Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

27.11.2018

Den Torhüter in Technikeinheiten einbinden

Die Einbindung des Torhüters in das Passspiel sowie die An- und Mitnahme liegt im Fokus dieser Trainingseinheit. Dabei ist die Mitnahme des Torhüters in Vorbereitung einer Spielverlagerung zur anderen Seite bereits in den Aufwärmübungen erkennbar. So wird der Torhüter aktiv ins Spielgeschehen eingebunden und agiert als erster Aufbauspieler. Im zweiten Haupt- sowie im Schlussteil wird dieser Anspruch ins Spiel integriert. Der Torhüter soll hier immer wieder angespielt werden. So soll er lernen, Ruhe bei einem Zuspiel zu bewahren und die Angriffe gezielt vorzubereiten.

©

Geschicklichkeit und Technik

Organisation

  • Auf Strafraumbreite drei 16 Meter tiefe Zonen markieren
  • Auf den Grundlinien Tore mit Torhütern aufstellen
  • In der mittleren Zone 4 Stangen aufstellen und 2 Koordinationsleitern auslegen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A dribbelt an den Stangen vorbei zur gegenüberliegenden Zone und passt zum Torüter.
  • Anschließend durchläuft er auf dem Rückweg die Koordinationsleiter und stellt sich bei der eigenen Gruppe wieder an.
  • Der Torhüter nimmt zur Seite mit und passt zu B, der ebenfalls zur anderen Zone dribbelt, zum Torhüter passt, die Koordinationsleiter durchläuft und sich wieder bei der eigenen Gruppen anstellt.
  • Der Torhüter spielt zum jeweils nächsten Spieler bei A weiter usw.

Variationen

  • Die Spielrichtung wechseln.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und B haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine kontrollierte Mitnahme des Torhüters mit der Innenseite achten.
  • Dabei in offener Stellung agieren und sofort in die neue Bewegungsrichtung aufdrehen.
  • Präzise Pässe in den Fuß des Mitspielers fordern.
©

Dribbeln, passen, mitnehmen

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Endzonen als Strafräume kennzeichnen und eine ganze Feldhälfte als Spielfeld markieren
  • Die Stangen weiter nach außen stellen
  • Die Koordinationsleitern entfernen
  • 2 zusätzliche Dribbelparcours in 2 diagonal gegenüberliegenden Ecken aufbauen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball
  • Zusätzlich je 1 weiteren Ball an den Dribbelparcours auslegen

Ablauf

  • A dribbelt zum Parcours und passt zum Torhüter.
  • Anschließend nimmt A den Ball am Dribbelparcours auf, dribbelt im Slalom um die Hütchen, lässt den Ball wieder am Parcours liegen und läuft zur eigenen Gruppe zurück.
  • Der Torhüter nimmt zur anderen Seite mit und passt zum ersten Spieler bei B, der ebenfalls zur anderen Stange dribbelt und zum Torhüter passt.
  • Danach absolviert er ebenfalls den Dribbelparcours, lässt den Ball wieder am Parcours liegen und läuft zur eigenen Gruppe zurück.
  • Anschließend passt der Torhüter zum jeweils nächsten Spieler bei A weiter usw.

Variationen

  • Die Spielrichtung wechseln.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und B haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Zügig dribbeln.
  • Als Torhüter den Zuspielen aktiv entgegenstarten.
©

Flugball-Runde

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Position der Stangen verändern
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der Torhüter an der Mittellinie hat 1 Ball

Ablauf

  • Der Torhüter spielt einen Flugball auf A, der kurz annimmt und auf B ablegt.
  • B passt zum anderen Torhüter, der einen Flugball zu C spielt.
  • C legt kurz auf D ab, so dass dieser zum Start-Torhüter zurückpassen kann.
  • Alle Spieler außer den Torhütern rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spielrichtung wechseln.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Beide Torhüter haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Die Flugbälle möglichst präzise auf die Brust der Außenspieler spielen.
  • Die Außenspieler legen flach auf B bzw. D ab.
©

Stangentor-Dribblings

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • In den Ecken des Feldes Dribbelzonen abstecken
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Jeder Angriff wird vom Torhüter der Ballbesitzer gestartet.
  • Blau versucht, in die Eckzonen auf der gegenüberliegenden Seite zu dribbeln.
  • Zuvor müssen sie jedoch mindestens 4-mal zum eigenen Torhüter zurückpassen.
  • Mit dem Dribbling in eine der Endzonen freies Spiel bis zum Torabschluss.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie auf das andere Großtor.

Variationen

  • Die Anzahl der erforderlichen Rückpässe variieren.
  • Der Torhüter muss einen Flugball in eine der Eckzonen spielen. Die Verteidiger dürfen die Eckzonen nicht betreten.

Tipps und Korrekturen

  • Der Torhüter bietet sich stetig an der eigenen Strafraumgrenze zum Zuspiel an.
  • Die Verteidiger versuchen, die Passwege entsprechend zuzustellen.
©

Seitliches Aufbau-Anspiel

Organisation

  • Ein 55 x 50 Meter großes Feld mit Toren errichten
  • Die Strafräume markieren
  • Zwischen einem Strafraumen und den Seitenlinien 2 Außenzonen abstecken
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Dabei müssen zunächst die Aufbauspieler in beiden Außenzonen angespielt werden.
  • Anschließend freies Spiel bis zum Torabschluss.
  • Nach einer Weile das Angriffsrecht tauschen.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen in einer 7-gegen-5-Überzahl agieren.
  • Die Außenzonen entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass sich die Torhüter nach dem ersten Zuspiel sofort wieder anbieten.
  • So können sich die Torhüter aktiv an der Spieleröffnung beteiligen.