Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

18.10.2016

Konterspiel: Nach Ballgewinn schnell umschalten!

Das schnelle Umschalten der Defensivspieler nach Ballgewinn in Gleichzahl ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei stehen sowohl der Ballgewinn unmittelbar vor dem Strafraum als auch auf einer Spielfeldseite im Fokus. Die Verteidiger versuchen, mit einer kompakten Staffelung und einem geschickten Verschieben zur Ballseite in Ballbesitz zu gelangen. Gelingt dies, so schalten sie blitzschnell um, und versuchen, eines der beiden Hütchentore zu durchdribbeln.

©
©

Dribbel- und Passparcours

Organisation

  • Einen Parcours aufbauen
  • Die Spieler auf den Stationen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A umdribbelt das Hütchen auf der Strafraumlinie und passt zu B.
  • B spielt auf C weiter, der auf D prallen lässt.
  • D passt zu E, der um das Hütchen auf der Strafraumlinie dribbelt und zum jeweils nächsten Spieler bei A passt.
  • Alle Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Den Parcours etwas enger aufbauen, um die Laufwege zu verringern.
  • E spielt einen Flugball zum jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Bei den Dribblings von A und E den Ball stets eng am Fuß führen.
  • Nach den Zuspielen schnell zur jeweils nächsten Station starten und sich dort wieder anstellen.
©
©

Passparcours mit Umschalten

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Den Parcours leicht verändern, so dass 2 einzelne Parcours entstehen
  • Zusätzlich 2 Hütchentore aufbauen
  • 2 Gruppen einteilen und den Parcours zuweisen
  • Die Spieler jeweils auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • A dribbelt an und passt auf B.
  • B spielt einen 'Doppelpass' mit C und dribbelt durch das Hütchentor.
  • Anschließend spielt er zum jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Alle Spieler laufen zur jeweils nächsten Position weiter.

Variationen

  • Die Entfernung des Hütchentores zu den Passparcours variieren.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft steht zuerst wieder in ihrer Grundaufstellung?

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass B sofort in die Vorwärtsbewegung an- und mitnimmt.
  • C lässt das Zuspiel in den Fuß von B zurückprallen.
  • B dribbelt mit höchstem Tempo durch das Hütchentor.
©
©

Umschalten nach Balleroberung I

Organisation

  • Ein Spielfeld zwischen Strafraum und Mittellinie errichten
  • Zwischen den Strafraumecken und der Seitenlinie je 1 diagonales Hütchentor markieren
  • Im Feld 2 weitere Hütchentore aufstellen
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • 7 gegen 7 im Feld.
  • Die Angreifer versuchen, über die Strafraumlinie zu dribbeln.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf die gegenüberliegenden Hütchentore, die durchdribbelt werden müssen.

Variationen

  • Auf der Strafraumlinie zwei 10 Meter breite Hütchenlinien markieren, die überdribbelt werden müssen.
  • Die Verteidiger zunächst in Überzahl agieren lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollten zunächst kompakt zentral vor dem Strafraum agieren.
  • Dabei stets zur Ballseite verschieben und gezielt Überzahl am Ball schaffen ('Doppeln').
  • Nach einer Balleroberung schnellstmöglich umschalten und mit höchstmöglichem Tempo kontern.
©
©

Umschalten nach Balleroberung II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Angreifer, über eine der seitlichen diagonalen Hütchenlinien zu dribbeln.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern diese weiterhin auf die gegenüberliegenden Dribbeltore.

Variationen

  • Nur flache Zuspiele zulassen.
  • Das Spielfeld seitlich etwas verengen, um den Ballgewinn zu erleichtern.

Tipps und Korrekturen

  • Ziel der Verteidiger ist die Balleroberung auf einer Seite.
  • Die Angreifer sollen sich gezielt von einer Seite zur anderen zupassen, damit die Verteidiger gemeinsam verschieben müssen.
  • Bei Ballgewinn sofort entscheiden, auf welches Kontertor der Gegenangriff erfolgversprechend ist.
©
©

Umschalten nach Balleroberung III

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften weiter verwenden
  • Die Kontertore jetzt auf die Mittellinie zurückziehen

Ablauf

  • Den Grundablauf aus dem Hauptteil beibehalten.
  • Jetzt dürfen die Angreifer sowohl durch das Zentrum als auch über außen in die Zielzone dribbeln.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf die gegenüberliegenden Dribbeltore.

Variationen

  • Die Verteidiger zunächst in Überzahl spielen lassen.
  • Auf der Grundlinie 1 Tor aufstellen. Die Verteidiger stellen 1 Torhüter.
  • Die Dribbellinien entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollen die Angreifer stets beobachten und erkennen, wann der richtige Zeitpunkt zum Ballgewinn ist.
  • Nach Balleroberung sofort die zentrale Spitze besetzen und schnell nachrücken.
  • Schnell entscheiden, über welche Seite gekontert werden soll.