Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

22.08.2017

Durch das Zentrum auf den Flügel spielen

Das Kombinationsspiel im Zentrum mit anschließendem Spiel über die Flügel ist Kernpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei werden im Aufwärmen in einem Sechseck das Dribbeln und Passen allgemein sowie bereits eine mögliche Passfolge geschult. Im Hauptteil kommen Flügelspieler hinzu, um das Passmuster zu vertiefen und in spielgemäße Abläufe zu überführen. Dabei rücken drei Angreifer auf die zu besetzenden Positionen im Strafraum und verwandeln die Hereingaben. In Hauptteil 2 sowie im Schlussteil sollen die verschiedenen Aspekte der Vorübungen in Spielformen wettkampfnah umgesetzt werden.

©

Dribbeln und Passen im Sechseck

Organisation

  • Ein Sechseck markieren
  • 6 Spieler mit Bällen im Feld postieren
  • Alle übrigen Spieler ohne Bälle an den Hütchen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler im Zentrum dribbeln frei umher und suchen sich einen freien Passempfänger an einem Hütchen.
  • Die Ballbesitzer passen zu den Außenspielern, die ins Feld an- und mitnehmen.
  • Die Passgeber laufen ihren Abspielen auf die Außenpositionen nach und tauschen so jeweils die Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Außenspieler lassen das erste Zuspiel prallen und erhalten dann ein zweites Zuspiel, das sie ins Feld an- und mitnehmen.
  • Die Ballbesitzer im Feld sollen frei wählbare Finten in ihr Dribbling einbauen (z. B. Schere, Übersteiger usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine enge Ballführung beim Dribbeln achten.
  • Blickkontakt vor den Zuspielen aufbauen.
©

Passkombination im Sechseck

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • Die Spieler an den Hütchen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball

Ablauf

  • Von A und D gleichzeitig starten: Die Spieler passen sich in der vorgegebenenen Reihenfolge von A bis F zu.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach und stellen sich dort wieder an.
  • Abschließend passt F zum jeweils nächsten Spieler bei A usw.

Variationen

  • Die jeweils ersten Spieler bei B und E haben Bälle: Den Ablauf in entgegengesetzter Richtung durchführen.
  • Mit nur 1 Ball spielen.
  • Die Passempfänger lassen die Zuspiele zunächst direkt prallen und erhalten dann ein erneutes Zuspiel.

Tipps und Korrekturen

  • Jeweils mit dem ersten Kontakt in die neue Passrichtung an- und mitnehmen.
  • Präzise Pässe in den Fuß der Mitspieler fordern.
  • Sofort mit dem Abspiel auf die neuen Positionen rücken ("Spiel und geh!").
©

Passkombination im Sechseck mit Flügelspieler und Torabschluss

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zusätzlich an den Seitenlinien weitere Positionshütchen sowie auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • Den Grundablauf beibehalten.
  • A bleibt nach dem ersten Abspiel auf seiner Ausgangsposition und erhält nach der Passkombination ein Zuspiel von F.
  • Anschließend starten die Spieler B, E und F als Angreifer vor das Tor.
  • A spielt einen Flugball zum rechten Außenspieler, der in Richtung Grundlinie an- und mitnimmt und auf die vor das Tor startenden Angreifer flankt.
  • Die Angreifer versuchen, die Hereingabe zu verwandeln.
  • Abschließend kehren alle Spieler auf ihre Positionen zurück.

Variationen

  • Die Spieler bei D haben Bälle: Über die andere Seite spielen.
  • 1 Verteidiger bestimmen, der versucht, die Torabschlüsse der Angreifer zu verhindern.
  • Mit 2 Verteidigern spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Passkombinationen in schneller Abfolge laufen lassen.
  • Darauf achten, dass die Angreifer im Zentrum in die Flanke hineinstarten.
  • Zielstrebig abschließen!
  • Nach einiger Zeit die Positionen durchwechseln.
©

Kombinations-Spiel mit Flügelspielern I

Organisation

  • Im Zentrum auf einer Spielfeldhälfte ein 40 x 40 Meter großes Feld mit Toren mit Torhütern markieren
  • 2 Flügelspieler bestimmen, die sich in den Außenzonen außerhalb des Feldes postieren
  • 2 Teams einteilen
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Jeder Angriff wird vom Torhüter von Blau aus gestartet.
  • Blau muss zunächst 6-mal in den eigenen Reihen spielen.
  • Gelingt dies, so versuchen sie, zu einem der beiden Außenspieler zu passen.
  • Dieser nimmt in Richtung Grundlinie an und mit und flankt vor das Tor.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das gegenüberliegende Großtor.
  • Dabei dürfen sie die Außenspieler jederzeit einbeziehen.
  • Nach jeweils 5 Minuten das Angriffsrecht tauschen.

Variationen

  • Das Spielfeld noch etwas in der Tiefe verkleinern auf 32 Meter.
  • Die Flügelspieler als neutrale Spieler für beide Teams und beide Spielrichtungen einsetzen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Außenzonen dürfen nur von den Außenspielern betreten werden.
  • Darauf achten, dass die Ballbesitzer die Breite und Tiefe des Feldes vollständig nutzen.
  • Den Torhüter in den Spielaufbau einbeziehen.
  • Die Außenspieler regelmäßig wechseln.
©

Kombinations-Spiel mit Flügelspielern II

Organisation

  • Ein 40 x 70 Meter großes Feld mit Toren abstecken
  • Die Mittellinie markieren
  • Zwei 8 Meter breite Flügelzone errichten
  • 2 neutrale Außenspieler bestimmen
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • Grundablauf wie in Hauptteil 2.
  • Jetzt dürfen die Angreifer auch ohne Pass auf eine der Außenpositionen auf das Tor abschließen.
  • Tore unmittelbar nach einem Anspiel aus den Flügelzonen zählen doppelt.

Variationen

  • Mit dem Pass in eine der Außenzonen dürfen sich beide Flügelspieler zusätzlich in den Angriff einschalten (8 gegen 6). Dabei dürfen sie auch selbst ins zentrale Spielfeld ziehen und auch auf das Tor mit Torhüter abschließen.
  • Mit dem Pass in eine Außenzone freies Spiel bis zum Torabschluss: Die Außenzonen dürfen jetzt auch von den anderen Spielern betreten werden.

Tipps und Korrekturen

  • Schnelle Seitenwechsel fordern.
  • Schnell und präzise kombinieren.
  • Zielstrebig abschließen!
  • Die Flügelspieler regelmäßig wechseln.