Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

03.09.2019

Vor dem eigenen Tor die Räume verengen

Das kompakte Abwehrverhalten, konkret das Verengen der Räume vor dem eigenen Tor, ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei bauen alle Spielformen auf einer Grundformation mit Viererkette sowie drei bzw. vier Mittelfeldspielern auf. Als Hilfslinien dienen zwei diagonale Verlängerungen von den Strafraumecken zu den Ecken des Mittelkreises sowie zu den Seitenlinien. Die Verteidiger sollen jeweils zunächst einen kompakten Abwehrverband herstellen. Nach einem Ballgewinn sollen sie schnellstmöglich umschalten und auf drei Stangentore auf der Mittellinie kontern. Dabei spielen das gegenseitige Coachen und Absichern eine wichtige Rolle. Der Trainer achtet zudem auch auf ein aggressives Zweikampfverhalten und das situative Doppeln und Attackieren des Ballbesitzers, wenn sich geeignete Situationen im Spiel ergeben.

©

Passen mit Entgegenkommen und Aufdrehen

Organisation

  • Einen Passparcours mit 3 Stangentoren und 2 zentralen Hütchen abstecken
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der aufdreht und diagonal zu C passt.
  • C passt quer auf D, der zum entgegenkommenden E spielt.
  • E dreht ebenfalls auf und passt zu F, der quer zum jeweils nächsten Spieler bei A passt.
  • Die Spieler folgen jeweils ihrem Zuspiel.

Variationen

  • B und E drehen nach innen auf.
  • B und E lassen nach dem Zuspiel noch einmal auf A bzw. D zurückprallen, ehe sie die erneuten Zuspiele in den Lauf erhalten.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Den Zuspielen jeweils aktiv entgegenstarten.
  • Blickkontakt vor den Zuspielen fordern.
  • Präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler fordern.
©

Passen auf Zielspieler

Organisation

  • Zwischen Strafraum und Mittellinie ein trapezförmiges Feld abstecken
  • 2 Teams einteilen
  • Jedes Team stellt Zielspieler, die sich jeweils hinter den gegnerischen Stangentoren aufstellen

Ablauf

  • 6 gegen 6 im Feld mit dem Ziel, den eigenen Zielspieler hinter dem gegnerischen Stangentor anzuspielen.
  • Die Verteidiger versuchen, dies zu verhindern und nach einem Ballgewinn auf die beiden Zielspieler hinter den Stangentoren auf der Mittellinie zu passen.
  • Jede Aktion wird von den Angreifern von der Mittellinie aus gestartet.

Variationen

  • Die Teamgrößen variieren: Im Feld im 4 gegen 4 oder im 5 gegen 5 spielen.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Verteidiger stets versuchen, Kompaktheit herzustellen und die Räume näher zum eigenen Stangentor hin zu verengen.
  • Die Ballbesitzer sollten hingegen die Breite des Feld vollständig nutzen.
©

Kompaktes Verteidigen im 4-4-System

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Das Stangentor auf der Strafraumlinie entfernen
  • Das trapezförmige Feld von den beiden Strafraumecken bis zur Mittellinie vergrößern
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter sowie auf der Mittellinie 3 Stangentore aufbauen
  • 6 Angreifer und 8 Verteidiger einteilen
  • Die Verteidiger im 4-4-System aufstellen

Ablauf

  • 6 gegen 8 auf das Tor mit Torhüter.
  • Jede Aktion wird von den Angreifern vom Mittelkreis aus gestartet.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie durch eines der Stangentore auf der Mittellinie zu dribbeln.

Variationen

  • Das trapezförmige Feld variieren (verengen oder verbreitern).
  • Gelingt es den Angreifern, in den Strafraum zu dribbeln, so erhalten sie 1 Zusatzpunkt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollen langsam und kompakt im Verbund zurückweichen, um im richtigen Moment wieder gezielt nach vorne rücken und den Ball erobern zu können.
  • Ein gegenseitiges Absichern fordern: Die Spieler sollen gezielt Überzahl am Ball schaffen und den Ball konsequent erobern.
  • Nach einem Ballgewinn sofort umschalten und zielstrebig kontern!
©

Kompaktes Verteidigen im 4-2-1-System

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams zu je 7 Spielern einteilen
  • Die Verteidiger im 4-2-1-System aufstellen

Ablauf

  • 7 gegen 7 auf das Tor mit Torhüter und die 3 Stangentore.
  • Jede Aktion wird von den Angreifern von der Mittellinie aus gestartet.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, durch eines der gegenüberliegenden Stangentore zu dribbeln.

Variationen

  • 8 Angreifer gegen 6 verteidiger spielen lassen, und die Verteidiger im 4-2-System aufstellen.
  • Die Angreifer müssen mit mindestens zwei Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegenseitiges Coachen fordern.
  • Gezielt Überzahl am Ball schaffen und aktiv nach vorne verteidigen.
  • Nach einem Ballgewinn sofort umschalten und zielstrebig kontern.
©

Kompaktes Verteidigen auf ganzer Breite

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die trapezförmigen Spielfeldmarkierungen entfernen
  • 6 Angreifer und 8 Verteidiger bestimmen
  • Die Verteidiger im 4-4-System aufstellen

Ablauf

  • 6 gegen 8 auf das Tor mit Torhüter sowie die 3 Stangentore.
  • Jede Aktion wird von den Angreifern von der Mittellinie aus gestartet.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf die 3 Stangentore auf der Mittellinie, die sie durchdribbeln müssen.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen nur flach spielen.
  • 2 Teams zu je 7 Spielern bilden und in Gleichzahl spielen.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Verteidiger kompakt zur Ballseite verschieben.
  • Der Torhüter unterstützt die Verteidiger mit aktivem Coaching.
  • Nach einem Ballgewinn sofort umschalten und zielstrebig kontern.