Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

05.02.2019

Schon in der Gegnerhälfte auf Angriff umschalten

Das Umschaltspiel von Defensive auf Offensive nach Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte bzw. zentral vor dem Strafraum ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Die Spieler müssen dabei abgestimmt im Verbund agieren, den Gegner ins Zentrum leiten und den Ball dort gezielt zu erobern. Entscheidend ist dann das blitzschnelle Erkennen der Spielsituation in Bezug auf die Positionen der Mit- und Gegenspieler. Unter Zeit- und Gegnerdruck müssen die Angreifer nach der Balleroberung noch in der Lage sein, einen präzisen Vertikalpass zu spielen, sodass daraus bestenfalls ein direkter Torschuss erfolgen kann.

©

Passparcours

Organisation

  • Positionshütchen aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A haben 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der nach vorne mitnimmt, zum Hütchen dribbelt und auf C passt.
  • C nimmt ebenfalls nach vorne mit, passt auf A usw.
  • Anschließend rücken alle Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • Die Passrichtung wechseln.
  • Bei den Positionswechseln koordinative Zusatzübungen einbauen (z. B. Anfersen, Skippings usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Präzise Zuspiele fordern.
  • Darauf achten, dass B in offener Stellung zum Hütchen agiert.
  • B soll sich zudem mit einem Schulterblick zur Dribbelrichtung vororientieren.
©

Überzahl-Passen

Organisation

  • Ein 30 x 25 Meter großes Feld markieren
  • 3 Teams einteilen
  • 2 Teams im Feld aufstellen
  • Das dritte Team stellt neutrale Anspieler: 4 Anspieler an den Grundlinien sowie 1 neutralen Spieler in der Feldmitte postieren

Ablauf

  • 5 gegen 5 auf Ballhalten.
  • Die Ballbesitzer dürfen die neutralen Spieler jederzeit einbeziehen.
  • Spielzeit: jeweils 5 Minuten.
  • Anschließend das neutrale Team wechseln.

Variationen

  • Bei Ballgewinn der Verteidiger müssen diese über eine der Seitenlinien dribbeln, um die Aufgaben zu wechseln.
  • Die Außenspieler an allen 4 Linien verteilen.
  • Die Außenspieler dürfen nur im Direktspiel agieren.
  • Die Ballbesitzer dürfen nur mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein seitliches Anbieten der Anspieler an den Linien achten.
  • Die Ballbesitzer sollen den Raum im Feld bestmöglich ausnutzen.
  • Zunächst Platz schaffen und den Zuspielen dann nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten.
©

Schnelles Umschalten nach Ballgewinn

Organisation

  • Auf einer Spielfeldhälfte ein 40 x 25 Meter großes Feld errichten
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter markieren
  • 8 Aufbau- und 6 Konterspieler bestimmen
  • Je 6 Spieler im Feld postieren

Ablauf

  • Jeder Angriff wird vom Torhüter aus gestartet.
  • Die Aufbauspieler passen zum 6 gegen 6 ins Feld.
  • Sie versuchen, in den Mittelkreis zu dribbeln.
  • Dabei dürfen sie die Mitspieler im großen Feld jederzeit anspielen, diese dürfen das zentrale Feld jedoch nicht betreten.
  • Die Verteidiger im zentralen Feld versuchen, den Ball schnellstmöglich zu erobern.
  • Gelingt dies, so kontern sie schnell auf das Tor mit Torhüter.

Variationen

  • Die Ballbesitzer dürfen die eigenen Außenspieler nur noch einmal anspielen.
  • 2 Stangentore auf der Mittellinie aufstellen, auf die das Aufbauteam angreifen muss.
  • Die Größe des Spielfeldes je nach Leistungsstand der Spieler variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Das zunächst verteidigende Team jagt den Ballbesitzer mit höchstmöglichem Tempo.
  • Den Raum gezielt verengen, um den Ball vor dem Mittelkreis erobern zu können.
  • Nach dem Ballgewinn erfolgt das situative Erkennen für den Vertikalpass an den Strafraum.
  • Mit dem Ballgewinn dürfen die Spieler der neuen Ballbesitzer das Feld sofort in Richtung gegnerischen Strafraum verlassen.
  • Mit Abseits spielen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Schnelles Umschalten nach Ballgewinn II

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Die Feldhälfte auf Strafraumbreite begrenzen

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Konterspieler nach Ballgewinn, einen Mitspieler im Raum zwischen dem Feld und dem Strafraum anzuspielen, der gegen die beiden Verteidiger in den Strafraum dribbeln muss.

Variationen

  • Nach einem Ballgewinn dürfen nur noch maximal 3 Pässe im Feld gespielt werden, ehe das Zuspiel in den Zwischenraum erfolgen muss.
  • Die Spieler dürfen nicht frei nachrücken, und der Zielspieler im Zwischenraum muss versuchen, im 1 gegen 2 in den Strafraum zu dribbeln und auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Auch bei dieser Spielform darf das Eroberungsteam frei vor das Tor nachrücken.
  • Zuvor bei der Balleroberung auf ein korrektes Anlaufen der Ballbesitzer achten.
  • Ein aggressives Zweikampfverhalten fordern.
  • Nach dem Ballgewinn die Übersicht behalten und einen gezielten Pass in die Tiefe spielen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Schnelles Umschalten nach Ballgewinn III

Organisation

  • Die Mannschaften beibehalten
  • Eine Feldhälfte als Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Mittellinie markieren
  • Den halben Mittelkreis als Zielzone markieren

Ablauf

  • Jeder Angriff wird vom Torhüter des Aufbauteams aus gestartet.
  • Die Aufbauspieler versuchen, im 8 gegen 6 in den Mittelkreis zu dribbeln.
  • Dabei dürfen sie nach Überspielen der Mittellinie nicht mehr in die eigene Hälfte passen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, schnell auf das Tor mit Torhüter zu kontern.

Variationen

  • Das Überzahlteam darf mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • 2 Teams zu je 7 Spielern bilden und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Ziel der Verteidigender bei dieser Spielform ist zunächst ein schneller Ballgewinn.
  • Anschließend sofort in die Tiefe kombinieren und zielstrebig abschließen.
  • Mit Abseits spielen!