Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Das Torwarttraining 'nebenbei' laufen lassen

Mit zunehmendem Alter steigen auch die Erfordernisse für die Torwartposition. Um den Torwart zu trainieren, bedarf es aber nicht immer einen Torwarttrainer.

Nicht jeder Verein hat die Möglichkeit ein gesondertes Training für seine Keeper zu organisieren. Daher ist es umso wichtiger, den Torwart im Trainingsrahmen gezielt zu schulen. Die Übungen werden dementsprechend nicht ausschließlich auf die Feldspieler ausgerichtet, sondern auch auf die Bedürfnissen des Torwarts abgestimmt.

© 2014 Getty Images

Organisation

  • Ein Feld in der Größe eines doppelten Strafraums markieren.
  • Das Tor mit einem Torhüter besetzen.
  • Auf den Außenbahnen jeweils einen Zuspieler mit Bällen postieren.
  • Im Spielfeld stehen sich zwei Teams mit je vier Spielern gegenüber.

Ablauf

  • Es wird 4 gegen 4 gespielt.
  • Fällt ein Tor, wird nacheinander von beiden Seiten eine Flanke in das Feld gespielt.
  • Das verteidigende Team erzielt einen Punkt, sobald ein Spieler mit dem Ball über die Grundlinie auf der anderen Seite dribbelt.
  • Das Angriffsrecht regelmäßig wechseln.
  • Die Zuspieler regelmäßig austauschen

Hinweis

  • Der Torhüter muss hier auf Abschlüsse aus naher Distanz reagieren und wird mit Flanken von der Außenbahn konfrontiert.
© imago/Picture Point

Organisation

  • Das Tor mit einem Torhüter besetzen.
  • In 25 Metern Abstand zum Tor zentral zwei Gruppen mit Bällen postieren.
  • Auf Höhe des Strafraums jeweils zwei Zuspieler auf der Außenbahn postieren.

Ablauf

  • Die beiden vorderen Spieler der Gruppen dribbeln mit dem Ball auf das Tor zu.
  • Einer der beiden schließt auf das Tor ab - der andere spielt den Ball auf die Außenbahn zu einem der Zuspieler.
  • Nach ihren Aktionen starten beide Spieler direkt in den Raum vor dem Tor, um die Flanke zu verwerten.
  • Nach der Aktion, gehen die beiden Spieler aus dem Zentrum auf die Position der Zuspieler.

Hinweis

  • Der Torhüter muss nach dem Abschluss aus der Distanz schnell umschalten und den Flankenball möglichst abfangen oder einen folgenden Abschluss abwehren.
© imago/Picture Point

Organisation

  • Zwei Teams mit je vier Spielern einteilen.
  • In 16 Metern Abstand zum Strafraum drei Kontertore markieren.
  • Auf der Außenbahn einen Zuspieler mit mehreren Bällen postieren.

Ablauf

  • Im Strafraum wird 4 gegen 2 gespielt.
  • Zwei Verteidiger warten außerhalb des Feldes neben dem Tor.
  • Nach einem Tor werden durch den Zuspieler zwei Flankenbälle gespielt.
  • Die Verteidiger oder der Torwart können Punkte erzielen, indem sie ein Zuspiel auf die Kontertore bringen.
  • Nach drei bis fünf Minuten wechselt das Angriffsrecht.

Hinweis

  • Dem Torwart werden hier insbesondere weite Abwürfe und das Abfangen von Flankenbällen abverlangt.
© imago sportfotodienst

Organisation

  • Ein 25 x 30 Meter großes Feld markieren.
  • An den Grundlinien Tore errichten und mit Torhütern besetzen.
  • Innerhalb des Feldes zwei Teams mit je zwei Spielern postieren.
  • Jede Mannschaft postiert einen Zuspieler außerhalb des Feldes.
  • Hinter der Grundlinie warten die restlichen Spieler des Teams.

Ablauf

  • Die Zweierteams spielen im Feld gegeneinander
  • Bei einem Torerfolg wird sofort eine weitere Flanke vor das Tor gespielt.
  • Anstatt Einwürfe oder Eckbälle werden weitere Flankenbälle gespielt.
  • Nach 90 Sekunden kommen neue Teams ins Feld.
  • Mit jeder neuen Runde wird auch der Flankenspieler abgelöst.
  • Der neue Flankenspieler spielt die Bälle nun aber von der anderen Seite.

Hinweis

  • Der Torwart trainiert hier insbesondere das Abfangen von Flankenbällen, muss aber auch Abschlüsse aus dem Spielgeschehen heraus verteidigen.