Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

15.05.2018

Der Trainer als Mitspieler

Der Bambinitrainer ist nicht nur der Coach am Spielfeldrand. Er ist Mitspieler, Ansprechpartner, Tröster, Organisator und Spielgestalter. Der Trainer hat für die Kinder eine wesentliche Vorbildfunktion, die er ausleben sollte. Stehen Sie als Bambinitrainer nicht teilnahmslos am Spielfeldrand! Trauen Sie sich, mitzumachen und alle Bewegungen vorzumachen! Das Mitmachen des Trainers ist ein wichtiges Motivationsmittel, das den Kindern hilft, an der ganzen Spielstunden teilzunehmen. In dieser Spielstunde ist der Trainer an fast allen Spielen beteiligt. Dabei dürfen die Kinder auf bewegliche Tore schießen. In der Rahmengeschichte besuchen die Kinder als junge Drachen eine Drachenschule.

©

Drachenschule

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld markieren

Ablauf

  • Die Kinder spielen kleine Drachen, die eine Drachenschule besuchen. Morgens lernen sie zuerst das Fliegen.
  • Die Kinder laufen durch das Feld und machen mit den Armen Flugbewegungen.

Variationen

  • Rückwärts oder seitwärts laufen.
  • Hüpfen oder krabbeln.
  • Auf Trainerkommando die Richtung wechseln oder eine volle Drehung ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Laufgeschicklichkeit wird geschult.
  • Die Armbewegungen erschweren das Laufen.
  • Die einzelnen Spiele in die Rahmengeschichte einbinden.
©

Drachenlehrer

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern

Ablauf

  • Der Drachenlehrer will, dass die Drachenkinder sich auf ihre Plätze setzen.
  • Der Trainer fängt die Kinder. Gefangene stehen im Ausfallschritt und können befreit werden, in dem andere Kinder zwischen den Beinen hindurchkriechen.

Variationen

  • Gefangene durch Abklatschen befreien.
  • Eltern unterstützen den Trainer.
  • Kinder übernehmen die Rolle der Fänger.

Tipps und Korrekturen

  • Fangspiele verbessern die Schnelligkeit.
  • Ausweichbewegungen verbessern die Körperbeherrschung.
  • Fangspiele oft mit Geschicklichkeitsaufgaben kombinieren.
©

Ritterjagd

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern
  • 1 Ball pro Kind

Ablauf

  • Die Drachenkinder vertreiben einen Ritter aus der Drachenschule.
  • Der Trainer bewegt sich langsam durch das Feld. Die Kinder dribbeln und versuchen, gegen die Beine des Trainers zu passen.

Variationen

  • Zwei Eltern unterstützen den Trainer.
  • Den Ball durch die Beine der Erwachsenen passen.
  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Das Dribbeln wird geschult.
  • Im Ansatz wird das Passen geübt.
  • Das Mitmachen des Trainers motiviert die Kinder.
©

Feuerspeien

Organisation

  • Vier Erwachsene haben je zwei Stangen in den Händen

Ablauf

  • Die Drachenkinder lernen Feuerspeien.
  • Die Erwachsenen bewegen sich mit Stangen in den Händen durch das Feld. Die Kinder dribbeln und schießen auf die beweglichen Tore.

Variationen

  • Wettbewerb I: Wer erzielt in 2 Minuten die meisten Treffer?
  • Wettbewerb II: Wer erzielt mit links/rechts die meisten Treffer?
  • Die Anzahl der beweglichen Tore erhöhen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Torschuss aus dem Lauf wird geschult.
  • Bewegliche Tore sind eine spannende und motivierende Variante.
  • Alle Kinder üben gleichzeitig. Niemand muss warten.
©

Prinzessinenraub

Organisation

  • Vier Erwachsene mit zwei Stangen auf den Seitenlinien
  • Zwei Teams einteilen

Ablauf

  • Die Drachenkinder lernen, Prinzessinen zu rauben. Welches Drachenteam raubt die meisten?
  • Spiel 4 gegen 4 auf bewegliche Tore. Die Erwachsenen bewegen sich mit den Stangen an den Seitenlinien entlang.

Variationen

  • 3 gegen 3 spielen.
  • Auf vier Tore spielen.
  • Die Anzahl der beweglichen Tore erhöhen.

Tipps und Korrekturen

  • Kleine Fußballspiele mit interessanten Tore anbieten.
  • Durch die beweglichen Tore entstehen immer neue Spielsituationen.
  • Kleine Teams sorgen für viele Ballkontakte für alle Kinder.