Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.05.2017

Vor dem Tor eiskalt abschließen

Es gibt wahrscheinlich nur wenige Trainer, die mit der Chancenverwertung ihres Teams zufrieden sind. Um die Torausbeute langfristig zu erhöhen, ist ein gezieltes Training erforderlich. Denn oft liegt es gar nicht an der Schusstechnik oder an der Präzision, sondern vielmehr an der Nervenstärke der Spieler. Die Reaktions- und die Handlungsschnelligkeit müssen dafür geschult werden. In dieser Trainingseinheit wird der Torabschluss unter Zeitdruck thematisiert. Die Spieler sind in den unterschiedlichen Übungen realen Spielsituationen ausgesetzt. Das führt zu mehr Routine im gegnerischen Strafraum und fördert das Selbstverständnis beim Verwerten von Torchancen aus der Nahdistanz.

©

Stangen-Hindernisse

Organisation

  • 1 Feld markieren
  • In dem Feld mehrere Stangen verteilen
  • 1 Pass- und 1 Dribbelgruppe bilden

Ablauf

  • Die Spieler der Passgruppe spielen sich frei im Feld zu.
  • Dabei darf nicht über die Stangen gepasst werden.
  • Die Spieler der Dribbelgruppe dribbeln durch das Feld und bauen dabei die Stangen in ihr Dribbling ein.
  • Die Stangen dürfen nicht berührt werden.
  • Nach jeweils 2 Minuten die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Die Spieler der Passgruppe müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).
  • Den Spielern der Dribbelgruppe Finten vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen sich schnell im Raum orientieren, da die Stangen gewisse Aktionen einschränken und zwei unterschiedliche Gruppen im Raum agieren.
  • Die Spieler sollten darauf achten, dass kein Ball zur Ruhe kommt oder das Feld verlässt.
©

Ecken-Laden

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 weitere kleine Felder errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt je 1 Verteidiger in einem kleinen Feld

Ablauf

  • Der Trainer startet per Kommando die Aktion.
  • Die Spieler müssen nun jeweils 3 Pässe in den eigenen Reihen spielen.
  • Der Empfänger des dritten Passes kann anschließend ins kleine Feld laufen und eine Ecke besetzen.
  • Wenn alle Ecken besetzt sind, startet das 4 gegen 1 auf Ballhalten.
  • Welche Mannschaft spielt zuerst 8 Pässe in Folge im 4 gegen 1?

Variationen

  • Die Anzahl der erforderlichen Pässe in den Feldern variieren.
  • In beiden Feldern mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • In der Spielform wird das beliebte Kreisspiel durch eine Auftaktaktion und einen Sprint erweitert.
  • Die Intensität des Aufwärmens so spielerisch steigern.
  • Die Verteidiger nach jedem Durchgang wechseln.
©

Torschuss-Wettlauf I

Organisation

  • 2 Felder mit jeweils 1 Tor errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Die Spieler auf den vorgegebenen Positionen verteilen
  • Von jeder Mannschaft 1 Spieler mit Ball im Feld postieren

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Der Spieler im Feld passt zu einem Anspieler.
  • Anschließend müssen beide anderen Anspieler in die Kombination eingebunden werden.
  • Danach wird wieder ins Feld gespielt und der Passempfänger schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Der Spieler, der zuerst einen Treffer erzielt, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.

Variationen

  • Der Auftaktpass muss in jeder Aktion zu einem anderen Anspieler erfolgen.
  • Der Schütze schließt mit genau 2 Kontakten ab (annehmen, schießen).

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler im Feld nach jeder Aktion wechseln.
  • Die Anspieler nach 2 Durchgängen wechseln.
  • Der Trainer kann eine Schutzzone vor dem Tor errichten, so dass die Schüsse nicht zu nah am Tor erfolgen.
©

Torschuss-Wettlauf II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Von jeder Mannschaft 2 Angreifer und 1 Verteidiger im Feld postieren.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando starten die Anspieler an der Grundlinie die Aktion.
  • Die beiden Angreifer im Feld sollen schnellstmöglich zum Torabschluss kommen.
  • Die Anspieler können jederzeit in die Aktion eingebunden werden.
  • Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt.

Variationen

  • Es müssen alle Anspieler in die Aktion eingebunden werden, bevor der Torabschluss erfolgen darf.
  • Jeder Spieler agiert mit maximal 3 Kontakten.

Tipps und Korrekturen

  • Da nur die Mannschaft 1 Punkt erhält, die zuerst einen Treffer erzielt, entsteht ein gewisser Zeitdruck.
  • Die Spieler können selbständig wechseln.
  • Nach 5 Durchgängen die Verteidiger tauschen.
©

7 gegen 5 plus 2

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • 1 Team stellt 2 Anspieler, die sich neben dem Tor postieren

Ablauf

  • 5 plus Anspieler gegen 7 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Anspieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie sofort auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • Treffer der Unterzahl-Mannschaft zählen doppelt.
  • Die Ballbesitzer müssen innerhalb von 15 Sekunden abgeschlossen haben.

Tipps und Korrekturen

  • Die Anspieler können selbstständig gewechselt werden.
  • Als Anspieler auf der gesamten Grundlinie zwischen Ecke und Torpfosten agieren und jederzeit anspielbereit sein.
  • Die Über-/Unterzahlsituation im Feld garantiert zahlreiche Torabschlüsse.
  • Bei Balleroberung der Unterzahlmannschaft, sollte diese blitzschnell umschalten und eine Anspielmöglichkeit in die Tiefe suchen.