Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

So organisieren Sie ein Bambini-Spielfest

Wer den Ablauf normaler Fußball-Turniere kennt, kann auch ein Spielfest organisieren.

Idealerweise erleben die Bambin-Teams ein Spielfest pro Monat. Wenn jeder Verein im Umkreis drei bis vier Spielfeste pro Saison orga­nisiert, ist zumindest der Monatsrhythmus mit Einladung/Gegeneinladung der Vereine leicht zu sichern.

Organisatorische Schlüsselpunkte

Als erster Schritt ist zu überlegen, wann und wo das Spielfest stattfinden soll. Stimmen Sie sich hierfür mit Vereinen aus Ihrer Umgebung ab. Kurze Anfahrtswege verringern den Aufwand und erleichtern die Organisation. Bei der Wahl des Spielorts stehen Halle und Sportplatz zur Verfügung. Dabei bieten beide Orte Vor- und Nachteile. Über die Saison hinweg sollten die Kinder möglichst beide Varianten – Spielfest in der Halle bzw. im Freien – kennenlernen!

Eine Halle hat den Vorteil, dass viele Geräte für den Aufbau einer ‚Bewegungswelt‘ verfügbar sind. Außerdem ist man dort wetterunabhängig und erlangt somit je nach Jahreszeit mehr Planungssicherheit. Auch der Boden bietet Vorteile, da es hier keine Unebenheiten gibt, die das Spielen erschweren. Dafür muss wegen der räumlichen Enge auf einige Spiele und ­Angebote verzichtet werden. Auch für Eltern und Zuschauer könnte es in einer kleineren Halle am Platz mangeln.

Auf dem Sportplatz ­dagegen können im Vergleich zur Halle zusätzliche, parallele Felder errichtet werden. So lässt sich das Turnier problemlos vergrößern und weitere Bambini-Teams aus der Umgebung können eingeladen werden. Auf dem Sportgelände ist außerdem sicher genügend Platz für weitere Spielangebote.

Mit einer Hüpfburg, kleinen Spielen wie Sackhüpfen oder einem Bewegungsparcour wird ein Spielfest schnell zu einer kleinen Attraktion, ohne den Organisatoren dabei unverhältnismäßig viel Aufwand abzuverlangen.

Letztlich kommt es vor allem darauf an, für wen wann eine geeignete Halle oder ein freier Sportplatz verfügbar ist und welcher Verein dann zu welcher Jahreszeit ein Spielfest übernimmt. Auch die Anzahl der Helfer ist entscheidend - mit vielen helfenden Händen sind Nebenangebote einfach zu organisieren und eine derartige Veranstaltung ohne Probleme zu stemmen.

© imago/Picture Point

Organisatorische Planungsschritte

  • Reservieren Sie als Verein den Platz oder die Halle rechtzeitig. Denn möglicherweise müssen Trainingseinheiten oder Spiele anderer Mannschaften verlegt werden.
  • Anschließend alle anfallenden Arbeiten aufzulisten, macht überschaubar, wieviel Zeit und wieviele Mitarbeiter für Vor­arbeiten und Ablauf benötigt werden.
  • Desweiteren sollte der Verein frühzeitig Sponsoren ansprechen, die vielleicht mit Material und/oder kleinen ‚Finanzspritzen‘ helfen.
  • Auch die Eltern der Kids müssen rechtzeitig gefragt werden, ob sie z. B. einen ­Kuchen für die Verpflegungssta­tion backen/spendieren und eventuell den Verkauf organisieren. Auch für andere Helfertätigkeiten sind die Eltern wichtige Ansprechpartner.
  • Neben der Erstellung des Zeitplans sind auch die Eröffnungsaktivitäten, der ­Bewegungs­parcours und das ‚Finale‘ zu planen bzw. zu organisieren.
  • Einladungen an andere Vereine frühzeitig verschicken!
  • Ebenso sollten Erzieher aus den Kindergärten und Grundschulen eingeladen werden. Sie sind sicherlich interessiert an den Bambini-‚Events‘ des Vereins.
  • Weitere Kooperationsmöglichkeiten lassen sich bei dieser Gelegenheit ins Auge fassen und abstimmen. Und der Verein freut sich über ‚pädagogische‘ Fachleute als Helfer und Berater oder über den Zulauf neuer junger Mitglieder.