Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

So oft es geht auf´s Tor schießen!

Der Torschuss ist ein fester Bestandteil jeder Bambini-Spielstunde. Die Kinder lieben es, auf Ziele zu schießen, ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen und Erfolgserlebnisse zu sammeln. Sie messen sich gerne untereinander und sind hochkonzentriert, wenn ein Wettbewerb durchgeführt wird. Das Endergebnis spielt jedoch keine große Rolle. Eine hohe Wiederholungsanzahl an Schüssen schult jeden einzelnen Spieler.

Viele Schüsse sind bei Torschussrundläufen garantiert. Die Bambini bewegen sich in einem festgelegten Parcours, sie sind ständig in Bewegung und schießen in hoher Frequenz. Dabei können die unterschiedlichsten Tore eingesetzt werden: Hütchen-, Stangen-, Leibchen- und auch Reifentore stellen für die jungen Spieler interessante Ziele dar. Der Abschluss auf Mini- und größere Tore sollte aber unbedingt auch häufig in die Spielstunden eingebaut werden. Die Tore zudem mal mit Torhütern besetzen und auch mal ohne Torhüter spielen. Darauf achten, ständig die Aufgaben zu wechseln, sodass jeder Spieler während einer Einheit mal im Tor steht.

Den Torschuss mit 'einfachen' Dribbel-Aufgaben verbinden

Die einfachste Form des Rundlaufs ist die Bewegung in Kreisform und der Abschluss auf ein Tor. Deutlich interessanter macht diese Übungsform bereits der Einsatz eines zweiten Tores auf der gegenüberliegender Seite. Die Kinder haben so bereits zwei Ziele, schießen häufiger und wechseln die Perspektive. Bei Bambini ist es sinnvoll, den Rundlauf zudem mit einer technischen Aufgabe zu verbinden. Das Dribbeln durch Hütchentore, das Umdribbeln von Slalomparcours und das Dribbeln durch einen Stangenwald sind zusätzliche Aufgaben, die Bambini auf dem Weg zum Abschluss fordern:

©

Organisation

  • Ein 15 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Zwei Jugendtore versetzt aufstellen
  • 8 Meter vor den Toren Markierungshütchen platzieren
  • Die Kinder bilden mit Bällen Reihen neben den Toren
  • Torhüter besetzen die Tore

Ablauf

  • Die Kinder dribbeln bis zum Hütchen und schießen. Dann holen sie den Ball und stellen sich gegenüber in die Reihe.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer schießt zuerst sechs Treffer?
  • Ohne Torhüter spielen.
  • Auf einer Seite nur mit links, auf der anderen Seite nur mit rechts dribbeln und schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Torschussrundläufe sind sehr motivierend.
  • Torschusswettbewerbe erhöhen das Tempo.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln. Schusssequenzen sind anstrengend und jeder soll sich im Tor ausprobieren dürfen.
©

Organisation

  • Ein 15 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Im Feld Stangen aufstellen
  • 2 Hütchentore mit Torhütern gegenüber aufstellen
  • 2 Reihen neben den Toren bilden
  • Jedes Kind hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Kinder dribbeln nacheinander durch die Stangen und schießen auf die Tore. Danach stellen sie sich gegenüber in die Reihe.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer schießt mit links/rechts die meisten Treffer?
  • Durch die Stangen und zurück dribbeln und auf das Tor neben dem Startpunkt schießen.
  • Ohne Torhüter auf die Hütchentore schießen.
  • Minitore ohne Torhüter statt Hütchentore nutzen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Torschuss durch viele Wiederholungen schulen.
  • Zusätzlich üben die Kinder das Dribbeln.
  • Bereits bei Bambini auf Beidfüßigkeit achten.
  • Statt zu kritisieren vermehrt gelungene Aktionen loben.
©

Organisation

  • Ein 15 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Versetzt zwei Jugendtore aufstellen
  • 8 Meter vor den Jugendtoren jeweils ein Stangentor aufstellen
  • 7 Meter davor ein Starthütchen platzieren
  • Zwischen Stangentor und Starthütchen je ein 2 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Jedes Kind hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Bambini dribbeln im Uhrzeigersinn um die Stangen und Hütchen.
  • Auf Höhe der Tore dribbeln sie auf diese zu und schießen. Anschließend dribbeln sie weiter im Rundlauf.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer schießt die meisten Treffer?
  • Auf ein Trainerkommando den Dribbelfuß wechseln.
  • Die Tore mit Torhütern besetzen.

Tipps und Korrekturen

  • Dribbling und Torschuss im Rundlauf üben.
  • Rundläufe vermeiden Wartezeiten und sorgen für viele Wiederholungen.
  • Bambini oft auf leere Tore üben lassen. Dadurch haben sie viele Erfolgserlebnisse.
©

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Im Feld mit je 5 Hütchen im Abstand von 3 Metern 3 Zick-Zack-Slaloms errichten
  • Drei Gruppen zu je 4 Kindern einteilen und jeweils an einem Parcours aufstellen
  • An zwei Seitenlinien gegenüber je drei 2 Meter breite Stangentore aufstellen

Ablauf

  • Die Kinder dribbeln durch den Slalom und schießen auf die Tore. Anschließend den Ball holen und gegenüber anstellen.

Variationen

  • Abwechselnd mit links/rechts dribbeln und schießen.
  • Den Ball durch den Slalom prellen, anschließend fallen lassen und schießen.
  • Wettbewerb: Wer erzielt in 4 Minuten die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Dribbling und Torschuss werden geübt.
  • Oft auf eine Torschusslinie verzichten. Dadurch können die Bambini die Schussentfernung frei wählen und haben viele Erfolgserlebnisse.
  • Schon in frühen Jahren die Beidfüßigkeit schulen und abwechselnd mit links/rechts dribbeln und schießen lassen.

Erfolgserlebnisse mit beiden Füßen

Bambini sammeln Erfolgserlebnisse, um sie später der Familie und den Freunden zu erzählen. So bleiben sie motiviert und konzentrieren sich darauf, das vom Trainer aufgestellte Ziel zu treffen. Die Tore sollten deshalb nicht zu klein sein, damit der Ball häufig im Netz 'zappelt'. Die Schuss-Distanzen eher kurz wählen und dadurch viele Treffer ermöglichen. Die jungen Spieler sind wissbegierig, sie wollen sich verbessern. Beidfüßigkeit deshalb bereits bei den Bambini fördern. In Rundläufen kann beispielsweise auf ein Tor mit links und auf das andere mit rechts abgeschlossen werden.

Weitere Tipps und Informationen zum Torschuss mit Bambini sind unter 'Themenverwandte Links' zusammengestellt.