Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

31.05.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Armin Friedrich (31.05.2016)

Die Kombination von Ballgewinn im Mittelfeldpressing am Flügel und schnelles Umschalten in die Offensive durch einen Pass ins Angriffszentrum steht im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit. Die angreifende Mannschaft kommt durch ein Überzahlspiel vor der Mittellinie in Ballbesitz und passt schnell in ein Feld vor dem Tor, wo zunächst in 2-gegen-1- und 3-gegen-2-Überzahl gespielt wird. Dabei gilt es, diesen Angriff schnell und präzise durchzuführen, damit es zu keiner hastigen Abseitsstellung oder Chancenvergabe kommt.

©
©

Dribbeln, Passen, Annehmen

Organisation

  • Ein Feld markieren und im Zentrum 6 Hütchen aufstellen
  • Die Spieler an den Eckhütchen verteilen
  • Die ersten Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die Startspieler A passen zu den gegenüberstehenden Mitspielern B, die sofort zurückprallen lassen.
  • Anschließend nimmt A nach innen mit, dribbelt im Slalom um die zentralen Hütchen und passt zum jeweils nächsten Spieler bei B, der die Passfolge in entgegengesetzter Richtung startet.
  • B passt zu A, der sofort prallen lässt usw.
  • Alle Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils gegenüberliegenden Seite nach.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln bzw. passen.
  • Zwischen den Hütchen hindurch dribbeln und vor dem Abspiel eine Finte ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Falls vorhanden, Stangen im Zentrum aufstellen, die umdribbelt werden müssen.
  • Ein beidfüßiges Dribbeln fordern.
  • Auf stramme und präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler achten.
©
©

5 gegen 5 plus 1 auf je 2 Zielspieler

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Hütchen im Zentrum entfernen
  • 1 neutralen Spieler bestimmen
  • 2 Teams einteilen
  • Jede Mannschaft stellt 2 Zielspieler

Ablauf

  • 5 gegen 5 plus 1 auf die Zielspieler.
  • Der neutrale Spieler agiert jeweils gemeinsam mit den Verteidigern.
  • Ziel ist es, den Ball zu erobern und schnellstmöglich zu einem der Zielspieler zu passen.

Variationen

  • Der neutrale Spieler agiert als Angreifer.
  • Die Zielspieler beider Teams stellen sich jeweils einander gegenüber an allen 4 Seitenlinien auf.

Tipps und Korrekturen

  • Da sich die Verteidiger stets in Überzahl befinden, gilt es, Druck auf den Ballbesitzer auszuüben, den Ball zu erobern und schnellstmöglich in die Spitze zu kombinieren.
  • Bei Ballverlust sofort nachsetzen und versuchen, den Ball zurückzuerobern.
  • Die Zielspieler und den neutralen Verteidiger regelmäßig wechseln.
©
©

Pressing mit schnellem Umschalten I

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Vor dem Strafraum ein weiteres Rechteck aufbauen und eine Annahmezone für die Angreifer markieren
  • Auf der Grundlinie 1 Großtor mit Torhüter aufstellen
  • Die Mannschaften beibehalten
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • 5 gegen 6 auf 2 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter.
  • Das Verteidiger-Team ist in Ballbesitz und versucht, gegen die Überzahl-Mannschaft über die Mittellinie zu dribbeln.
  • Gelingt es der Überzahl-Mannschaft, den Ball zu erobern, so passen sie zu ihren Mitspielern in der Annahme-Zone, die versuchen, im 2 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Variationen

  • Das Unterzahl-Team darf mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • 1 Minitor auf der Mittellinie aufstellen und das Unterzahl-Team auf das Minitor spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen!
  • Nach Ballgewinn schnell und präzise auf die beiden Stürmer spielen.
  • Die Überzahl im Zentrum konsequent ausspielen und zielstrebig abschließen!
©
©

Pressing mit schnellem Umschalten II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Jetzt postieren sich 3 Angreifer und 2 Verteidiger im Zentrum

Ablauf

  • Grundablauf wie in Hauptteil 1.
  • Jetzt starten die Spieler am Flügel im 4 gegen 5, und im Zentrum versuchen die Angreifer, im 3 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Variationen

  • Das Unterzahl-Team am Flügel darf mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Das Feld an der Strafraumgrenze vergrößern und im 4 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Größe der Felder dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Auf ein schnelles Kombinationsspiel vor dem Tor achten.
  • Sich bietende Torchancen zielstrebig verwerten.
©
©

Pressing mit schnellem Umschalten III

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Das zentrale Feld entfernen, und die Spieler frei im Feld postieren
  • Zusätzlich am jeweils anderen Flügel ein weiteres Feld markieren
  • Auf der Mittellinie 2 Hütchentore errichten

Ablauf

  • Den Grundablauf aus den Hauptteilen beibehalten.
  • Jetzt dürfen die Angreifer im Zentrum schon bei der Ballannahme gestört werden.
  • Gelingt es den Verteidigern im Zentrum, den Ball zu erobern, so kontern sie im Zusammenspiel mit ihren Mitspielern aus der Flügelzone auf die Hütchentore.
  • Nach jeweils 5 Aktionen von der anderen Seite starten.

Variationen

  • Nach dem Pass ins Zentrum freies Spiel: Alle Spieler aus der Flügelzone dürfen sofort nachrücken.
  • Die Felder entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler in der Flügelzone dürfen zunächst erst nach einem Ballgewinn der Verteidiger im Zentrum das Feld verlassen und in die Mitte nachrücken.
  • Die Stürmer müssen sich geschickt freilaufen und anbieten.
  • Die Angriffe zielstrebig abschließen.
  • Mit Abseits spielen.