!
  • Darauf achten, dass die Angreifer die vollständige Breite des Feldes ausnutzen.
  • Mit höchstem Tempo in Richtung Gegner-Tor kombinieren und zielstrebig abschließen.
©

7 gegen 5 auf 2 Großtore

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • 7 gegen 5 auf die Tore mit Torhütern.

Variationen

  • Das Überzahl-Team muss innerhalb von 15 Sekunden auf das Tor mit Torhüter abgeschlossen haben.
  • Zum Schluss 2 Teams zu je 6 Spielern bilden und frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Ein schnelles Kombinationsspiel einfordern.
  • Jede Torchance klar herausspielen und zielstrebig abschließen.