Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Die Ballkontrolle im Heimtraining verbessern – Teil 2

Anknüpfend an unseren Beitrag der vergangenen Woche folgt heute der zweite Teil unserer kleinen Serie zum Training der Ballkontrolle im Heimtraining. Denn auch in Coronazeiten gilt es, am Ball zu bleiben. Insbesondere die Schulung der Ballkontrolle sollte dabei in jeder Alters- und Leistungsklasse berücksichtigt werden. Aus diesem Grund stellen wir effektive Übungen für das Heimtraining vor, für die man nicht mehr als einen Ball und drei Markierungshütchen (alternativ auch Schuhe, Socken usw.) benötigt und dennoch große Fortschritte auf engstem Raum erzielen kann.

Ein Training für alle Altersklassen

Diese Trainingsart ist an keinen bestimmten Altersbereich gebunden. Das individuelle Techniktraining kann im Grundlagenbereich ansetzen und auch im Seniorenbereich noch große Fortschritte ermöglichen. Denn neben den technischen Aspekten, fördern die Übungen auch eine Vielzahl anderer Bereiche, die selbst für einen Profifußballer von Bedeutung sind: Die anspruchsvollen und komplexen Übungen erfordern beispielsweise die volle Konzentration bei der Ausführung. Dadurch entwickelt man sozusagen eine Verbindung zwischen Ball, Körper und Geist, was einen großen positiven Effekt auf sämtliche koordinativen Faktoren bedeutet.

Und auch die physische Komponente spielt eine große Rolle: Die Übungen dauern zwar meistens nur einige Sekunden, die Anstrengung für Körper und Kopf ist jedoch durch die hohe Intensität und Konzentration enorm. Hierdurch können echte Spielsituationen sehr gut simuliert werden, in denen der Spieler zumeist ebenfalls unter Anstrengung und fortschreitender Erschöpfung mit dem Ball am Fuß Entscheidungen treffen und Lösungen finden muss.

Das Tempo stetig steigern

Die Bewegungsabläufe sollten dabei bei aller Komplexität so sauber wie möglich ausgeführt werden. Die Geschwindigkeit kann anfangs noch gering gehalten werden. Mit zunehmender Sicherheit in den Abläufen darf anschließend aber auch das Tempo gesteigert werden.

Bei allem Tatendrang gilt es dennoch, stets zu beachten, dass Fußball- und Bolzplätze aktuell in der Regel gesperrt sind und die Spieler sich anderweitig umschauen müssen. Das Training kann jedoch optimal im Garten, Hof oder sogar in der Wohnung durchgeführt werden!

Dragback roll

©

Den Ball mit dem linken Fuß mit der Sohle zum rechten Teller führen und …

©

… mit dem rechten Innenspann stoppen.

©

Ihn anschließend mit der rechten Sohle nach hinten ziehen ...

©

... und hinter dem Standbein zur Mitte führen.

©

Den Ball mit der Sohle des linken Fußes stoppen, ...

©

... und den Ablauf auf der anderen Seite wiederholen.

Dragback pullback

©

Den Ball zwischen den Füßen zum rechten äußeren Teller pendeln.

©

Ihn mit der Sohle des linken Fußes zurückziehen ...

©

... und hinter dem Standbein nach außen führen.

©

Den Ball mit dem rechten Fuß stoppen.

©

Den Ball dann abschließend mit der Sohle des rechten Fußes zwischen den Hütchen zur Mitte führen.