Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

31.05.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (31.05.2016)

Zum Saisonausklang geht es darum, die Spielzeit mit kleinen Spielen motivierend zu beenden. Dabei aber nicht einfach nur spielen, sondern stets auch taktisches Verhalten spielerisch vermitteln. Positionsspiele, wie das bekannte ‘Eck-Spiel’, lassen sich vielfältig variieren und als Wettkampf sehr motivierend gestalten. In den Positionsspielen immer wieder das Freilaufen und Anbieten schulen. Der Ballbesitzer sollte mindestens zwei Anspielstationen haben, die das Feld so groß wie möglich machen. Aber beim Freilaufen auch mal kurz kommen, um einen Verteidiger gegebenenfalls aus dem Spiel zu nehmen. Dabei das Spielfeld zunächst eher größer wählen, um Spielfluss aufkommen zu lassen. Die in diesem Training mit 16 Feldspielern und zwei Torhütern genutzten Felder falls möglich am Mittelkreis markieren und immer weiter vergrößern.

©
©
©
©
©
 

Doppel-Feld

Organisation

  • Zwei 10 x 15 Meter große Felder direkt nebeneinander markieren
  • Die Spieler an die Hütchen beider Felder verteilen
  • An den inneren Hütchen hat jeder Spieler einen Ball, an jeweils einem der beiden äußeren Hütchen jeweils nur ein Spieler

Übung 1

  • A passt zu B, dreht sich und bekommt von C einen Ball zugspielt.
  • Das Zuspiel nimmt A gerade zum inneren Hütchen an und mit.
  • C läuft seinem Ball zum äußeren Hütchen nach.
  • Danach spielt B zu A und erhält das Zuspiel von D usw.

Übung 2

  • Wie Übung 1, nur jetzt erhält A nach seinem Pass den Ball diagonal von C zugespielt.
  • A nimmt diagonal zum inneren Hütchen an und mit.
  • C läuft gerade zum äußeren Hütchen.

Übung 3

  • Die Spieler an 2 Hütchen diagonal gegenüber haben Bälle und nur ein erster Spieler an den anderen beiden Hütchen hat einen Ball.
  • A passt diagonal zu B und bekommt dann von C einen Ball gerade zugspielt.
  • Die Passempfänger nehmen zum seitlichen Hütchen an und mit.
  • Der Zuspieler läuft seinem Ball nach.

Tipps und Korrekturen

  • Jede Übung zunächst langsam durchspielen bis die Spieler den Ablauf verstehen.
  • Die Felder eher kleiner markieren, so dass die Spieler viele Ballkontakte haben und schnell spielen müssen.
  • Die Zuspieler laufen stets gerade zum nächsten Hütchen.
  • Bei weniger Spielern nur ein Feld markieren.
©
©

Pass-Staffeln

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams zu je 9 Spielern einteilen
  • Jedes Team an die Hütchen eines Feldes verteilen, so dass jedes Hütchen mit 2 Spielern besetzt ist und die anderen Spieler mit einem Ball an einem äußeren Hütchen stehen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando startet der erste Spieler jedes Teams, dribbelt an, passt gerade zum Mitspieler am nächsten Hütchen und läuft seinem Abspiel nach.
  • Der Passempfänger nimmt mit und passt gerade zum Mitspieler am nächsten Hütchen.
  • Jeder Spieler läuft seinem Abspiel nach.
  • Welches Team beendet zuerst 1 bis 3 Durchgänge?

Variationen

  • Jedes Team spielt mit 2 Bällen.
  • Jedes Team spielt mit 3 Bällen, wobei die Spieler vom dritten Hütchen zum Starthütchen dribbeln.
  • Zuerst gerade, dann diagonal, wieder gerade und zuletzt diagonal passen.
  • Zuerst diagonal, dann gerade, wieder diagonal und zuletzt gerade passen.

