Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

04.11.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Jakob Strehlow (04.11.2014)

Das Spiel über die Flügel ist ein probates Mittel, um sich Torchancen herauszuspielen. Durch entsprechendes Einlaufen kommen die Angreifer häufig in 2-gegen-1-Situationen gegen einen Außenverteidiger. Taktiken zum Ausspielen dieser Situation sind der Doppelpass, das Hinterlaufen, das Dribbling im 1 gegen 1 und das Spiel über den Dritten. Die aktuelle Trainingseinheit befasst sich mit dem Doppelpass und dem Hinterlaufen als Mittel des 2 gegen 1 auf dem Flügel. Im Aufwärmen agieren die Spieler zunächst frei gegen passive Hindernisse und üben die Techniken als Paar. Im Hauptteil erschwert ein aktiver Verteidiger das Durchspielen über Außen, in der Folge wird die Aktion bis zum Torabschluss erweitert. Im Schlussspiel provozieren beschränkte Kontakte in einer zentralen Zone das vermehrte Spielen über die Flügel, sodass die zuvor erlernten Techniken in der Spielform zur Anwendung kommen können.

Als weiteren Service zu dieser Trainingseinheit haben wir Trainingsvideos auf 'Training live' veröffentlicht, mit denen Sie sich die Abläufe der Übungen und Spiele auch im Bewegtbild anschauen können.

©
©

Frei bewegen mit Hindernissen

Organisation

  • Ein 30 x 30 Meter großes Feld markieren
  • Dummys und Hürden als Hindernisse im Feld verteilen
  • Alle Spieler verteilen sich im Feld, 6 Spieler haben 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler bewegen sich frei, zu zweit oder zu dritt im Feld.
  • Ziel ist es, die Hindernisse in Kombinationen miteinander oder im 1 gegen 1 auszuspielen.

DIE ÜBUNG IM VIDEO

Variationen

  • Direkt als Paar agieren und das Hindernis im 2 gegen 1 überwinden.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Vor den Hindernissen beliebige Finten einbauen (z.B. Übersteiger, Schussfinte usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Mit möglichst vielen Kontakten dribbeln.
  • Den Ball flach halten.
  • Die Spieler frei dribbeln und Optionen individuell ausprobieren lassen.
©
©

Doppelpass und Hinterlaufen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Spielerpaare bilden
  • Jedes Paar hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler bewegen sich zu zweit im Feld und versuchen, die Hindernisse mit einem Doppelpass auszuspielen

DIE ÜBUNG IM VIDEO

Variationen

  • Die Hindernisse durch einen Pass zum hinterlaufenden Mitspieler ausspielen.
  • Die Ballbesitzer müssen frei wählbare Finten (z.B. Schussfinte, Zidane-Trick usw.) in das Dribbling einbauen.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Ausspielen des Hindernisses mit hohem Tempo agieren.
  • Als Ballbesitzer in die offene Stellung des Mitspielers passen.
  • Als Passempfänger sauber prallen lassen.
©
©

2 gegen 1 am Flügel

Organisation

  • Zwei 30 x 15 Meter große Felder markieren
  • Auf die Grundlinien je 1 Mini-Tor stellen
  • 10 Meter vor je einem Mini-Tor eine Dribbellinie kennzeichnen
  • 2 Gruppen einteilen und die Spieler den Positionen und Starthütchen gemäß Abbildung zuordnen

Ablauf

  • Der Spieler im Zentrum startet durch einen Pass zum Außenspieler die Aktion.
  • Die beiden Angreifer versuchen daraufhin, den Verteidiger im 2 gegen 1 auszuspielen und über die Dribbellinie zu kombinieren.
  • Mit Abseits spielen.
  • Nach Überquerung der Dribbellinie folgt der Abschluss auf das Mini-Tor.
  • Der Verteidiger darf das Feld hinter der Dribbellinie nicht betreten.
  • Gelingt dem Verteidiger die Balleroberung, kontert er auf das Mini-Tor.

DIE ÜBUNG IM VIDEO

Variationen

  • Ohne Abseits spielen.
  • Der Verteidiger darf über die Dribbellinie verfolgen.
  • Direkt beim Außenspieler starten.

Tipps und Korrekturen

  • Den Verteidiger häufig wechseln.
  • Den Verteidiger hauptsächlich durch Doppelpass und Hinterlaufen ausspielen.
  • Möglichst zielstrebig über die Dribbellinie kombinieren.
©
©

Flügelspiel mit Torabschluss

Organisation

  • Ein Spielfeld in der Länge auf 30 Meter begrenzen
  • Auf eine Grundlinie 1 Tor mit Torhüter und gegenüber 2 Mini-Tore stellen
  • 7 Angreifer und 3 Verteidiger einteilen und den Positionen und Starthütchen gemäß Abbildung zuordnen

Ablauf

  • Die Aktionen werden jeweils links und rechts im Wechsel durchgespielt.
  • Ein Spieler im Zentrum startet mit einem Pass zum Außenspieler.
  • Die beiden Angreifer versuchen daraufhin, den Verteidiger auf dem Flügel im 2 gegen 1 auszuspielen.
  • Der Verteidiger darf das Feld hinter der Dribbellinie nicht betreten.
  • Ist der Verteidiger überwunden, folgt die Flanke vors Tor.
  • Gelingt dem Verteidiger die Balleroberung, kontert er auf das Mini-Tor.
  • Vor dem Tor versuchen 2 Angreifer die Flanke gegen 1 Verteidiger zu verwerten.

DIE ÜBUNG IM VIDEO

Variationen

  • Der Verteidiger darf über die Dribbellinie verfolgen.
  • Den ballnahen Stürmer für das Ausspielen auf dem Flügel einbeziehen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen.
  • Die Verteidiger häufig wechseln.
  • Darauf achten, dass die Angreifer im Zentrum zielstrebig abschließen.
  • Nur die Flanke vom Flügel und nicht das Dribbling ins Zentrum zulassen.
  • Als Ballbesitzer auf dem Flügel möglichst schnell Tempo aufnehmen.
©
©

Flügelzonen-Spiel

Organisation

  • Ein 60 Meter breites Spielfeld von Grund- bis Mittellinie markieren
  • Auf den Grundlinien je ein Tor mit Torhüter platzieren
  • Zwei 15 Meter breite Flügelzonen abstecken
  • Zwei Mannschaften zu je 5 Spielern und 1 Neutralen im Feld postieren

Ablauf

  • Im Spiel 5 gegen 5 plus 1 versuchen die Teams, Treffer zu erzielen.
  • In der zentralen Zone mit maximal 2 Kontakten agieren, in den Flügelzonen sind die Kontakte jeweils frei.
  • Die Bälle werden immer von den Torhütern wieder eingespielt.
  • Die Mannschaft, die einen Treffer erzielt, bleibt zur Belohnung weiter in Ballbesitz.

DIE ÜBUNG IM VIDEO

Variationen

  • Tore nach Flanke vom Flügel zählen doppelt.
  • In allen Zonen mit freien Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen.
  • Möglichst mit Doppelpässen und Hinterlaufen über die Flügel kombinieren.
  • Zielstrebig abschließen.