Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

29.05.2018

Als Stürmer gefährlich werden

Das Verhalten der zentralen Stürmer um den Strafraum ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei geht es vor allen Dingen um den Bogenlauf vor das Tor, um nicht ins Abseits zu starten. Bereits im Aufwärmen müssen die Spieler dabei ein Gefühl für ein geeignetes Lauf-Timing entwickeln. Im Hauptteil werden die Lauf- und Passwege mit einem Torschuss abgeschlossen. Im Schlussteil sollen die Angreifer die erlernten Laufmuster in eine Angriffszone hinein umsetzen.

©

Getimtes Passen I

Organisation

  • Einen Parcours aufbauen
  • 2 zusätzliche Wendestangen aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt auf den um die Stange startenden B, der kurz an- und mitnimmt und auf C weiterleitet.
  • C kontrolliert das Zuspiel und passt auf den um die andere Stange startenden D, der ebenfalls kurz an- und mitnimmt, zum jeweils nächsten Spieler bei A spielt usw.
  • Alle Passgeber rücken nach ihren Abspielen eine Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und C haben je 1 Ball.
  • Die Positionen der Hütchen und Wendestangen variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass B und D den Ball bei ihren Bogenläufen stets im Blick behalten.
  • Vor dem Bogenlauf Blickkontakt mit dem Passgeber aufnehmen.
  • Präzise Zuspiele in den Fuß des Mitspielers fordern.
©

Getimtes Passen II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • A passt auf B, der auf C prallen lässt und um die Stange läuft.
  • C spielt zu B in die Tiefe.
  • Anschließend leitet B auf D weiter.
  • D spielt auf E, der auf F prallen lässt und um die andere Stange läuft.
  • F passt auf E in die Tiefe.
  • Danach spielt E zum jeweils nächsten Spieler bei A, der den jeweils nächsten Ablauf startet usw.
  • Alle Spieler rücken nach jeder Aktion im Gegenuhrzeigersinn eine Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.
  • Alle Spieler müssen mit genau 2 Kontakten agieren (annehmen, passen).
  • Alle Spieler müssen im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein korrektes Timing beim Umlaufen der Wendestangen achten.
  • Flache und präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler einfordern.
©

Pass nach Bogenlauf und Torschuss

Organisation

  • An der Strafraumgrenze vor 1 Tor mit Torhüter eine Schusszone markieren
  • Zusätzlich Starthütchen und Wendestangen aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt auf den um die Wendestange startenden B in die Schusszone.
  • B nimmt kurz an und mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Im Wechsel von rechts und links spielen.
  • Nach jeder Aktion tauschen die Spieler die Positionen und Aufgaben.
  • Nach einer Weile die Seiten wechseln.

Variationen

  • Die Angreifer müssen spätestens mit dem dritten Kontakt abschließen.
  • 2 Teams bilden und einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler von B die Passgeber stets im Blick behalten, wenn sie die Stange umlaufen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Doppelter Bogenlauf, Passablage und Torabschluss

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt auf B, der auf C prallen lässt und um die Wendestange in die Schusszone startet.
  • Gleichzeitig umläuft auch D die jeweils andere Wendestange in die Zone.
  • C passt auf B in die Spitze, der auf D prallen lässt.
  • D nimmt kurz an und mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler rücken nach jeder Aktion eine Position weiter.

Variationen

  • D muss mit maximal 3 Kontakten abschließen.
  • Über die jeweils andere Seite spielen.
  • Einen Verteidiger bestimmen, der sich in der Schusszone postiert und versucht, den Torabschluss der Angreifer zu verhindern.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass B und D nicht zu früh in die Spitze starten.
  • Außerdem darauf achten, dass D bei der Passablage von B nicht vor dem Ball steht ('Abseits').
  • B und D müssen die Zuspieler ununterbrochen im Blick behalten.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Tore nach Pass in die Zielzone

Organisation

  • Ein 50 x 50 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • An der Strafraumgrenze vor dem Tor eine Zielzone markieren
  • Gegenüber vom Tor im Feld 2 Stangentore errichten
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • Die Angreifer versuchen, im 7 gegen 5 in die Zielzone zu spielen.
  • Gelingt dies, so schließen sie auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Dabei darf ein weiterer Angreifer in die Zielzone nachrücken.
  • Die Verteidiger dürfen die Zielzone zunächst nicht betreten.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf die beiden Stangentore.

Variationen

  • Treffer bei den Stangentoren können von beiden Seiten erzielt werden.
  • Neben dem nachrückenden Angreifer darf auch ein Verteidiger in die Endzone starten.
  • Es darf kein weiterer Angreifer in die Zielzone nachrücken.
  • Die Spieler dürfen frei nachrücken.
  • Die Zone entfernen, 2 Teams bilden und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Angreifer die Breite und Tiefe des Feldes vollständig nutzen.
  • Mit Abseits spielen.
  • Die Lücke für den Pass in die Endzone gezielt herausspielen.
  • Zielstrebig abschließen!