Tipps und Korrekturen

  • Niemals aus dem Stand, sondern aus dem Dribbling passen.
  • Mit 2 Pflichtkontakten spielen.
  • Die Bälle kontrolliert zuspielen, so dass der nächste Spieler sicher weiterspielen kann.
  • Stets auf den inneren Fuß passen und so schneller zusammenspielen.
  • Nach 5 Minuten die Spielrichtung wechseln.
©
©

Positions-Team-Spiel I

Organisation

  • Ein 25 x 25 Meter großes Feld markieren
  • 3 Teams einteilen
  • 1 Team im Feld verteilen und die anderen beiden Teams partnerweise hintereinander außerhalb des Feldes postieren
  • Der Trainer steht mit Bällen zwischen den Spielerpaaren

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er einen Ball zum Team im Feld einspielt, das auf Ballbesitz spielt.
  • Gleichzeitig läuft das erste Spielerpaar ins Feld, versucht den Ball zu erobern und aus dem Feld zu spielen.
  • Sobald der Ball erobert wurde, spielt der Trainer den nächsten ein und das nächste Spielerpaar startet ins Feld.
  • Welches Team hält insgesamt zwölf Bälle am längsten im Feld?

Variationen

  • Die Torhüter dürfen auch die Hände zum Ballgewinn nutzen.
  • Die Ballkontakte der Spieler im Feld auf 3 Kontakte, 2 Kontakte oder Direktspiel begrenzen.
  • Nach Ballgewinn zum Trainer passen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Trainer stoppt die Zeit für jedes Team im Feld und bestimmt am Ende den Sieger.
  • Die Verteidiger dürfen erst mit dem Zuspiel des Trainers ins Feld starten.
  • Als Trainer den Ball zu einem entfernten Spieler einspielen, so dass die Verteidiger zunächst ins Feld laufen müssen und nicht direkt den ersten Spieler unter Druck setzen können.
  • Nach 12 gespielten Bällen wechseln die Teams Position und Aufgabe.
©
©

Positions-Team-Spiel II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 10 Meter auf jeder Seite außerhalb des Feldes jeweils ein Team mit Bällen postieren

Ablauf

  • Der erste Spieler eines Teams passt zum Team im Feld, das auf Ballbesitz spielt.
  • Gleichzeitig läuft der Zuspieler mit 2 Mitspielern ins Feld, versucht den Ball zu erobern und aus dem Feld zu spielen.
  • Sobald der Ball erobert wurde, spielt der erste Spieler des anderen Teams den nächsten ein und startet mit 2 Mitspielern ins Feld.
  • Welches Team hält insgesamt acht Bälle am längsten im Feld?

Variationen

  • Die Torhüter dürfen auch die Hände zum Ballgewinn nutzen.
  • Die Ballkontakte der Spieler im Feld auf 3 Kontakte, 2 Kontakte oder Direktspiel begrenzen.
  • Nach Ballgewinn zum eigenen Team spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Trainer stoppt die Zeit für jedes Team im Feld und bestimmt am Ende den Sieger.
  • Jedes Team achtet selbst darauf, dass es ausreichend Bälle zur Verfügung hat.
  • So zum Team im Feld zuspielen, dass ein kontrolliertes Spiel möglich ist. Ansonsten als Trainer einspielen.
  • Nach 8 gespielten Bällen wechseln die Teams Position und Aufgabe.
©
©

Positionsspiel mit Toren

Organisation

  • Ein 50 x 50 Meter großes Spielfeld markieren
  • 10 Meter hinter jeder Grundlinie ein Tor mit Torhüter aufstellen
  • 2 Teams zu je 8 Spielern einteilen

Ablauf

  • Die Teams spielen im Feld 8 gegen 8 auf Ballbesitz.
  • Auf ein Trainerkommando “Spiel frei!”, kann das jeweils ballbesitzende Team von innerhalb des Feldes auf beide Tore abschließen.

Variationen

  • Ohne vorheriges Ballbesitzspiel direkt auf die Tore angreifen lassen.
  • Jedes Team greift auf ein Tor an und verteidigt das andere.
  • Auf das Trainerkommando “Spiel frei!” können die Spieler auch den Raum vor den Toren nutzen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Distanz der Tore zum Spielfeld verringern und die Möglichkeit auf erfolgreiche Torabschlüsse erhöhen.
  • Alle Spieler dürfen nur innerhalb des Spielfeldes agieren. Das Abwehren von Bällen ist außerhalb des Feldes nur den Torhütern gestattet.
  • Als Trainer mit Bällen außerhalb des Feldes postieren und verspielte Bälle direkt ersetzen.
  • Die Torhüter spielen gehaltene Bälle zum Trainer, der dann direkt einen neuen einspielt.