tracking

Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

06.02.2018

Konditionelle Inhalte ins Training integrieren

In der Wintervorbereitung eignen sich konditionelle Inhalte als Schwerpunkt. Diese werden zusätzlich mit koordinativ-technischen Inhalten verbunden, so dass das Lauf-ABC, Sprünge, Dribbling, Passen und final der Torschuss Bestandteil jedes Durchgangs sind. In das Abschlussspiel ist zudem noch ein weiterer taktischer Schwerpunkt integriert.

©

Dribbeln, Passen, Werfen

Organisation

  • Der Strafraum ist das Spielfeld
  • 4 Teams einteilen

Ablauf

  • Eine Gruppe bewegt sich ohne Ball und macht Übungen des Lauf-ABCs.
  • Eine Gruppe dribbelt.
  • Eine Gruppe passt sich zu.
  • Eine Gruppe wirft sich zu.
  • Nach einiger Zeit wechseln die Gruppen die Aufgaben.

Variationen

  • Alle Spieler dribbeln.
  • Jede Gruppe passt einen Ball und wirft sich einen Ball untereinander zu.

Tipps und Korrekturen

  • Alle Spieler sind in Bewegung.
  • Den Zuspielen und Zuwürfen aktiv entgegenkommen.
©

Lauf- und Technikparcour

Organisation

  • Einen Parcours aufbauen mit Slalomstangen, Hütchen, Hürden und einer Koordinationsleiter
  • Die Spieler auf die Stationen verteilen

Ablauf

  • A umdribbelt die Stange und passt zu B.
  • B umdribbelt das Hütchen und passt zu C.
  • C umdribbelt ebenfalls das Hütchen, passt zu D und durchläuft die Koordinationsleiter.
  • D umdribbelt die Hürden und passt zu E.
  • E dribbelt zu F.
  • F nimmt den Ball mit und passt zu A.
  • Bei A und D gleichzeitig beginnen.

Variationen

  • Bei A, C und E gleichzeitig beginnen.
  • Die Distanzen zwischen den Stationen verringern.

Tipps und Korrekturen

  • Dieser Parcour dient der Verbesserung der Grundlagenausdauer.
  • Das Durchführungstempo variieren.
©

Dribbel-, Sprung- und Passparcours I

Organisation

  • Den Parcours leicht modifizieren und die Koordinationsleiter entfernen
  • Ein Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Spieler auf die Stationen verteilen

Ablauf

  • A startet, umdribbelt die Stangen und passt zu B.
  • Während C die Hürden überspringt, nimmt B den Pass an und spielt ihm in den Lauf.
  • C leitet den Ball auf D weiter, der ablegt.
  • C schließt auf das Tor ab.
  • Die Spieler wechseln eine Station weiter.

Variationen

  • Die Stangen seitlich auf den Flügel stellen und von der Seitenlinie starten.
  • B spielt direkt auf D, der dann auf C ablegt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Stangen in höchstem Tempo umdribbeln.
  • Der nächste Spieler startet direkt, wenn A die Stangen durchdribbelt hat.
©

Dribbel-, Sprung- und Passparcours II

Organisation

  • Den Parcours modifizieren und hinter den Stangen eine Koordinationsleiter hinlegen
  • Die Spieler auf die Stationen verteilen
  • Die beiden Torhüter gehen abwechselnd ins Tor

Ablauf

  • A umdribbelt die Stangen, passt zu B, durchläuft die Koordinationsleiter, hinterläuft B im Mittelkreis und Hütchen und überspringt die Hürden.
  • B nimmt den Ball an, dribbelt kurz und passt C in den Lauf vor dem Strafraum.
  • C nimmt den Ball mit und schießt ins Tor.

Variationen

  • 1 gegen 1 gegen den Torhüter gehen.
  • Mit 2 Kontakten abschließen.

Tipps und Korrekturen.

  • Auf eine kontrollierte Ballannahme vor dem Torschuss achten.
  • A soll trotz konditioneller Belastung konzentriert den Abschluss suchen.
©

7 gegen 7 mit Flügelzone

Organisation

  • Ein 50x55 Meter großes Feld aufbauen
  • Eine Mittellinie markieren
  • Auf jeder Seite eine Flügelzone abstecken
  • Ein zweites Großtor auf die Mittellinie stellen
  • Zwei Teams einteilen
  • Die beiden Torhüter gehen ins Tor

Ablauf

  • 7 gegen 7.
  • Ein Tor kann nur nach einem Angriff über die Flügel erzielt werden.
  • Einer der Angreifer startet in die Flügelzone und wird angespielt.

Variationen

  • Tore durch die Mitte zählen einfach, Tore nach Vorlage über die Flügelzone dreifach.
  • Freies Spiel.

Tipps und Korrekturen

  • Schnelles Kombinationsspiel einfordern.
  • Auf präzise Torvorlagen achten.