Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

15.10.2019

Überzahl in Kontersituationen

Das Ausspielen von Überzahlsituationen bei einem Konter ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Im Aufwärmen kommt dabei als Einstimmung ein Fangspiel zur Anwendung. Ein solches ist je nach Trainingsthema auch für Erwachsene sinnvoll. In Aufwärmen 2 müssen die Spieler nach einem Flugball des Torhüters zügig dribbeln. Im Hauptteil starten drei Angreifer zunächst gegen zwei und später gegen drei Verteidiger vom Mittelkreis aus. Dabei spielen sie mit höchstem Tempo in Richtung Tor und versuchen, schnellstmöglich einen Treffer zu erzielen. Im Abschlussspiel sollen die Spieler die schnellen Gegenangriffe nach einem Ballgewinn dann spielgemäß anwenden.

©

Fangspiel

Organisation

  • Im Strafraum ein 30 x 16 Meter großes Feld abstecken
  • 3 Fänger bestimmen
  • Alle übrigen Spieler im Feld verteilen

Ablauf

  • Die Fänger versuchen, die anderen Spieler abzuschlagen.
  • Sobald alle Spieler gefangen sind, neue Fänger bestimmen.

Variationen

  • Wettbewerb 1: Wie viele Spieler schlagen die Fänger in 30 Sekunden ab?
  • Wettbewerb 2: Welcher Spieler wird als Letzter gefangen?
  • Die Spieler können sich gegenseitig wieder 'befreien', indem sie durch die gegrätschen Beine der gefangenen Spieler krabbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die Feldgröße der Anzahl der Spieler anpassen.
  • Wer das Feld verlässt, gilt als gefangen!
©

Tempodribbling mit Torhüter-Flugball

Organisation

  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Auf Höhe des Mittelkreises 3 Positionshütchen markieren und die Spieler daran verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A dribbelt in Richtung Strafraum und passt zurück auf B.
  • B dribbelt ebenfalls in Richtung Strafraum und passt zurück auf C.
  • C dribbelt zum Strafraum und passt zum Torhüter.
  • Der Torhüter nimmt kurz an und mit und spielt einen Flugball auf den jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Alle Spieler rücken nach ihren Abspielen jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • C schießt halbhoch, sodass der Torhüter den Ball fangen kann ('warmschießen'). Anschließend legt dieser sich selbst zum Flugball vor.
  • In entgegengesetzter Richtung spielen: Der erste Spieler bei C startet ins Dribbling usw.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass alle Spieler vor dem Tempodribbling ausreichend aufgewärmt sind.
  • Auf präzise Flugbälle des Torhüters achten.
  • A soll möglichst mit dem ersten Kontakt nach vorne in die Bewegung an- und mitnehmen.
©

3-gegen-2-Überzahlspiel vom Mittelkreis

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Anstelle der Positionshütchen ein 40 x 40 Meter großes Feld abstecken
  • Auf der Linie am Mittelkreis 2 Minitore aufstellen
  • Angreifer und Verteidiger einteilen
  • 2 Verteidiger im Feld postieren
  • Die Angreifer haben Bälle

Ablauf

  • 1 Angreifer dribbelt ins Feld und startet so die Aktion: 3 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie auf die beiden Minitore.

Variationen

  • Alle Angreifer müssen mindestens einmal am Ball gewesen sein.
  • Die Angreifer müssen innerhalb von 15 Sekunden abgeschlossen haben.
  • Auf ein Trainerkommando einen weiteren Verteidiger nachstarten lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Ziel ist das schnelle Ausspielen von Überzahlangriffen.
  • Mit Abseits spielen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

3-gegen-3-Angriffsspiel vom Mittelkreis

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • Jetzt 3 Verteidiger im Feld postieren

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Angreifer, im 3 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteudiger den Ball, spielen sie auf die beiden Kontertore.

Variationen

  • In einer 4-gegen-3-Überzahl angreifen.
  • Die Angreifer dürfen mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen.
  • Präzise Abspiele und Torschüsse einfordern.
  • Die Angriffe blitzschnell durchführen und dadurch entstehende Unordnung in der gegnerischen Defensive sofort zielstrebig ausnutzen.
  • Bei einem Ballgewinn der Verteidiger sofort umschalten und schnellstmöglich kontern.
©

2 plus 4 gegen 3 auf 3 gegen 3

Organisation

  • Ein 50 x 40 Meter großes Feld markieren
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Gegenüber 2 Minitore im Feld aufstellen
  • In einer Ecke zwischen der Seiten- und der Mittellinie zusätzlich ein 15 x 15 Meter großes Feld abstecken
  • 1 Mannschaft mit 9 sowie 1 Mannschaft mit 6 Spielern einteilen
  • Das Überzahl-Team stellt 3 Verteidiger im großen sowie 2 Angreifer im kleinen Feld
  • Alle übrigen Spieler der Überzahl-Mannschaft an den Linien des kleinen Feldes aufstellen
  • Das Unterzahl-Team stellt 3 Verteidiger im kleinen sowie 3 Angreifer im großen Feld

Ablauf

  • Jede Aktion wird von den Angreifern im kleinen Feld gestartet.
  • Die Ballbesitezr versuchen, im Zusammenspiel mit den Mitspielern an den Linien 10 Pässe in den eigenen Reihen zu spielen (= 1 Punkt für die Teamwertung).
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so passen sie schnellstmöglich zu einem Mitspieler im großen Feld, der zum 3 gegen 3 auf das Großtor mit Torhüter an- und mitnimmt.
  • Erobern die Verteidiger im großen Feld den Ball, so kontern sie sofort auf die beiden Minitore.
  • Anschließend Neustart im kleinen Feld usw.

Variationen

  • Im kleinen Feld im 4 gegen 5 spielen.
  • Die Kontertore auf die Mittellinie stellen.
  • Das kleine Feld entfernen, 2 Teams bilden und zum Schluss im 8 gegen 7 plus Torhüter frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem Ballgewinn im kleinen Feld schnellstmöglich ins große Feld passen.
  • Mit höchstmöglichem Tempo in Richtung Tor ziehen.
  • Per Tempodribbling gezielt einen Verteidiger binden.
  • Zielstrebig abschließen!