Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

04.09.2018

Kreatives Herausspielen und Verwerten von Torchancen

Zum Ende der Vorbereitung möchte jeder Trainer seiner Mannschaft gerne den letzten nötigen Schliff geben. Entsprechend rücken verstärkt taktische Schwerpunkte in den Mittelpunkt. Dabei sollte der Trainer jedoch nicht nur an die Abwehrorganisation und/oder die schnelle Eroberung von Bällen denken. Das Herausspielen und Verwerten von Torchancen ist mindestens genauso wichtig. Dieser Grundgedanke steht in der heutigen Trainingseinheit im Mittelpunkt. Dabei müssen die Angreifer in Überzahlspielen Lösungsmöglichkeiten im letzten Drittel des Feldes suchen. Je näher die Aktionen in Tornähe stattfinden, desto mehr Individualität und Kreativität sind gefragt! Dieser Grundsatz sollte im Coaching des Trainers Beachtung finden, der stets eigene Lösungswege der Spieler fordern und fördern sollte.

©

2-Farben-Spiel

Organisation

  • 2 Felder errichten
  • 2 Gruppen bilden
  • Von jeder Gruppe jeweils 4 Spieler in den Feldern aufstellen
  • Außerdem 2 Torhüter mit je 1 Ball zwischen den Feldern postieren

Ablauf

  • Die Torhüter starten die jeweilige Aktion durch ein Zuspiel ins Feld.
  • Die Spieler in den Feldern müssen 4 Pässe in den eigenen Reihen spielen.
  • Dabei darf der Ball nur zu einem Spieler der jeweils anderen Gruppe gepasst werden.
  • Der Empfänger des letzten Passes spielt anschließend zum Torhüter zurück.

Variationen

  • Die Zahl der Pässe im Feld variieren.
  • Die Pässe dürfen nur zu Spielern der eigenen Gruppe erfolgen.
  • Abschließend per Flugball zurück zum Torhüter spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass alle Spieler dauerhaft in Bewegung sind.
  • Die Spieler sollten jeweils mit so wenigen Kontakten wie möglich spielen.
  • Durch die Passvorgaben müssen sich die Spieler von Beginn an konzentrieren.
©

Ecken-Jagd

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Pro Gruppe 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler der Gruppen passen sich jeweils in den eigenen Reihen zu.
  • Auf ein Trainerkommando umdribbelt der jeweilige Ballbesitzer ein Eckhütchen und passt zu einem frei wählbaren Mitspieler weiter.
  • Dieser dribbelt ebenfalls um ein Eckhütchen usw.
  • Alle Spieler müssen jeweils um ein Eckhütchen dribbeln.
  • Dabei darf kein Eckhütchen zweimal umdribbelt werden.
  • Der Schlussspieler spielt zudem einen Flugball auf einen der Torhüter zwischen den Feldern.
  • Welche Gruppe absolviert die Aufgabe zuerst (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung)?

Variationen

  • Die Spieler müssen den Ball zum Eckhütchen jonglieren.
  • Pro Aktion müssen nur 2 Spieler jeder Gruppe um ein Eckhütchen dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Auch im B-Jugend-Alter lassen sich zum Endes des Aufwärmens hervorragend kleine Wettkämpfe einbinden.
  • Die Spieler dürfen jeweils die Aktionen der gegnerischen Mannschaften nicht behindern.
©

4 plus 1 gegen 3

Organisation

  • 2 Felder mit jeweils 1 Tor errichten
  • Hinter den Feldern je 1 Hütchenlinie markieren
  • Die Tore mit Torhütern besetzen
  • In jedem Feld jeweils 5 Angreifer und 3 Verteidiger bestimmen
  • Die Angreifer stellen je 2 Außenspieler, die sich an den Seitenlinien der Felder aufstellen
  • Die Angreifer mit Ball

Ablauf

  • Der Angreifer auf der Hütchenlinie startet mit einem Pass auf einen der Außenspieler die Aktion.
  • Der Passempfänger darf daraufhin zum 4 gegen 3 ins Feld dribbeln.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, über die gegenüberliegende Hütchenlinie zu dribbeln.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen maximal 5-mal in den eigenen Reihen passen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abgeschlossen haben müssen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Angreifer-Team erzielt zuerst 1 Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer müssen auf engem Raum schnell Lösungen finden, um die Überzahlsituation auszuspielen.
  • Als Trainer die Spieler dazu anhalten, zielstrebig den Abschluss zu suchen.
  • Nach jeweils 4 Durchgängen die Verteidiger wechseln.
©

3 plus 2 gegen 3

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt startet der Angreifer auf der Hütchenlinie mit einem Dribbling ins Feld.
  • Die Außenspieler dürfen nicht ins Feld nachrücken, so dass hier eine Gleichzahlsituation besteht.
  • Allerdings dürfen die Angreifer die Außenspieler jederzeit einbeziehen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie über die gegenüberliegende Hütchenlinie.

Variationen

  • Tore des Auftaktspielers zählen doppelt.
  • Die Spieler auf der Hütchenlinie steht ebenfalls nur als Anspieler zur Verfügung, so dass die Angreifer im Feld in Unterzahl agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Der Grundgedanke des Spiels bleibt erhalten.
  • Da die Außenspieler jetzt jedoch nur noch passen dürfen, ändert sich das Freilaufverhalten der anderen Angreifer.
  • Der Trainer sollte die Spieler hier eigene Lösungswege finden lassen.
  • Beim Herausspielen von Torchancen im letzten Drittel ist viel Individualität und Kreativität gefragt.
©

Strafstoß-Bonus

Organisation

  • 1 Feld mit 2 Toren und 2 Hütchenlinien errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht

Ablauf

  • Die Spieler von Blau versuchen, beim Tor mit Torhüter Treffer zu erzielen oder über eine der Hütchenlinien zu dribbeln.
  • Jeder erzielte Treffer und jedes Dribbling über eine Hütchenlinie ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Nach 3 Dribblings über die Hütchenlinien erhält die entsprechende Mannschaft zusätzlich 1 Strafstoß.
  • Nach jeweils 5 Minuten die Seiten wechseln.
  • Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Nach jedem Dribbling über eine Hütchenlinie einen Bonus-Strafstoß vergeben.
  • Anstelle des Strafstoßes einen Freistoß von der Strafraumgrenze ausführen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Abschlussspiel erfolgt weitestgehend frei.
  • Durch die Bonus-Strafstöße erhält das Spiel einen besonderen Anreiz.
  • Außerdem wird jedoch auch der Schwerpunkt der Trainingseinheit aufgegriffen: Die Angreifer sollen zielstrebig Torabschlüsse oder Dribblings zur Grundlinie suchen.