Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

19.02.2019

Spiel auf den zentralen Stürmer

Das Entgegenkommen eines zentralen Stürmers und der Sprint eines offensiven Mittelfeldspielers in die Tiefe bzw. in den Strafraum ist zentraler Inhalt dieser Trainingseinheit. Dabei ist zum einen das Entgegenkommen und Aufdrehen des Stürmers als Lernelement zu betrachten und zum anderen das Nachrücken des Mittelfeldspielers mit Ballannahme in höchstem Tempo und präzisem Torabschluss mit oder ohne Zweikampf davor. Deshalb wird im Aufwärmen das Entgegenkommen und Aufdrehen und das Timing eingeübt. Im Hauptteil werden diese Stufen durch den Torschuss und den Zweikampf am oder im Strafraum ergänzt, bevor es im Schlussteil spielnah umgesetzt werden kann.

©

Entgegenkommen, Passen und Aufdrehen I

Organisation

  • Ein 50 x 40 Meter großes Feld markieren.
  • In der Mitte eine 8 Meter breite Zone abstecken.
  • Dreiergruppen einteilen.
  • Die beiden Torhüter wärmen sich separat auf.

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der sich aufdreht und zu C passt.
  • Anschließend passt C zum entgegenkommenden B, der sich aufdreht und zu A passt.
  • Nach jeweils zehn Pässen wechseln die Spieler ihre Positionen.

Variationen

  • A und C haben einen Ball und passen dem in der Zone entgegenkommenden B immer wieder zu, wobei dieser prallen lässt.
  • Die Spieler in 2 Gruppen zusammenführen, 2 Spieler in der Zone platzieren, so dass die Spieler jeweils ihrem Zuspiel folgen können.

Tipps und Korrekturen

  • B muss vor der Ballannahme einen Schulterblick machen.
  • Richtig entgegenkommen, mit anschließendem Aufdrehen.
©

Entgegenkommen, Passen und Aufdrehen II

Organisation

  • Die Organisationsform des Feldes und der Zone belassen.
  • Die Spieler auf die Stationen aufteilen.

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der sich aufdreht und in den Lauf von C passt.
  • C nimmt in den Strafraum mit, dreht sich und passt auf den entgegenkommenden D.
  • D dreht sich auf und spielt in den Lauf von E, der in den Mittelkreis dribbelt.
  • Die Spieler folgen jeweils ihrem Zuspiel.

Variationen

  • B und D durchlaufen eine Koordinationsleiter, bevor sie in die Zone starten.
  • Die Torhüter mit einem platzieren Torschuss von C und E (bereits das Tor auf die Mittellinie stellen) in das Aufwärmen integrieren.

Tipps und Korrekturen

  • Blickkontakt vor dem Zuspiel einfordern.
  • Präzise Pässe spielen.
  • B und D müssen sich vor oder bei der Ballannahme aufdrehen.
©

Entgegenkommen, Pass in die Tiefe und Torschuss I

Organisation

  • Die Organisationsform des Feldes und der Zone belassen.
  • Die Spieler auf die Stationen aufteilen.
  • Die beiden Torhüter gehen abwechselnd ins Tor.

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der sich aufdreht und in den Lauf von C passt.
  • C startet in höchstem Tempo, nimmt kurz mit und schießt.
  • Gleicher Ablauf über die andere Seite.

Variationen

  • Die Spieler C und D wechseln die Seite.
  • B lässt auf A prallen und A passt C oder D in den Lauf.

Tipps und Korrekturen

  • B kommt in höchstem Tempo entgegen.
  • Das Entgegenkommen wird leicht diagonal durchgeführt.
©

Entgegenkommen, Pass in die Tiefe und Torschuss II

Organisation

  • Die Organisationsform des Feldes und der Zone belassen.
  • Angreifer und Abwehrspieler benennen.
  • Die Spieler auf die Stationen aufteilen.
  • Die beiden Torhüter gehen abwechselnd ins Tor.

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der sich aufdreht und in den Lauf von C passt.
  • C startet in höchstem Tempo, nimmt kurz mit und geht in die 1 gegen 1-Situation mit dem vom Torraum entgegenstartenden Verteidiger und schießt.
  • Gleicher Ablauf über die andere Seite.

Variationen

  • B geht mit C oder D ins 2 gegen 1 im Strafraum mit.
  • C und D gehen in ein 2 gegen 1 im Strafraum.

Tipps und Korrekturen

  • C und D spielen den Abwehrspieler in höchstem Tempo aus.
  • C und D behalten beim Torschuss die Übersicht.
©

6 gegen 6

Organisation

  • Ein 50 x 40 Meter großes Feld aufbauen.
  • Ein Großtor an der Mittellinie aufstellen.
  • Eine Mittellinie markieren.
  • Zwei Teams einteilen.
  • Die beiden Torhüter gehen ins Tor.

Ablauf

  • Es wird 6 gegen 6 + 2 Torhüter gespielt.
  • Ziel ist der Pass auf den zentralen Angreifer, der den Ball vor der Mittellinie abholt und einem Mittelfeldspieler in den Lauf spielt.
  • Im Strafraum darf zunächst nicht verteidigt werden.

Variationen

  • Einer der 3 Angreifer kommt über die Mittellinie entgegen und die anderen beiden starten in die Tiefe.
  • Es darf auch im Strafraum verteidigt werden.
  • Freies Spiel.

Tipps und Korrekturen

  • Der zentrale Angreifer kommt im Timing entgegen.
  • Die beiden Außenspieler starten in höchstem Tempo in den Strafraum.