Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

13.10.2020

Aus dem Zentrum nachrücken

Im Fokus dieser Trainingseinheit steht das schnelle Nachrücken der Angreifer vor das gegnerische Tor nach einem Pass auf den Flügel. Im Aufwärmteil starten die Spieler mit den Grundtechniken "Dribbeln", "Passen" sowie "An- und Mitnehmen". Im Hauptteil liegt der Schwerpunkt auf dem schnellen Nachrücken aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Nachdem ein Zuspiel auf den Flügel erfolgt ist und der Außenspieler vor das Tor passen oder flanken kann, müssen auch die Stürmer gestaffelt vor das Tor laufen, um die Vorlage verwerten zu können. Dies wird zuerst ohne und im zweiten Teil dann mit einem Abwehrspieler durchgeführt. In der Spielform im Schlussteil kommt ein Angriff im Mittelfeld zur Durchführung, bei dem das schnelle Umschalten wettkampfnah trainiert wird.

©

Dribbeln und Passen im Feld

Organisation

  • Zwischen Strafraum und Mittellinie mit insgesamt 4 Hütchenreihen ein Feld gemäß Abbildung markieren
  • 4 Spieler hinter den Hütchenreihen und 1 Spieler im Halbkreis vor dem Strafraum postieren
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen im Feld verteilen

Ablauf

  • Die Spieler im Feld dribbeln frei umher und passen zu einem anspielbaren Außenspieler.
  • Die Außenspieler nehmen ins Feld an und mit und tauschen mit dem Passgeber die Positionen und Aufgaben.
  • Anschließend sucht sich der neue Ballbesitzer einen anderen Außenspieler usw.

Variationen

  • Die Außenspieler verbleiben zunächst fest auf den zugeteilten Positionen.
  • 5 gegen 5 im Feld auf Ballhalten, während die 5 Außenspieler als Wandspieler agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine enge Ballführung beim Dribbling achten.
  • Blickkontakt vor dem Zuspiel einfordern.
  • Die Außenspieler sollen die Zuspiele in die Bewegung ins Feld an- und mitnehmen.
©

Pass-Schleife

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Hütchenreihen auf einer Seite durch einzelne Starthütchen ersetzen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der durch die Hütchen dribbelt und zu C passt.
  • C passt zu D, der durch die Hütchen dribbelt und zu E passt.
  • E spielt quer zum jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Alle Spieler laufen ihren Zuspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Bei E starten und in die entgegengesetzte Richtung spielen.
  • Zwischen den Positionen je eine Koordinationsleiter auslegen und nach den Zuspielen Übungen aus dem Lauf-ABC ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Zuspiel direkt in die neue Richtung an- und mitnehmen.
  • Auf eine angemessene Passschärfe achten.
©

Schnelles Nachrücken aus dem Zentrum I

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Starthütchen entfernen
  • Am Flügel je 2 zusätzliche Hütchen versetzt zueinander aufstellen
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt nach kurzem Dribbling in den Lauf des in Richtung Grundlinie startenden B.
  • B nimmt mit und flankt auf die einlaufenden C und D, die zuvor im Slalom durch die Hütchenreihe laufen.
  • Alle Spieler rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Die Übung über die jeweils andere Seite durchführen.
  • Die Torabschlüsse der Angreifer müssen per Kopf erfolgen.
  • Die Hütchenreihen entfernen und ohne Slalom in den Strafraum starten.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass das Einlaufen im korrekten Timing erfolgt.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Schnelles Nachrücken aus dem Zentrum II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 3 Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die beiden Stürmer, im 2 gegen 1 gegen den Verteidiger auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Variationen

  • Die Übung über die jeweils andere Seite durchführen.
  • 2 Verteidiger im Feld postieren und im Zentrum im 2 gegen 2 spielen.
  • Die Angreifer müssen vor dem Strafraum zunächst kreuzen, ehe sie vor das Tor laufen dürfen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler nicht zu früh in den Strafraum starten, damit sie aus vollem Lauf in die Hereingabe hineingehen können.
  • Zielstrebig abschließen!
©

6 gegen 6 mit schnellem Nachrücken

Organisation

  • Eine gesamte Feldhälfte als Spielfeld markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor aufstellen
  • Die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Angreifer dürfen die gegnerische Hälfte erst mit bzw. nach dem Ball betreten (Spiel mit "Eishockey-Abseits").

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Im Angriff die Breite besetzen, um einen Passweg für ein Zuspiel auf den Flügel zu schaffen.
  • Zunächst keine hohen Zuspiele auf den Flügel erlauben.
  • Nach dem Vertikalpass sofort mit höchstmöglichem Tempo nachstarten.