Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheit im Video: Das Direktspiel verbessern

Ein guter Pass zeichnet sich vor allem durch Präzision und Schärfe aus. Die technischen Grundlagen dafür werden in den unteren Altersklassen gelegt. Mit dem ersten Kontakt wird der Ball verarbeitet, mit dem zweiten dann zum Mitspieler weitergeleitet. Auf die Fußstellung muss dabei ebenso geachtet werden, wie darauf, dass die Innenseite in die gewünschte Passrichtung zeigt.

Schwieriger wird es, wenn direkt gespielt werden soll. Dann bleibt den Spielern nur einziger Kontakt, um den Ball weiterzuleiten. Und zwar so, dass der Passempfänger das Leder schnell kontrollieren und mit der Anschlussaktion beginnen kann. Die Spieler haben weniger Zeit und müssen vorausschauender handeln. Anspiel- und Aktionsbereitschaft ist wichtig für ein präzises Direktspiel.

Marc Klinzmann hat sich dem Thema mit seiner U12 der JSG Helmstedt angenommen. Er lässt zunächst in Pass-Rundläufen trainieren und bindet im weiteren Trainingsverlauf mit dem Pass in die Tiefe auch eine spieltaktisches Komponente mit ein. Zu Demonstrationszwecken wird im Beispieln der großen Gruppe trainiert. Bei einer hohen Spieleranzahl ist es aber natürlich sinnvoll, das Team zu teilen und die Spieler mit mehr Ballaktionen zu fordern. Wie das gelingen kann, zeigt der Beitrag über das Training mit der großen Gruppe. Die komplette Einheit ist zudem in der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online abrufbar und zum PDF-Download verfügbar.

Kommentar zur Einheit

Aufwärmen 1


Aufwärmen 2

Hauptteil 1


Hauptteil 2

Schlussteil