Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

17.09.2019

Angreifer gegen Innenverteidiger

Das 2 gegen 2 vor dem Tor steht im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit. Schon im Aufwärmen werden das Dribbeln und das Passen ins Training integriert. Beide Techniken müssen im Hauptteil situativ angewendet werden. Zunächst steht dabei das 2 gegen 2 in eine Spielrichtung im Mittelpunkt. Dabei müssen sich die Angreifer lösen und den Zuspielen aktiv entgegenstarten. Auch das Anbieten in der Breite und die Zielstrebigkeit im Dribbling sind entscheidende Coachingpunkte. Im Schlussteil können die Spieler dann entscheiden, ob sie lieber per Doppelpass mit einem Wandspieler oder nach einem Dribbling auf das Tor abschließen wollen.

©

Dribbeln und Passen mit Zuwerfen

Organisation

  • Ein 30 x 20 Meter großes Feld aufbauen
  • 2 Teams einteilen
  • Die Spieler einer Mannschaft haben je 1 Ball
  • Das andere Team hat ebenfalls 1 Ball
  • Zusätzlich hat jedes Team je 1 weiteren Ball zum Werfen

Ablauf

  • Die Spieler mit Ball dribbeln frei im Feld umher.
  • Die Spieler des anderen Teams passen sich in den eigenen Reihen zu.
  • Zusätzlich werfen sich die Spieler beider Teams jeweils 1 Ball in den eigenen Reihen zu.
  • Nach einer Weile die Aufgaben tauschen.

Variationen

  • Das Pass-Team passt sich mit 2 Bällen in den eigenen Reihen zu.
  • Beide Teams werfen sich jeweils mit 2 Bällen in den eigenen Reihen zu.
  • Die Spieler des Pass-Teams durchnummerieren: 1 passt zu 2, der auf 3 weiterleitet usw.

Tipps und Korrekturen

  • Eine enge Ballführung beim Dribbeln fordern.
  • Beidfüßig und mit verschiedenen Teilen des Fußes dribbeln.
  • Die Größe des Feldes vollständig nutzen.
  • Blickkontakt vor den Zuspielen fordern.
  • Den Zuspielen jeweils aktiv entgegenstarten.
©

Passen mit Wandspielern

Organisation

  • Das Feld aus Aufwärmen 1 beibehalten
  • 4 Wandspieler einteilen und an den Linien des Feldes verteilen
  • 2 Teams bilden

Ablauf

  • 5 plus 4 gegen 5 auf Ballhalten.
  • Die Wandspieler dürfen nur direkt spielen.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im Zusammenspiel mit den Wandspielern 10 Pässe in den eigenen Reihen zu spielen (= 1 Punkt).

Variationen

  • Die Wandspieler in den Ecken des Feldes postieren.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Breite und Tiefe des Feldes vollständig nutzen.
  • Die Wandspieler regelmäßig wechseln.
©

Angriff durch das Zentrum

Organisation

  • Das Feld weiter verwenden
  • Zusätzlich auf der Grundlinie 1 Tor aufstellen
  • Angreifer und Abwehrspieler einteilen

Ablauf

  • 2 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter.
  • Jede Aktion wird mit einem Zuspiel von außerhalb des Feldes gestartet.
  • Die beiden Angreifer versuchen, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, versuchen sie, über die torferne Linie aus dem Feld zu dribbeln.
  • Nach jeweils 2 Angriffen die Gruppen wechseln.

Variationen

  • Der Anspieler darf zum 3 gegen 2 mit ins Feld starten.
  • 3 gegen 3 im Feld spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer sollen sich geschickt von den Verteidigern lösen.
  • Im Angriff die Breite des Feldes vollständig nutzen.
  • Zielstrebig abschließen.
©

Angriff durch das Zentrum auf 2 Tore

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Ein zweites Großtor am Mittelkreis aufstellen
  • Die Tore mit Torhütern besetzen

Ablauf

  • Der Trainer spielt neutral ein und startet so die Aktion.
  • 2 gegen 2 auf die Tore mit Torhütern.
  • Gültige Treffer können nur aus dem Feld heraus erzielt werden.
  • Nach jeweils 2 Angriffen die Gruppen wechseln.

Variationen

  • Die Teams können bei beiden Toren gültige Treffer erzielen.
  • Im 3 gegen 3 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Geeignete Situationen zum Torabschluss schnell erkennen und zielstrebig abschließen.
  • Auf Präzision bei den Torschüssen achten.
  • Bei zu langem Ballhalten der Angreifer, die Aktion abbrechen.
©

Zentrums-Spiel auf 2 Tore

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Jedes Team stellt 2 Wandspieler, die sich an den Seitenlinien des Feldes postieren
  • Alle übrigen Spieler im Feld aufstellen

Ablauf

  • 4 plus 2 gegen 4 plus 2 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbesitzer dürfen die eigenen Wandspieler jederzeit einbeziehen.
  • Gültige Treffer können nur von innerhalb des Feldes erzielt werden.

Variationen

  • Die Ballbesitzer dürfen bei beiden Toren gültige Treffer erzielen.
  • Treffer nach einem Doppelpass mit einem Wandspieler zählen doppelt.
  • Die Wandspieler hinter den Grundlinien aufstellen.

Tipps und Korrekturen

  • Ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
  • Zielstrebig abschließen.